Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1915 — Heidelberg, 1915

Seite: 524
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1915/0590
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
524

Gesbllschaft Nrminia (E. V.).
Veremshaus: Roter Ochsen, Hauptstr. 217
Vorsitzender: Herm. Roßbach
Mitgliederzahl 70

Unterbad. Antomobil- nnd Motor-

fahrer-CLnb (A° D. A. C.).

1. Vorstand: Notar Gg. Jakoby, Neckar-
bischofsheim

2. Vorstand, Kasficr und Schristführer:
E. Srhaaf, Haspelg. 1

Klub-Sporlleiter: Ludwig Mayer, Uhr-
macher, Hauptstr. 134
Klub-Zimmer: Gasthof Schrieder
Klub-Abende: Dienstag
Zahl der Mitglieder: 33

Verein bayrischer Staats-
angehöriger

Vereinszimmer: StadtDüsseldorstKetteng.
Mitgliederzahl: 45

Biirger-Kasino.

Dtarstallstraße 6, Prinz Max.

I. Vorsitzender: Josef Dierrich, Oberjustiz-
sekretär

II. Vorsitzender: Gg. Michel, Schreinermstr.
Schristfuhrer: Gg^ Knauer, Justizaktnar
VerwaltungsratstHch. Dörr, Buchdrncker,

Fritz Dietz, Buchbindermeister, Gg. Weiß,
Konditor, Hch.Lotz,Kanzleisekretär, Hch.
Lohr, Fahrradhändler, Aug. Hartnagel,
Maurermeister, Karl Koch, Jnstallateur
Zahl der Mitglieder: 140

Centrnmsvereirr Kathol- Kasino

Heidelberg.

Heim: Gesellenhaus sPlöck)
Vorstand: Rob. Diez, Gr. Oberamtsrichter
^tellvertreter: Gustav Schneider, Ober-
justizsekretär
Mitgliederzahl: 450

Corona (E. V.). Gegründet 1902.
Vereinsräume: Kochelbräu.
Vereinsabend: Mittwochs und Samstags.

Gesellschast Erholung.

Vereinsräume: Gasthof z. Goldcnen Roß.
Präsident: Ernst Weil
Rechner: Leo Levi

Schrifrführer: Rechtsanwalt Ferdinand
Wolff

Gesellschaftsabend: jeden Samstag von
Oktober bis April
Zahl der Mitglieder: 75

Berein der Fortschrittlichen Volks-
Partei.

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Aug. Hausrath

2. Vorsitzender: Stadtrat Georg Nolleri
Schriftführer: Oberintendantiirsekv. a.
Alexander Kliebsch

Kassensührer: Stadtrat O. B. Nuzinger
Beisitzer: KaufmannGeorgAlstede, Ayessor
Dr. Guido Leser, Hauptlehrer Lndwig

Zah/der Mtglieder: 530

Fröhliche Pfälzer.

1. Heidelberger Karnevalsgesellschast
(gegrllndet 1869)

Präsident: K. Klebes
Schrlftführer: Jnspektor Spreng

HeidetbergerSpo^EubVictoriKe.V.

> (F.-C. Victoria und F.-C. Heidelberg-

Neuenheim 1902.)

' Mitglied des Verbandes Südd. Fußball-
vereine. des Deutschen Fußballbundes, oes
süddeutschen u. deutschen Rugby-Verbandes
Geschäftsstelle: Nohrbacher Str.75
Vereinszimmer: Gasthof Tannhäuser

1. Vorüand: K. Sigmuud, Laudhausstr. 11

2. „ Emil Heinser, Brückenstr. 15
1.<schriftsührer: KarlLmulNger,Schlosser-

straße 4

Vorsitzende der Spielausschüsse: Fritz
Sekinger (Association) und Karl Heiler
(Rugby)

1. Spielführer für Association: Fritz Som-
mer, Gaisbergstr. 64 a
1. Spielleiter für Rugby: Dr. Fritz Krauß,
Hauptftr. 3

Leichlathletik: Herm. Meister, Rohrbacher
Straße 75

Akadem. Abteiluug: Fritz Säuger, Land-
hausstraße 6

Leiter der Jugendabteilung: A. Straub,
Lehramtspraktikant

Kassenverwaltung: Albert Schmidt, Ober-
postasststent, Ladenburger Str. 60
Platz- und Zeugwart: Fritz Heiler, Römer-
straße 51

Vertreler der Passiven: Otto Sack, Römer-
straße 19

GeMeinde Froschau.

Gemeindehaus zur Rütsrhalle.

Gemeindevorsteher: L. Sckenk
„ schreiber: Otto Wols

„ rechner: W. Friedel

„ kassier: F. Jhrig

„ -Mitglieder: 80

Harmsnie-Gesellschaft.

Hauptstr. 110 uud Tl)eaterstr. 1
I. Vorsteher: Philipp Hefft, Baukdirektor
loading ...