Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1919 — Heidelberg, 1919

Seite: 465
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1919/0499
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
465

Bezirkseinteilung:

Notariat l. 1. (Stadt Heidelberg links des
Neckars u. östlich der Linie: Friedrichs-
brücke, Sophienstraße, Leopoldstraße bis
zu deren Schnittpnnkt mit dem westlich
vom Haus Nr. 6 (Gasthos Viktoria) be-
ginnenden Wolfshöhlenwsg, diesen Weg
entlang bis zur Einmündung beim Ron-
dell in den Fahrweg zum Speyererhof,
sodann diesen Fahrweg entlang, westlich
am Speyererhof vorbei, der zum Bier-
helderhof durch die Schießständeführende
Fahrweg bis zur Gemarkungsgrenze
Heidelberg-Rohrbach. Soweit Straßen
und Wege als Scheidelinie bezcickinet
find, bildet deren Mitte die Grenze.)

2. (Dis Zwangsvollstreckungen in der
Gemarkung Heidelberg.)

Notariat II. (Stadt Heidelberg links des
Neckars und westl. der oben bezeichneten
Linie)

Notariat III. 1. (Die Stadtteile Neuen-
heim und Handschnhsheim)

2. (Die Gemeinden Dossenheim mit
Schwabenheim, Eppelheim, Kirchheim,
Schriesheim (vom Amtsgerichtsbezirk
Mannheim)

Notariat IV. (Die Gemeinden Leimen, Nuß-
loch, Rohrbach, ^undhausen mit Bruch-
hausen, St. Jlgen, Wieblingen)

Notariat Neckargemündl. Orte: Bam-
menchal, Gaiberg, Gauungelloch, Klein-
gemünd, Lobenseld, Mauer, Meckesheim,
Mönchzell, Neckargemünd, Ochsenbach
mit Lingenthal, Spechbach, Waldhils-
bach, Wiesenbach mit Langenzell

Notariat Neckargemündll. Orte: Alten-
bach, Altneudors, Brombach, Dilsberg,
Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, Lampen-
hain, Mückenloch, Petersthal, Schönau,
Waldwimmersbach, Wilhelmsfeld und
Ziegelhausen

6. Sadrsche Ltaats-Lisrnbahn.

L. Belriebsdienst.

Betriebsinspektion für den BezirbHeidelberg, umsassend die Bahnstrecken:
Heidelberg—Speyer I Steinssurt—Eppingen (ausgeschlossen)

Heidelberg—Neckargemünd—Meckesheim- Heidelberg—Durlach (ausgeschlossen)
Jagstfeld ' ! Bruchsal-Bretten

Meckesheim—Neckarelz ! Heidelberg -Friedrichsfeld (ausgeschlossen)

Rohrbacher Straße 8.

Betriebsinspektor: Georg Marggras, Regierungsrat

Orlsstrllen des i

n. Statiousamt Heidelberg Haupt-
bahnhof.

Vorstand: Alexander Krehmer, Betriebs-
inspektor

Stellvertreter: Friedrich Eglau, Ober-
stationskontrolleur

Hauptßahrdienstbüro:

Ober-Eisenbahnsekretäre: Wilhelm Neeff,
Friedrich Gamber, Heinrich Kletti, Karl
Schuh, Herm. Schmitt

Eisenbahnsekretäre:Ludw.Benz,Fr.Bühler,
Wilh. Gramm, Johann Groh, Wilhelm
Heidlaus, Julius Ruthard, Wilhelm
Schönthal, Ludwig Schwanner, Friedr.
Wetzel

Kanzlei: Ober-Eisenbahnsekretäre: Adolf
Horn, K. Schenkel, Eisenbahnsekretäre:
Otto Kuhn, Herm. Roßbach, Herm.
Rudolph

Stationsmeister: Ludw.Praß, Emil Blasse,
außerdem 3 Schirrinänner als Hilfs-
stationsmeister

^etrrebsdienstes.

Stationskasse:

Vorsteher: Rud. Fischer, Oberstationskon-
trolleur

Eisenbahngehilfin: K. Waibel

Personen- u. Gepäckabsertigung:
Vorsteher: Oberstationskontrolleur Friedr.
Eglau

2. Aufsichtsbeamter: Eisenbahnsekretär W.
Bossert

Auskunftsbüro:
Eisenbahn-Gehilsin: Maria Faas

Gepäckbestätterei:
Unternehmer: Gg. Berger

Bahnsteigsperre:
Aufsichtsbeamter: Ober-Eisenbahnsekretär
Franz Karg

Telegraphenabfertigung:
Vorsteher: Johann Hoffmann,Oberstations-
kontrolleur

30
loading ...