Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1915 — Heidelberg, 1915

Seite: 507
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1915/0573
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
schutzstelle f. Frauen u. Mädchen, Mitgl.
der evangel. Stadtmission, Mitgl. des
kathol. Fürsorgevereins für Frauen,
Mädchen u. Kinder als organisierte
Jugendgerichts - Hilfe, daneben
vom Geiste der Nächstenliebe beseelte
Mäuncr aller Stände.

Oberbehörde: Zentralleitung des Lan-
desveibandes der Bad. Bezirksvereine
fürJugcndschutzundGefangenenfürsorge
Karlsruhe unter dem Protektorate Seiner
Königl. Hoheit des Großherzogs

Kaiser-Wilhelms-SLiftung für
deutsche Anvaliderr.

(Bezirksverein Heidelberg.)

Vorsitzender des Bezirks-Ausschusses: Geh.
Regierungsrat Jolly

Mitqlieder: Oberbürgermeister Prof. Dr.
E. Walz, Dr. Gustav Waltz, Major a. D.
Friedrich Kientz

Rechner des Bezirks - Ansschusses: Bank-
direktor Schenkel

Kinderhort (Mädchenhort).

Vorsitzende: Frl. Keller, Wilhelm-Erb-
Straße 6

WeitereVorstandsmitglieder:FrauBrendle,
Frl.Deneke, Frau Dörner, FrauL. Flei-
ner, Frl. Gautier, Frau Henning, Frau
Herrmann, Frl. Klein, Frl. Thibaut

Genossenschaft freiwilliger Kranken-
pfleger im Kriege.

Vorsitzender des Vorstandes: Geh. Rat
Prof. Dr. Schröder

Vorsiizender des geschäftsführenden Aus-
schusses: Geh. 'Ral Prof. Dr. Hoops,
Klingenteichstraße 13

Medizimscher Leiter: Professor Dr. G. B.
Schmidt, Sophienstr. 7

Männer-.Hilfsverein v RotenKreuj.

(K^ 516.)

Vorsitzsnder: Geh. Regierungsrat Jolly

Stellvertreter: Oberstabsarzt a.D. Dr.Ernst

Schatzmeister: Hoflieferant Julius Otto

Schristführer: Hofapotheker Dr. Hos

Beisitzer: Oberstleutnant z.D.EHrt, Fabri-
kant Graff, Stadtrat Grün, Kaiserl.
Rechnungsrat Dr. Häberle, Major a. D.
Huffschmid, Geh.Medizinalrat Dr. Mit-
termaier, Professor Dr. Port, Oberst-
leutnant z. D. Schöngarth

Freiwiüige Sanitätskolonne des

Männerhilfsvereins vom Roten
Kreuz.

1719 oder 516 oder 363.

I- Kolonnenführer: F. Guthmann, Haupt-
mann

Jn Stellvertretung: Friedrich Müller
II. Kolounenführer: I. Kücherer, Metzger-
meister

Kolonnenarzt: Dr. Ritzhaupt
Zugführer u. Schriftführer: Huqo Scherer
Rechner: I. Steinwand
Zeugwart: I. Morath
Zahl der Mitglieder: 65

Landfried'sches Bürgerstift.

Kronprinzenstraße Nr. 7.
Besonderer Stiftungsrat
Vorsitzender: Oberbürgermeister Dr. Walz
Mitglieder: Alt-Stadtrat Dr. Engelhard,
Hermanu Landfried,Fabrikant. Geheimer
Kommerzienrat Wilh.Landfried, Stadt-
ratE.Roesler,BankdirektorOttoSchenkel,
Joh. Trau, Priv.

Schriftsührer: Ratschreiber Welker
Rechner: Stiftungsrechner C. Boos
Vorsteherin: Frau Bullerdieck

Propagandagesellschaft füv Mutter-
schaftsverficherung E. V.

1. Vorsitzeuder: Geh. Justizrat Dr. Vohsen

2. „ Stadtrat K. Rausch

1. Schriftführerin: Frau Dir. Fremerey

2. „ FrauGeneralarztNeu-

maun

Schatzmeister: Direktor Fremerey

Kiirdertagesheim

der Propaganda-Gesellschaft für Mutter-
schaftsversicherung.
Handschuhsheimer Landstr. 4
Geöffnet von morgens 7 bis abeuds 7 Uhr.
Verwaltungsrat: Fran Dr. Wilhelm Blum,
Geh. Justizrat Dr. Vohsen, Direktor Hch.
Fremerey, Frau Elise Fremerey, Geh.
Regierungsrat Jolly
Leitcnder Arzt: Dr. Reinhardt

Mutterschaftskass e

Verein für Mutterschaftsverstcherung.

1. Vorsitzender: Geh. Justizrat^Dr. Vohsen
Stellvertretende Voisttzende: Frau Krafft,
Handfchuhsheim

Rechnerin: Frau Jngenieur Buzengeiger

Rechtsschutzftelle für Frauen und
Mädchen, Heidelberg.

(Eingetragener Verein.)
Vorsitzende: Frau Camilla Jellinek, Bun-
se^straße 15

Rechnerin und stellvertr. Vorsitzende: Frl.

Marie Wellhausen, Leopoldstr. 50
Schriftführerin: Frau Anna Samuely,
Märzg. 3

Arbeitsausschuß: Frau Luise Ehrmann,
loading ...