Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1920. — Heidelberg, 1920

Seite: 514
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1920/0593
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
514

12. GrrmöbuchaMt.

Rathaus III. Stock, Zimmer Nr. 16—19.
Gcschäftsstunden: 10—12 Uhr vormittags.

Vorstand: Stadtrechtsrat Dr. K. Schmidt

Stellvertr.: Bürgermeister Fr. Wielandt,

Notar Justizrat H. Kaiser, Stadtrat
Rechtsanwalt Dr. Lh. Kaufmann

Grundbuchamtssekretär: Wilhelm Lenz
Kanzlei: Kanzleisekretäre: Ludwig Huhn,

13. HochbarmMt.

Obere Neckarstraße 1.

Vorstand: Otto Ehrmann, Stadtbaumeister § Kanzleipersonal: Kanzleisekretär Heinrich

Karl Friedel, Gehilfe: Wilh. Felder, 4
Hilfsbeamte

Registratur: Grundbuchamts - Registrator
Kaspar Wolf, Grundbuchamts-Assistent
Karl Gölz, Ratschreiber Wilhelm Trei-
ber von Wieblingen

Tschnisches Personal: Stadtbauverwalter
Hans Wollthan, Karl Hartenstein und
Karl Waechter !

14. Stüdt. Iußenöamt.

Hauptstraßs 206, Prinz Karl.

Lotz, Kanzleigehilfe Beisel
Diener: z. Z. unbesetzt

Oderstadtassistent,
Jean Oeldorf

Ferd. Kunzmann,

Vorstand: Stadtrechtsrat Dr. Ammann
Sekretariat: Albert Graf, Oskar Heilig,

Städt. Kinderheim „Siebenmühlenthal".

Leiterin: Hedwig Hahn j Gehilfin: Emilie Rauch

Säuglingsfürforge-Ausschuß der Stadt Heidelberg.
Fürsorgeschwester: Therese Wiesert.

15. LaNfmaunsgtsicht.

Zuständig für Streitigkeiten aus dem Dienst- oderLehrverhältnisfe zwischen Kaufleuten
einerseits und ihren Handlungsgehilsen oder Handlungslehrlingen andererseits.

Der Gerichtsbezirk umfaßt die Gemeindebeztrke Heidelberg und
Rohrbach in ihrem jeweiligen gefetzlichen Umfang.
Ordentliche Gerichtstage: jeweils einmal im Monat und zwar an einem
Donnerstag im Rathaus-Neubau, 3. Stock, Zimmer Nr. 15, vormittags 9 Uhc.

Die Gerichtsfchreiberei befindet sich im Rathaus-Neubau, 3. Stock, Zimmer Nr. 15
und ist täglich geöffnet: vormittags von 9—12 Uhr.

Vorfitzender des Kaufmannsgerichts:

Bürgermeister Fr. Wielandt
Stellvertr. Vorsitzende des Kaufmanns-
gerichts: Oberbürgermeister Prof. Dr.
Walz, Stadtrat Dr. Kaufmann, Stadt-
rechtsrat Dr. K. Schrnidt

Beisitzer:

1. Aus der Zahl der K aufleute:

Theodor Gätschenberger, Stadtrat, Hans
Landfried, Fabrikant, F. A. Lanz, Kfm.,

Ferd. Liebhold, Fabrikant, Otto Schen-

16. Landwirtfchastsamt.

Rathaus IV. Stock, Zimmer Nr. 32
Vorstand: Ackerbauinspektor Kreutz
Technischer Beamter: August Volk

kel, Bankdirektor, Karl Usberle, Wein-
händler, Heinr. Wirth, Brauereidirektor

2. Aus der Zahl der Handlungs-
gehifen:

Otto Ammann, Buchhalter, Julius Dörffel,
Prokurist, August Edenharder, Kaufm.,
Ludwig Klein, Buchhalter, Gust. Mayer,
Prokurfft, Karl Nohren, Buchhalter,
Kurt Pstke, Buchhalter, Karl Schachner,
Prokurift,Wilh.Warntjen,Korrcspondent
Gerichtsschreiber: Karl Förderer uud Fritz
Oeldorf

-34.

^Kanzlei: Kanzleifekretär Brand, Kanzlei-
j asststent Walk

Feldpolizei:

Ober-Feldhüter: Karl Fr. Schneck
Feldhüter: K. Bletler, Friedr.Döll, Georg
Egenlauf, Frdr. Heinstein, Adam Her-
dold, Joh.Kirchgäffner, PeterLöschmann,

Gg.Neureither,PauINeureither,W.Rapp,
Daniel Rimmler, Melchior Rimmler, R.
Ruf, Wilh.Schlicksupp, Friedr. Velhagen,
Friedr. Weisbrod und Jakob Winl
loading ...