Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1920. — Heidelberg, 1920

Seite: 119
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1920/0172
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Pfarrgasse. Philosophenweg. Plankengaffe. Plöck

119

Sfarrgasse.

Begtnnt Handschuhshrtmer Landstraße ss und
endtgt Mittelstraße.

Nr. Linke Seite.

1 Grieser Gg. Friedr., Landw. Grieser
Frdr., Landw.Wtw. Grieser Heinrich II,
Gärtner

3 MutschlerJoh.Mm <Aastw. z.Gold.

Lamm. Mutschler Herm., Landwirr
5 Kath. Kirchengemeinde (Psarr-
haus). Rudolf Frz., Pfarrverweser
— Mittelstraße —

Rechte Seile.

— Ev. Pfarrei Handschuhsheim (Psarr-
garten)

— Obere Kirchgasse — !

— Katholische Kirche j

Vhitosophenweg.

Beginnt Bergstratze 14 und zieht bergan.

Linke Seite.

— Zum Haus Bergstraße 16

— Schweizerweg —

1 L-chröder Ludwig, Priv. Schröder
Fritz, Dr. ing., und Karl, Dr. ing.,
Architekten

3 GaßWalther,Prof.Wtw. GaßElisab.
Frl. Herbig Elisabeth Frl., Dr. phil.
Mayer Lina Wtw., Dr. phil.

5 Tschepke Emma, Hauptmann Wtw.

7 Dörsam Gg., Priv. Schneider Adam,
Jngsnieur

2 Krall Hch., Priv. Erben (unbebaut) j

4 *Oesterlin Friedr., Kfm. (in Mann-!
heim). von Dusch Friedrich, Freiherr, j
Landgerichtsrat

6 Herrigel Gottlob, Oberlehrer a. D. j

8 HenkeuhafLEbert in Liqu. (unb.) j
10 Braus Herm. Dr., Prof. (unbebaut)

12 Physikal. u. Radiolog. Jnstitut
14 Winter Otto, Verlagsbuchhändler

(unbebaut)

16 Merton Hugo Dr., Privatdozent an
der Univ.

— Albert-Ucberle-Straße —

18 ErleweinJos.,Wirtschaftu.Fremden-
heim zur Philosophenhöhe !

^kankengasse. -

<Nach dern ehemal. Pallisadsn- oder Plankenzaun vor
der hier bestandenen Stadtmauer.)

Beginnt Hauptstraße 230 und endigt Karlstraße 22.

Linke Seite.

— Garten zum Haus Hauptstraße 234

Rechte Seite.

2 Kath. Fürsorgeverein sür Mäd-
chen, Frauen und Kinder. Sankt
Paulusheim zur Aufnahme der Schütz-
linge u. SäuglingSstation. Schwestern
vom Mutterhaus Freiburg

Wköck.

(Ursprünglich die Bezeichnung einer Gewann zwischen

der Sophienstraße, Leopoldstraße, Sandgaffe, Schiff-
gaffe und dem Neckar, soviel als: Fläche.)

Beginnt in der Rohrbacher Straße beim Haupt-

vostgebäude und endigt an der St. Petsrskirche.

Nr. Linke Seite.

— Garten zum Botan. Jnstitut

— Beihaus zum Gasthof „Post-Reichspost"

— Sophienstraße —

— St. Annagasse —

I Rebstock Heinrich, Gasthof und Wirt-
schaft Naffauer Hof

3 *Kalbersr Karl, Hauptlehrer (in
Dossenheim). lKmos Herm., Lederhdlg.
Hellinger August, Versandgesch. Biehl-
maier Kasp., Heizer. Bachmann Gust.,
Schaffner. Siebenhaar Johann Georg,
städt. Arb. Wildschütz Wilhelm, Dienst-
mann. Steinrock Th., Glasermeister
(Werkstätte)

5 *Wagner Jul., Samenhandlg. Kreß
Gg.,Friseur. Fabian Julius, Tüncher-
meister. Weidmann Heinr., Schloffer.
Unser Frz., E.Schaffer

7 *Dieterle Chr., Bäckermstr. Schäfer
Herm., Uhrmachermeister, u. Hermann,
E.Beamter. Braun Lina Fraul., Zu-
schneiderin. Mall Herm., Möbelpacksr.
Fisch Jda Frl., Buchhalterin. Bauer
Christ., Straßenbahnschaffner. Arnold
Gg., Bankbeamter

9 Dieterle Chr., Bäckermeister. Oswald
Lina Witwe, Priv., und Emmy Frl.,
Lehrerin. Heimerdinger Friedrich, E.-
Arbeiter. Stier Gg., Schuhmachermstr.
Kempf Joh. Alü., Schlosser. Fath Val.,
Ober - Postschaffner. Schaller Ernst,
Schreinermstr. Eichmann Brigitte Ww.
Haas Peter, Lok.Führer

II Ritter Frdr., Landw. Wtw. Wagner
Julius, Samen-Handlung. Münzen-
mayer I., Drechslermeister u. Schirm-
geschäft mit Reparaturwerkstätte. Eick-
horn Karl, Univ.-Buchbind"rmeister, u.
Frau: Damenschneiderin. Mirus Frz.,
Kunstglaser. Recknagel Aug., Wagen-
führer. Galuski Johs., Gepäcktrager.
Schmitt Kath. Ww. Hofer Elise Ww.,
Bügelgeschäft

13 Lang Jakob II, Landwirt. Job Hch.,
Heizer Witwe. Gottmann Hch., Dienit-
mann. Field Marie Wtw.

15 Verein der Stadtmission Her-
delberg E. B. Brockensammlung
„Bienenkorb". Prams chieferFrz.,Stadt-
missionar Wtw. Jkinger Ernst, Stadt-
missionar. Sommer Magdalene, Putz-
loading ...