Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1919 — Heidelberg, 1919

Seite: 470
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1919/0504
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
470

Postamt Heidelberg-Haurschuhsheim.

Kriegsstraße 3.

Vorsteher: Postsekretär Manuwald.

Postagentur Heidetderg-Zchlierbach.

Schlierbacher Landstraße 9.

PostagenL: Grohrock.

Die Postschalter sind geöffnet: 1. Beim Hauptpostamt und bei der Stadtpost:
an Wochentagen: 8—12 Uhr vormittags, 3—7 Uhr nachmittags. AnSonn-und
Feiertagen: 8—9Uhr vormittags und vonll^/ZUHrvormittagsbiSl^^/rUhr nachmit-
tags. 2. Beim Postamt. in Neuenheim: Nur wochentags 9—12 Uhr vormittags, 3—6
Uhr nachmittags. 3. Beim Postamt in Handschuhsheim: An Wochentagen: von 8—12 Uhr
vormittags und 3—6 Uhr nachmittags. An Sonntagen: von 8—9 Uhr vormittags u.
von llhs—12h/» Uhr nachmittags. 4. Postagentuc in Schlierbach: An Wochentagen:
von 8—12 Uhr vormittags und von 2—6 Uhr nachmittags. An Sonn- und gesetzlichen
Feiertagen: von 8—9 Uhr vorm. und von 12—1 Uhr nachm.

DieAnnahme von Telegrammen erfolgt: a) BeimTelegraphenamt: ununterbrochen
Tag und Nacht. b) Beim Postamt in der Grabengaffe: an Wochentagen von 8Uhr
bis 12 Uhr vormittags und von 3 Uhr bis 7 Uhr nachmittags, an Sonn- und gesetz-
lichen Feiertagen von 8 Uhr bis 9 Uhr vormittags und von '/s12 Uhr vormittags bis
hrl Uhr nachmittags. c) Beim Postamt in Neuenheim nur wochentags von 9 bis 12 Uhr
vorm. und von 3—6 Uhr nachm. ä) beim Postamt Handschuhsheim: an Wochentagen
von 8—12 Uhr vorm. und 2—6 Uhr nachm., an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen von
8—9 und 11 hr—12h's Uhr vorm.

Außerhalb der Schalterdienststunden und während der Nachtzeit werden beim
Postamt 1 (Rohrbacher Straße) in der Hauptschalterhalle Einschreibbrief- und Paket-
sendungen gegen cine besondere, bei der Einlieferung zu entrichtende Gebühr von 20 Pf.
Zur Beförderung angenommen.

Bei den Postämrern in der Grabengasse, am Hauptbahnhos, in Neuenheim, Hand-
schuhsheim und Schlierbach sowre auf dem Schlosse (Schloßkasse) befinden sich bffent-
liche Fernsprechstellen.

Beim Fernsprechvermittelungsamt besteht ununterbrochener Dienst.

Amtliche Verkaufsstellen für Postwertzeichen in kleineren Mengen:

Firma Held L Sandmann, Bergh. Str. 27
Kaufmann Joh. Ulmrich, Güterbahnhof 15
„ Oskar Achenbach, Heumarkt 2

„ R. Mutschler, Hauptstr. 198

Kaufmann Karl Jung, Jngrimstr. 36
B. Antenrieth, Landhausstr. 16
Kau s mann Jakob Fehringer, Rohrb. Str.28

Kaufmann Gustav Hurrle, Römerstr. 32
„ Fritz Buchenau, Bahnhofstr. 47

„ Heinrich Sippel, Plöck 79

„ Wilh. Klingler, Bergh. Str. 81 s

„ Friedr. Däub, Eppelh. Str. 30

Andreas Meier, Bergheimer Str. 133
Philipp Waldeis Wtw., Ziegelgasse 2

Die Bestellung im Orte beginnt:

s) an Wochentagen: für Briefe um 8 Uhr vormittags und 3 Uhr nach-
mittags; b) an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen um 8 Uhr vormittags;

fur Postau neisungen und Geldbriefe: nur an Wochentagen: 8 Uhr vormittags.

IV. Krichsbank.

Landfriedstraße 12. — K»»K 174.

Geöffnet von 9—12 Uhr.

Bankvorstand: S'effen Girobeamter: Kanzlist Crummenerl

Kasster: Gütle Kassendiener: Linge
loading ...