Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1915 — Heidelberg, 1915

Seite: 528
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1915/0594
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
528

Uebungsplan:

Montag, Dounerstag und Samstag, 8 bis
10 Uhr: Turncr und Zöglinge; Dienstag
und Freitag, 8—d'/i- Uhr: Damenabtei-
lung; Donnerstag, 8 — 10 Nhr: Männer-
riege; Dieustag und Freitag, ^/2? bis
1/28 Uhr: Schülerturnen: Mitiwoch 9 bis
lOUHr: Gesangsriege, Obmann: August
Jäger, Dirigent: KarlLucins; Sonruag,
vorm. ab 8 Uhr: Leichtathletikriege, Mit-
glied der Deutschen Sportbehörde für
Athletik, Obmann: Phil. Bär: Sonn-
tag, nachm. U2.8 Uhr: Fußballabteilung,
Mitglied der Süddeutschen Fußballver-
eine, Spielführer: Konrad Zahn; Pri-
vatturnstunden zu jeder Tageszeit
Vereinsdiener: Georg Oedel
Zahl der Mitglieder: etwa 500

Heidelberstcx Turnvereirr (Bahnfrei).

G. m. b. H. (gegründet 1846).
Aufstchtsrat:

1. Vorsitzender: H. Hassemer
Rechner: Gottfr. Sulzer, Bankvorstand
Geschäftsführer: Julins Röhn,Zinngießer,
Untere Straße 20

Turngesettschaft Heidelberg-
Neuenheim.

Vereinszimmer: Gaithaus z. Rose, Ladcn-
burger Straße

Uebungsabende: Dienstag u. Donnerstag
8—10 Uhr im Schulhause V (Vaugerow-
straße)

I. Vorstand: Karl Goos

II. Vorstand: Karl Rauch

I. Turnwart: Angust Ortlieb

II. „ Philipp Knörzer

I. Schriftführer: Ferdinand Biebelheimer

II. „ Augnst Zimmermann

Rechner: Jean Weiduer

Zeugwart: Georg Wagenblast
Beisttzer: Otto Hoffmann, A. Laber, Gg.

Zobel, Gg. Römer
Zahl der Mitglieder: 180

Turnvereiu Heidelberg-
Neuenheinr.

Vereinszimmer: Deutfcher Kaiser, Laden-
burger Str. 26.

Uebnngsabende: Dienstag u. Donnerstag
8—10 Uhr für Turner und Zöglinge,
Mittwoch 8—10 Damenabteilung.
Uebungsraum: Schulhaus Mönchhofftraße.
Jed. SamstagVereinsabd.(Deutsch.Kaiser)
Jeden Sonntag Vormittag Turnspiele
Eigene Bücherei.

1. Vorstand: I. Ballmann

2. „ Lud. Lentz

Turnlvart: Karl Bechtel
Leiier der Damenabteilung: K.
Schriftführer: P. Langer'
Nechner: Konrad Arnold
Zahl der Mitglieder etwa 230

Freimiille.

Turnvereiu Heidelberq-
Handschnhsheim.

Gear. 1886

(Mitglied der Deutschen Turnerschast und
des Südwestdeutschen Veibands für Leichb
atblelik.)

1. Vorstand: Fritz Frey
ä. „ Chr. Heckmann
Obmann der Sängeiriege: Heinr. Nägele
1. Turnwart: Heinrich Grieser
1. Spielwart: Heinrich Wink
1. Schriftwart: Heinrich Schlicksupp
1. Geldwart: Phrlipp Schmitt
Vereinsränme: Gasthaus „Bachlenz"
Uebungsabende der Turner: Dienstaa u.

Freitag 8"o—in Uhr
Uebungsäbeude der Zöqlinge: Montaa u
Mittwoch 800—IO Uhr
Uebungsabend der L>ängerriege: Donners-
^tag 8^0—10 Uhr in der „Nose"

Spiele und leichtathletische Uebungen:
tLonntag von 20°—5 Uhr auf dem Dr.
Volz'schen Svielplatz am Lehrerseminar.
Jm Winter Volksbildungsabende
Mitgliederzahl etwa 370

Turnerbnnd Handschuhsheim.

1. Vorstand: Peter Apfel
1. Turnwart: Wilhelm Brandel
Kassier: Johann Bechtel
Uebungsabende: Dienstag und Freitag
Vercinszimmer: „Zur Traube"

Turnverein Schlierbach.

1. Vorstand: Michael Milch
1. Turnwart: Cbristoph Weigel
Kasfier: Jakob Klormann
Schriftführer: Josef Sauer

Zentschvölkischer Tnrnverein Heidel-
berg. gegr. 1912.

leutscher Turnerbund, Südwestdeutscher
Turngau.

mrnplatz: Städt. Turnhalle d. Vangerow-
schule nächst der Bergh. Straße und dem
ehem. Zementwerksplatz
urnzeiten: Montag und Freitag von 8
bis 10 Uhr abcnds

litgliederzahl 65 .

)bmann: P. Hesse, Wilhelm-Blum--Vtr.
llellvertreter: Carl Schumann,KatseOi.
mrnwart: Franz Lauf, Werderstt. N
Üetwart: Rechtsanwalt Fr. A. Schmtd,
Hauptstt. 72

ichriftwart: Otto Ed. Lenz
Zäckeiwart: Fr. Dehler, Fahrrgaßs 1-.
loading ...