Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1920. — Heidelberg, 1920

Seite: 563
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1920/0642
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
563

Schriftwart: F. Kroel. Bahnhofstr. 49
Kassenwart: F. Zimmermann
Gerätewart: F. Bächle

Nuder-Gesellschaft Heidelberg E. V.
Boots- und Vereinshaus: Schlierbacher
Landstraße 1 (bcim Karlstor).
Zusammenkunft: Sommer tägl, im BoctZ-
baus, im Winter Rugbysport, Mittwoch
Abend uud Sonntag Morgen im (äsasthof
Perkeo, Montag Abend Kegeln

I. Vorsitzender: F.wrikant Ludw. Reisig

II. .. Wilh. Rohrmann

I. Schristführer: H. Schweikart

II, „ Fritz Grimm

I. Kasster: Wilhelm Kesselbach
U. „ Fritz Jäger

Jnstruktoren: A. Hirn, W. Weigand, R,
Hebert, Jos. Blatrncr, Alrx. Meisten
Boothausverwalter: Hch. Reisig, Ad. Ehret
Schüler-Abteilung: F.Rohrmann.W.Kratt
Vertreter der Rugby-Abteilung: H. Rteister

Heidelberger Schachklub E. V,

Vorstand: Albert Weidig, Märzg. 7
Kassicr: Curt Reyher, Plock 33
Spiclwart: Albert Meyer, Steiaerweg 51
Klublokal: Kaffce Schcüing,Rohrb.Str. 40
Spielabende: Mittwock und Samstag ab
8Uhr

Schschklub „Tempo" E. V.
Heidelberg.

Hauptspielzeit: FreitagAbendv.8—lOUHr,
daneben: in den Winlermonaten Diens-
lag von 8—10 Uhr. Klublokal: Kaffee
Wachter (Nebenzimmer)

Arbeiter-Schach-Klub Heidelberg.

Vorsitzender: Heinr. Berlinghof. Gaisberg-
stratze 77

Spieltage: Montag und Donnerstag
Lokal: Gewerkschastsbaus (Artusho's)

SchliLtschuhkluv Heidewerg.

I. Vorsitzender: Geh. Hosrat Pros. Dr.
Bartholomas

SchützeugeseMchast Fortuna

(gcgründet 1893t.

1. Schützenmeister: Ludwig Dörsam

2. Schützenmcister: Lhcob'. Leny
Schristsührer: Karl Fahrenbruch
Schießwarte: Adam Voth u. Herm. Smmpf
Jeden Mirtwoch Abend 3 Uhr im Deutsäien

Kaiier

SchützsugesellschaftHeidelberg E. V.

(Bremeneck,)

1. Schützenmeister: Heinrich Veil

Gchützen-Gcsellschaft „Tsll"

Heidelberg.

Schützenmeister: Orto Schenk
Kassier: Ariur Hübner
Schriftführer: Franz Mäker
Schießabend: Mittwochs, 8 Uhr, Stadt-
halle (Kegelbahn)

Schützenvercin E. V.

Oberschützenmeister: Emil Roesler
Sämtzenmeister: Franz Hirt
Schriftführer: Georg Meiners
Kassier: Friedrich Wvls
Zahl der Mitglieder: 180

Deutscher SchwimMverband.

Kreis V (Süddeutschland).
Vorsttzender: Sanitätsrat Dr. Hoeflmayr,
München, Veaximilianstr. 12
Geschäftsstelle: Adolf Koch, Justizsekretär,
Heidelberg, Albert-Mays-Str. 12
Schwimmwart: HeinriÄ Bertsck, Frank-
furt a. Vä, Waldschmidtstr. 94

Schlmimnvereirr Nrkar Heidclbcrg

(Eingetragener Vercin).

Mitglied d.Dentschen Schwimmverbandes,
der Deutschen LebenSrettungS-Gesellschast
und der Turn- nnd Spört - Gemeinde
Heidclberg.

I. Vorsitzender: Gch. HosratF.Wittmann,
Direktor d. Oberrealschule

II. Vorsitzender: Reänsauwalt Frz.Ullrich
Vereinsanschrift: Otto Noo, Albert-Mays-

Straße 10

Mitgliederzabl cinschl. Schülerabteiluna
elwa 600

Vereinigte Turuerschaft.

Vorsitzender: Osk. Bundschuh, Bankdirekror
Turnwart: RudolsVolk, Schuhmachermstr.

Turnerduud Heidelberg.

Uebuugsraum: Gymuasiumstnruballe.Ein-
gang Fahrrgaffe,

Vereinslokal: Rcichskrone, Dreikönigflr. 1
Uebungsabende: Montag und Donncrstag
von 8 bis 10 Ubr

1, Vorstand: Emil Grupp

2. „ Karl Heckmann

1. Turnwart: Oskar Klausner

2. „ Robcrt Gänzler

8. „ Georg Reheis

1. Sviclwart: FriftDubac

2. „ Hermann Kchrcr
Rechncr: Heinrich Busch

36*
loading ...