Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, der Siedlung Pfaffengrund und dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1922 — Heidelberg, 1922

Seite: 632
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1922/0701
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
632

2. Neligiöse Vereme, Vereine für Wohltätigkeit, Lranken-, HinLer-
kliebenen- und Frmenfürsorge, Kranken- und Sterbekassen.

Evarrgelischer Bund.

(Emgetragener Verein.)

1. Vorsitzender: Prof. v. Niebergall

2. „ Prof. Dr. v. Kirchenheim
Schriftführer: HaupLlehrer Weismehl
Kassier: Buchhändler Lomtesse

Stadtteil Wieblingen:
Vorsitzender: Stadtpfarrer O.Heinrich Neu
Rechner: Georg Kumler

DenLsch-evangelrscher Frauonbnnd

Ortsgruppe Heideiberg.
Vorsitzende: Frau Dekan Schlier
Schriflführerin: Frau Prof. Dr. Beer
Rechnerin: Frl. Deneks

Evang. Frauenverband sür Jnnere
MLsfisn in Baden

Ortsgruppe Heidelberg

Vertreterin: Frau Dekan Odenwald, Rohr-
bach, Markt 1

Evangsl. Krausnverein

(Stadtteil Kirchheim)
mit Kinderschule. Schwestern- u. Kranken-
pflegestation, Unt. Kirchg. 11.

1. Vorstand: Pfarrer Dr. Mertz
Präsidentin: Frau Altbürgermeister Kalt-
fchmidt

Schriftführerin: Frau Dr. Mertz

Evangel. Frauenverein

(Stadtteil Wieblingen).
Vorsitzende: Frau Stadtpfarrer Neu

Evangel. Gemeinschast A. B.

(L-tadttcil Wiedlingen).

Vorsttzender: Jakob Schwarz

Evangelischer Männerverein Hand-
schuhsheim.

1. Vorstand: Ludwig Reinhard

2. Vorstand: Jakob Reinig

1. Schriftführer: Heinrich Grün V
1. Kassier: Eduard Ebert

Gustav-Adolf-Ortsverein.

Vorsitzender: Stadtpfarrer Professor Dr.
Frommel

Rechner: E.Jnspektor W. Jhrig

Stadtteil Wieblingen:
Vorsitzender: Stadtpsarrer v. Neu

Frauenverein zur Gustav-Adolf-
SLrftung.

Vorsitzende: Frau Weiß, Moltkestr. 21
L-tellvertreteriu: Frau Oberin v. Rautter,
Voßstr. 9

Schriftführerin: Frl. Quincke, Bergstr. 41
Rechnerin: Frau W. Hsnning, Leopoldstr. 4

Gustav-Adolf-StudenLenverein.

Vorsitzender, Schriftführer, Kassier, Bei-
sitzende: werden alle Semester neu gewählt.

Kirchlich-liberale Vereinigung.

1. Vorsitzender: Stadtpsarrer M. Weiß

2. Vorsitzender: Pros. Dr. Ioh. Rissom
Schriftführerin: Frl.PaulaSchück,Haupt-

Lehrerin

Kaisier: Oberverwaltungssekretär Hugo
Wolfert

Kirchlich-positive Vereinignug.

Vorsitzender: Prosessor Wild

Stadtteil Wieblingen:
Vorsitzender: Jakob Schwarz

Attgerueiuer evang.-proLestaut.
Misstonsverein.

Zweigverein Heidelberg.
Vorsitzender:

Schriftführer: Stadtpfarrer Maas

Stadtteil Wieblingen:
Vorsitzender: Stadtpfarrer v. Neu

Frauenverein des Attgem. evaug.-
protestant. Missionsvereins.

Zweigverein Heidelberg.
Vorsitzende: Frau Dekan I. Schultz
Schriftführerin: Frau M. Comtesse

Ev.-kirchl. Blaukreuzverem.

(Untere Neckarstr. 116)

Jeden Sonntag u. Mittwoch Abend 8^4 Uhr
Versammlung

Evang. Kapelleu-Berein.

Kapelle: Plöck 47.

Vorstand: Freiherr Rüdt von Collenberg,
Freih. v. La Roche-Starkenfels, Pfarrer
Kammerer, Otto Winter, G. Brüstle, L.
Zimmermann, M. Hohl, Pfarrer Jäger

Evang. Diakoniffen-Verein.

Plöck 45—49.

Vorstand: Oberstleutnant a. D. Frhr. Rüdt
v.Collenberg, Vorsitzender, Amtsgerichts-
direktor a. D. Frhr. v. La Rochc-Starken-
fels, Psarrer Kammerer, !L>chriftführer,
Otto Winter, Kassier, G. Brüstle, L.
Zimmermann, M. Hohl

Ev» Verein für äutzere Misston.

Vorsitzender: Prof. Dr. v. Kirchenheim
Kasster: Steuerinspektor Geiger
loading ...