Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, der Siedlung Pfaffengrund und dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1922 — Heidelberg, 1922

Seite: 633
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1922/0702
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
633

Vereitt chriftliche Kleinkittderpflege.

Vorstand: PfarrerKammsrer, Vorsitzender
Kassier: Otto Winter
Schule: Kaiserstraße 64. Kinderpflegerin:
Schwester Christine Maier

Christl. Verei« iu«ger Männer E. V.

Lokal: Plöck 18, Vereinshaus.
Vorsitzende: Pfarrer zmnunerer, Reallehrer
Neck

Schriftführer: Finanzsekrstär Geiger
Kasster: Bankbeamter Balde

Stadteil Wieblingen.
Vorsitzender: Schneidermstr. Paul Rockitte

Vereitt der SLndtMisflon Heidel-
berg E. V.

1. Vorsitzender: Geh. Kirchenrat Profesfor
Dr. Lemme

2. Vorsitzender: Stadtpfarrer Goetz
Schriftsührer und Kassier: Kaufm. Schumm

I. Abt. „Brockensammlung „Bienen-
korb" u. „Arbeitsstätte", Plöck 15.17
Vorsitzender: Geh. Kirchenrat Professor

Dr. Lemme

Kassier: Kaufmann Schumm

II. Abt. „Sonntagsverein evang.

M äd chen".

Versammlungsraum: Hirschstr. 15 und
Bergkirche (Sakristei).
Vorsitzender: Stadtpfarrer Goetz

III. Abt. Kindergottesdisnst und
Bibelstunde, Schlierbach

(Bergkirche)

Stadtmissionar Krämer
I V. Abt. Evang.Jünglingsverein,
S chlierbach
(Bergkirche, Sakristsi)
Stadtmissionar Krämer

V. Abt. Blätterverteilung.

Herr Kühn

Ehristl. Verein junger Mädchen.

Stadtteil Neuenheim, Schröderstr. 23
Leiterinnen: Frl. E. Bröckelmann, Frl. A.
Nickles

Stadtteil Wieblingen:
Borsitzende: Schwester Bab. Wild, Hostig s

Verei« der Freundinnen junger
Mädche«.

Schriftführerin: Frau Dörner, Gaisberg-
straße 52

Evang. Sonntagsschule.

Diakonifsenhaus, Kapelle, Plöck 47
Leiter: Pfarrer Kammerer
Kasse: Frl. Ottilie Kammerer

Christliche Kleinkinderpflege.

Stadtteil Neuenheim, Schröderstr. 23
Kinderpflegerin: Eiise Baumgartner

Stadtteil Wieblingen:

Vorsttzende: I. Welk
Rechner: Jak. Schwarz

DentscherZenLralverband fürSonn-
tagsfeier nnd VereinskoMitee für
chriftliche Sonntagsfeier im Groß-
herzoatum Baden.

Vorfttzender: Prof. von Kirchenheim

Bonifatius-Sammelverein zum
Besten armer Waifen.

Hauptsammelstelle Heidelberg.

I. Vorstand: Georg Hauck
II. Vorstand: Marün Hengstler

Katholifcher Arbeiterverein.

Präses: Kaplan Thoma, Blumenstr. 23
Vizepräses: Jos. Löser, Packmeister, Berg-
yeimor Str. 49

Vereinslokal: Gesellenhaus, Plöck 28

Kath. Dienstbotenverein.

Präfes: Stadtpfarrer Dietrich, Blumen-
straße 23

Vorsitzende: Amalie Herrmann

Versammlung: Jeden Sonntag Nach-
mittag von 4 Uhr ab im Marienhaus,
Bismarckstraßs 5

Kath. Fürforgeverein für Mädchen.
Frauen nnd Kinder (E. V.).

Zur Aufnahme der Schützlinge: St.Paulus-
Heim, Ptankena. 2. Schwestern aus dem
St. Vicentiusorden in Freiburg: Vor-
steherin: Schwester Solana. Büro des
Vereins: Kornmarkt 5. Sprechüunden:
Montag von 12—1 Uhr vormittags, Mitt-
woch von 8—9 Uhr abends.
Vorsitzende: Frau Gräfin Graimberg
tL-tellvertreterin: Frau Hofrat Lossen
Geistl. Beirat: Stadtpfarrer Raab

Katholischer GefeNenverein.

Vereinslokal: Plöck 28 (Gesellenhaus).
Präses: Kaplan Chrysostomus Fauth

Katholischer Jugendvereitt
der Ostftadr.

Präses: Kaplan Wilhelm Studer
Vereinszimmer: Gemeindesaal Kettengasse

Katholifcher Jugendverein
Heidelberg-Weft.

Präses: Kaplan Kleibrink
Vereinszimmer: Wirtschaft z. Pfälzer, Ecke
Blumen- u. Römerstr.

Katholischer JungMännerverein
Heidslberg-West.

Geistlicher Berrat: Kaplan Kteibrink
Vereinslokal: Gnsthof Germania, Bahn-
hofstraße 29
loading ...