Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1917 — Heidelberg, 1917

Seite: 477
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1917/0502
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
477

6. Gas-, Wasser- rrnd Llektrizitätswkrke nebft Hsllenbad.

Gaswerkstraße 8.

Dienststiinden: Jeden Wochentag von 8—12 nnd 2—6 Uhr,
Kassenstunden: von 8—12 und 2—5 Uhr.

Amtsvorstand: Direktor Fr. Kuckuk.

Technisches P->rsonal:

I. Jngenieur : tt. Biö, Betriebsinspektor
II. Jngenieur: L. Ehlert*

Techn. Assistent: Georg Krämer*
Baufiihrer: Hugo Klose, techn. Assistent
Gasmeister: Friedrich Minne
Maschinenmeister beim Elektr -Werk: Frdr.
Franke

Jnstallationsmeister beim Gaswerk: Franz
Schütz

Jnstallationsmeisterbeim Wasscrwerk: Joh.
Herrmann

Zälsierkontrolleur: Jnlius Böhm
Obermaschiuist beim E.-Werk: Osk. Groß
Maschinist beim E.-Werk: Heinr. Rohleder
Ausseher beim Gaswerk: Hch. Holfelder u.

Friedr. Walther
Latcrnen-Aufseher: Hch. Busch

Verwaltung: W. Veith, Verwalter

Verwaltungspersonal:

Kassier: L. Hilspach* Oberbuchhalter
Buchhaltung: I. Neusr, Revisor

Buchhalter: Karl Birnstihl, Sebast. Frank,
Karl Gerbert

Kassen-und Verwaltungsassistenten: Herm.
Dietzsch, Alb. Putzirer, Ludw. Schneider,
Franz Schüßler*, Jakob Essig, Karl
Friedr. Wernz*. Robert Szallies

Kassen- und Verwaltunas-Gehilten: Georg
Krenzle*, Eugen Smmitt,

Gelderheber: A.Sommer, Joi. Neuner, Gg.
Dietrich, K. Helwerth*, Friedrich W.sisi-

häuser*, Bollian.

A b t'e ilung Hallenb a d. Bergheimer Str. 45.
Direktion: Fr. Kuckuk Maschinist: Ferd. Hoffmann

(Gebühren s. zwischen S. 162 und 163.1

7. Gkwkindtllkricht

(Bürgermeisteramt.)

Amtszimmcr: Rathaus-Neubaü, III. Stock, Zimmer Nr. 14.

Für den Stadtteil HandschuhKheim: tchem. Ratbaus daselbsi.

Zuständig zur Entscheidung über vermögcnsrechlliche Ansprüche. deren Gegensiand
in Geld odcr Geldwert dic Summe von 60 Ntark nicht übersieigt, zwisÄen Parteien,
welche hier den Wohnsitz, einc Niederlassung oder im Sinuc der W 16. 20 der
Cimlprozcßorduung deu Äutenthalt baben.

Der Lorsteher dcs Gcmeindegerichts tungierr auch als Verglcichsbehörde (Sckueds-
mann) nacki dem Gesctz vom 16. April 1886 iii bürgerl. Nechtsstreitigkeiten. sowie
beim Sülmeversiich wegcn Beleidiguiigeu und Korperverlctzuugen.

Vorstaud: Bürgermeister Dr.-Iug. Richard Ratsdiener: Karl Hnber
Drach* " Für Handschuhsheim: Zak. Hornig

Stellvcrtretcr: Oberbürgermeistei Proiessor ^

Dr. Walz, I.Bürgerineisicr Fr.Wielandt, c l dp o l i z ei:

Stadtratc Roeslcr. Dr. Kausmann nnd
Recksisrat Dr. K. Schnsidt
Für Handschuhsbeiin: StadtratIoh.Fischer
Lekrerär: Karl Förderer
Gebilse: Fritz Oeldors*

Fur HandschiihSheim: Ndoif Schaulsimt

Ober-Feldhüter: Diedbach*

Feldhüter: K. Blesicr, Georg Eaeniaui.
Frdr. Heiiisteln, Gg. Neureicher, Meichior
Rimmler, Ad. Robrmann, Friedr Weis-

8. Grmrindkwail'rnrätk.

(5. W. Beck, F. A. Koisi, B. Wellbrock.

Siellvertretcr: Iakob Hormisih, Frauz Mever, Gottiricd Ueberlc.

Tie Bezirke dcr Gemeiudewaiseniärc sind wie folgt abgcgrenzn

I. Distrikt, Wasienrat B. Wellbrock (Stell- < Stelivertr.Gottsr.Ueberle): wcstl.Smdt-
vcrtretcr Iak. Hormuth «: ^tadtteil östsich teil mit der Greuzliisie Bauamtsgasse,
deS il.Distriktsinit Schüerbacb, Kümmel- ^ Fricdrichstraße u. Schießtorstraße <ohne
bscher Hos, Kolsihof, Köiiigstisisi, Stcrn- ^ Neueuheimi

warte, Molkenkur und Spcucrerhos IV. Drstrikt, Waisenral E. W. Beck sStell-

II. u. III. Disirikt, Waisenrat Advls Kohl! vcrtreter Frz. Meverl: Sladtteil Neuenh.
loading ...