Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1920. — Heidelberg, 1920

Seite: 549
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1920/0628
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
54S

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag
von 11—1 Uhr.

Geschäftszimmer: Hauptstr. 197 K»ß-2923.

1. Vorsitzender: General Neuber

2. Vorsitzende: Frau Camilla Jellinek

3. Vorsitzender: Landgerichtsrat Geißmar
Schriftführerin: Dr. Elisaberh Herbig
Stellvertr. Schriftführerm: Frau Ltgnes

Koch

Schatzmeister: Max Marx

Vertreter der Stüdt. Armenverwaltung:

Bürgermeister Wielandt
Vertreterinnen d. Helferausschusses: Frau
Gräfin Graimberg, Frau Elena Seng

SLerbekasse Allianz.

1. Vorstand: Franz Bub-Oberfeld

2. „ : Josef Dörflinger

Kassier: Friedr. Fleck, Jngrimstr. 9611
Gelderheber: Ph. Stech, Römerftr. 34
Mitgliederzahl: etwa 500

Bürgerliche Lterbekaffc.

(Früher Feuerpiquetskasse.)
Gegründet 1827.

1. Vorstand: M. Schweikart

2. „ Louis Seelig
Rechner: Ph. Riegler
Gegenrechner: Karl Huber
Schriftführer: W. Felder

Zahlstelle: Büro M. Schweikart, Haupt-
straße 64

Mitgliederzahl: gegeu 2000

Concordia-Kranken- u. Sterbekaffe.

Vorsitzender: Heinrich Klinger
Kafsier: Adolf Mechling
Diener: Ph. Hertel

SLerbekassenvsrein Germania.

Vorsitzender: Otto Burckhardt
Rechuer: Heinrich Schmahl
Schriftführer: W. Beck
Diener: Karl Fischer
Mitgliederzahl: etwa 1600

Kranken- und Sterdekasseverein
Neuenheim

Vorstand, Rechner und Schriftführer: I.
Dippel

Medicinalverband Heidelberg
und Umgebung.

t. Vorsitzender: Aug. Schütz, Bleichstr. 14

3. Vcreine und ^nstatten für ge

Spargesellschast für Stadt- u. Lano-
gemrinden.

Akademiestraße 4

Geschäftsstundeu bis aus Widerruf: Vor-
mittags 8'/-—12(2 Uhr: uachmittagS

Hauptkasster: Ludwig Schenk
Mitgliederzahl: etwa 1200

Allg. Kranken- uud Sterbekaffe der
Metallarbeiter.

E. H. 29 Hamburg. Filiale: Heidelberg.
Ortsvorstand: Albert Kempf, Plöck 9
Kasster: Otto Koch, Ziegelg. 5
Mitgliederstand: 245

Zentral-Krankeu- u. Sterbekaffe der
Schuhmacher u. verwandter Berufs-
geuoffen Deutschlands (Ersatzkaffe).

Zahlstelle Heidelberg.

Bevollmächtig^r: F^dr. Hinderer, Haupt-
straße 86

Kassier: Peter Haberacker

Zentralkranken- undSterbekaffe der
Tischler und anderer gewerblicher
Arbeiter (Sitz Hamburg).
Bevollmächtigter: Ph. Baum, Plöck 56 >
Kafsier: Hcrtnaun Joos, Gr. Mantelg. 21
Schriftführer: G. Kleiu, Alte Bergheimer
Straße 3

Revisoren: Schueider, Weber u. Bergmann
Lokal: Nassauer Hof. Zahl d. Mitgl.: 280

SchweizerUnterstützuugsgescllschafL

Helvetia.

Prästdent: Dr. R. Moser
Unterstützungen werden nur in der Her-
berge zur Heimat ausbezahlt

Sparverein Saxonia.

Vorstand: Fritz Bühler, Bergh. Str. 123

1. Kasster: Karl Kurz, Kaiferstr. 57

2. Kassier: Ernst Wtnkler, Römerstr. 49
Mitgliederzahl: 2400

Sterbekasse des Sparvereins
Saxonia.

Vorstand: Philipp Seitz

Kassier: Philipp Kemmet, Bahnhofstr. 61

Zentralverband für ParitäL der
Heilmetyoden.

Bund sür freie Heilkunst (E.V.)
Bundes-Zentrale Heidelberg.

Präsident: M. E. G. Gottlieb, Handschuhs-
heimer Landstr. 41

rulnnühige Zwecke, Fachvereine.

2(2—4 Uhr, Samstag Nachmitiag ist
die Kasie gcschlosien

Direktion: Albert Dorn

Kassier: Otto Odemer
loading ...