Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1917 — Heidelberg, 1917

Seite: 463
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1917/0488
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
463

aber nnt Ausnahme des Bezirkes der Vorortssteuerelnnehmerei Handschuhsheim (s. d.);
dte Fleischsteuer von Schlachtvieh wird ausschließlich von der Schlächthofkasse, dieUeber-
gangssteuer von eingeführtem Fleisch von der Schlachthofkasse und von der Steuerein-
nehmerei erhoben.

Steuereirmehmerei Heidelberg-Handschuhsheim. Rottmannstraße 38.
Dienststundsn: vormittags 8—12 Uhr; nachmittags 2—6 Uhr.
Steueremnehmer: Wilhelm Schmitt.

Diese Stsuereiunehmerei erhebt sämtliche Gefälle in dem Stadtteil nördlich der
Blumenthalstraße.

Steueraufstchtsmaunschaft.

Ober-Steueraufseher: Epp ! Steucraufseher: Drechsler, Förster, Lu-

! däscher und Zimmermann

Großh. StenerkommWr für Len Sezirk Hp'Letberg-ZtaLt.

Plöck 79.

Steuerkommissäre: Großh. Obersteuerkom- Büro-Assistenten: Ludw. Söllner, Karl
nüssärMeythaler, Großh. Obersteuerkom-
missär Emil Wurz

Finanzsckretäre: Robert Laubert, Jakob
Huber, Georg Wägele

Der Bezirk umsaßt außer der Stadtgemeinde Heidelberg die Gemeinden: Kirchheim

und Rohrbach.

Büro-Assistenten: Ludw. Söllner,
Märtin und Bruno Schmalz
Maschinenschreiberin: Elise Holoch
Amtsdiener: Wilhelm Schreiber

10. Großh. Steuerkommijsär für Len Sezirk HeiLetberg-LanL.

Plöck79.

Kanzleiasststsnten: Otto Müller und Karl
Schmidtke

Amtsdiencr: Wilhelm Schreiber

Steuerkommissär:EduardSchlatter,Großh.

Obersteuerkommissär
Finanzsekretär: Atbert Sohn
Finanzassistent: Joh. Gg. Ringwald
Der Bezirk umfaßt die Orte: Jlvesheim, Ladenburg, Neckarhausen, Schriesheim,
Seckenheim und Wallstadt vom Amtsbezirk Mannheim und die Orte: Dossenheim
mit Schwabenheimer Hos, Eppelheim, Leimen, Nußloch, St. Jlgcn, Sandhausen und
Wieblingen mit Grenzhof vom Amtsbezirk Heidelberg.

11. Großh. Syirkgbau-Iuspektion.

Sophienstraße 21. 808.

Vorstand: ^

II. Beamte: *Ludwig Schmieder, Bau-
inspektor', MichardMaier, Bauinspektor,
Karl Koch, Regierungsbaumeister
Baupraklikanten: *Dipl.-Jng. Frdr. Fleck,
*Dipl.-Ing. Eugen Martin, *Dipl.-Jng.
Oskar Fahr

Oberbausekretär: Joseph Schmieder
Bausckretäre: Max Luger, *Joseph Hü-
binger, Gustav May

Werkmeister: *Heinr. Kisselmann, Jakob

Mohr, Otto Burkart, *Wilhelm Maier,
*Adam Gaber, Martin Schreitmüller,
*Georg Kreutzer

Technische Gehilfen: Frd' . Möhrle, *Hugo
Fehrer, Karl Hoffmann
Bauausseher: Johann Siegel
Büroassistent: Jgnaz Hornung
Gehilsinnen: Rosa Horth u. Luzie Zöller
Prov. Bauaufieher und Bürodiener: Joh.

Phil. Wesch' '

* z. Zeit im Heeresdienst.

12. Großh. Domänknamt.

Zugleich Kasse des Großh. Gymnasiums.
Rohrbacher Straße 19.

Dienststunden: 8—12 und 2—6 1796, «F, 1304.

Vorstand: Heinrich Zimmermann, Großh.
Domänenrat

Finanzsekretäre: Karl Mayer, Joh. Kutt-
ruff, Hermann Polensky
loading ...