Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, der Siedlung Pfaffengrund und dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1922 — Heidelberg, 1922

Seite: 636
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1922/0705
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
636

I. Aüteilung: Damenheim
Vorsitzende: Frau Jnnnasch
Stellvertreterin: Frau Geh. Rat Wille
Beiräte: Prof. Dr. Häberle, K. Penner
H Abteilung: Pflegekinder
Vorsitzende: Frl. M. Wollmar
Stellvertreterin: Frl. Knaps
Beiräte: 1 Bürgermeister Wielandt, Med.-
Rat Dr. Holl

III. Abteilung: a) Pflegeschwestern-Station
Vorsitzende: Frau Jannasch
Stellvertreterin: Frau Geh. Rat Wille
Beiräte: Pros. Dr. Häberle, K. Penner
b) Helferinnenwesen
Vorsitzende: Fr!« Quincke
Stellvertreterin: Frl. D. Schöll
Beirüte: Geh. RatHoops, Generallt. Neuber

IV. Abteilung: a) Wohltätigkcit.
Vorsitzende: Frau Geheimrat Seng
Stellvertreterin: Frau Hofrat Losscn
Beiräte: Dekan Schlier, Reg.-Registrator
Gravius

b) Mädchenfürsorge
Vorsitzende: Frau Geh. Rat Kühne
Stellvertreterin: Fran BürgermeisterWie-
landt

e) Marie-Luisen-Heim
Vorsitzende: Frau Geh. Rat von Schulze-
Gävernitz

Stellvertreterin: Frau Major Adamy
Veiräie: Stadtpfarrer Prof. Dr. Frommel
und K. Penner

ä) Fabrikarbsiterinnensürsorge
Vorsitzende: Frau Oberlandesgerichtsrat
Kupfer

Stellvertreterin: Frau Pfarrer Winnecke
o) Flickschule

Vorsttzende: Frau Notar Lefo
Stellvertreterin: Frl. Kleinlein
k) Nähverein

Vorsitzende: Frau Geheimrat Georg Meyer
Stellvertreterin: Frau Major Koehnhorn
Beirat: W. Schneider

Z) Kochschule

Vorsitzende: Frau Oberlandesgerichtsrat
Kupfer

Rechnerin: Frau Dir. Dünkel
ll) Hauspflege

Geschäfiss. Vorsitzende: Frl. Frieda Werner
Beirat: Oberbürgermeister Prof. Dr. Walz

V. Abteilung: Ortsausschuß z. Bekämpfung
der Tuberiülose

Vorsitzende: Frau Geh. Rat Clauß
Beirat: Medizinalrat Dr. Holl

VI. Abteilung: a) Propagandagesellschaft
für Mutterschaftsversicherung
Vorsitzender: Generallt, Neuber
b) Mutterschaftstasse
Vorsitzender: Generallt. Neuber

Frauenverein Neuenheim.

Vorsteherin: Frau Major Brand
Schriftführerin u. Rechnerin: Frau Stadt-
pfarrer Schmith
Beirat: Stadtpfarrer Schmith
Haus- nnd Wochenpflege: Bergstr. 7

Kraueuverein vom RoLeu Kreuz
für Deutsche üver See

(früher Deutscher Frauenverein vom Roten
Kreuz für die Kolonien.)

1. Vorsitzcnde: Frau Geh. Rat Erb, Gxz.

2. Vors.: Fra:r Geh. Hofrat Wagenmann
Schriftführerin: Fräulein Dora Scköll
Schatzmeister: Bankdirekwr H. Fremerey
Berrat: Rechn.-Rat Prof. Dr. Häberle

Hilfsverein für entlassene Geistes-
kranke in Baden.

Sitz des Vorstandcs und der Hauptkasse:
Jllenau (Heil- und Pflegeanstalt), Post
Achern

Vertrauensstelle u. Nebenkasse: Heidelberg
(Psychiatrische Klinik), Voßstr. 4

Berein gegcn Hansbettel.

Geschäftszimmer: Rathaus, Zimmer 14.
III. Stock

Vorsteher: Bürgermeister Fr. Wielandt
Stcllvertreter: OberbürgermeisterProf.Dr.
Walz

Rechner: Altstadtrat Friedr. Aug. Grün
Veremspfleger: K. Förderer

Verein Herberge znr Heimat.

(Herberge zur Heimat u.Hospiz z.Holländcr
Hof, Neckarstaden 22. Hausvater: Franz
Jungmayr)

1. Vorsttzender: Freiherr Rüdt v. Collenberg

2. Vorsitzender und Wirtschaftssührer: M.
Hohl

Rechner: Ludwig Zimmermann

St. Josephshaus.

Landhausstraße 25.

St. Josephshaus, Filrale des Mutterhauses
in Freiburg, Privatklinik
Barmherzige Schwestern

Bund sür Jrrenrecht und Jrren-
fürsorge

(Schutzbund gegen Freiheitsberaubung und
ungerechte Entmündigung).
Gerichtl. eingetr. Verein.
loading ...