Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den Siedlungen Pfaffengrund und Pfädelsäcker sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1924/1925 — Heidelberg, 1924

Seite: 566
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1924/0652
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
566

niederlassung Heidelberg, Dir.: Frh. von
Seckendorff, Hauptstr. 122 2902

„DeuLscher Phönix" (S. 2. Feuervers.)
„Frankfurter Allgemeine Versicherungs-
Aktien-Gesellschaft", Hauptagentur: Frz.
Prestinari, Landhausstr. 28
Gothaer Feuerversicherungsban? aufGegen-
seitigkeit. (S. 2. Feuerversicherungen)
Hamburg-Bremer Feuervsrs.-Gesellfchaft.

(S. 2. Feuervcrgcherungen)

„Helvetia" (S. 2. Feuervers.)

„Jduna" (S. 5. Lebensvers.)

Magdeburger Feuerversicherungs - Gesell-
schaft. (S. 2. Feuerversichsrungen)
Mannheimer Versicherungs-Gesellschaft in
Mannheim. Generalvertreter: Karl
Haberbosch, Handschuhsh. Landstr. 86
1562

Oldenburger Vers.-Ges. (S. 2. Feuerver-
sicherungen)

„Providenria". (S. 2. Feuervers.)
„SchlesiscbeFeuerversicherungsgesellschaft"
(S. 2. Feuervers.)

StuttgarterKonzern. Bezirksgeneralagent:

H. Klob, Brückenstr. 34 K»A> 1526 '
„Vaterländische und Rhenania" (Siehe

I. Einbruch)

Victoria zu Berlin. (S. 5. Lebensvers.)

14. Aufruhrschäden.

„Allianz" Vers.-Akt.-Ges.in Berlin. Haupt-
vertreter: M. Schweikart, Hauptstr. 64
Deutsche Assekuranz A.-G.Nürnberg,Zweig-
niederlassung Heidelberg, Dir.: Frh. von
Seckendorff, Hauptstr. 122 gm^> 2902
Mannheimer Versicherungs-Gesellschaft in
Mannheim. Generalvertreter: Karl
Haberbosch, Handschuhsh. Landstr. 86
^-1562 '

„SchlesischeFcuerversicherungsgefellschaft"
(S. 2. Feuervers.)

StuttgarterKonzern. Bezirksgeneralagent:

H. Klob, Brückenstr. 34 1526

„Vaterländische und Rhenania". (S. 1. Ein-
bruch)

Victoria zu Berlin. (Siehe 5. Lebensvers.)

Verzeichnis öer am 13. Mai 1924 im Fmtsbe)irk Heidelberg
besteheuöen Krankenkajsen.

i.

1. Allgemeine Ortskrankenkaffe für den Amtsbezirk Heidelberg in Heidelberg.

2. „ „ Eberbach für die Gemeinden Eberbach, Brombach,

Friedrichsdorf, Haag, Moosbrunn, Pleutersbach, Rockenau, Schönbrunn
und Schwanheim

II.

1. Betriebskrankenkasse der H. Fuchs, Waggonfabrik A.G. in Heidelberg, Sitz in

Rohrbach bei Heidelberg.

2. Betriebskrankenkasse der Firma P. I. Landfried, Zigarrenfabriken in Heidelberg,

Sitz in Heidelberg.

3. Betriebskranlenkasse Gebr. Leferenz Dossenh. Porphyrwerk, Sitz in Heidelberg.

4. Krankenkaffe für die Fabriken der Fa. I. M. Pfeiffer in Heidelbsrg, Dühren und

Hoffenheim, Amt Sinsheim, Helmsheim, Amt Bruchsal, Sitz in Heidelberg.

5. Krankenkasse für die Fabrik der Firma Papier- und Tapetenfabrik Bammcn-

tal Abl. der Tapeten-Jndustrie A.G. Altona-Ottensen, Sitz zu Bammental.

6. Krankenras^e für die Fabrik der Firma Carl Freudenberg G. m. b. H., Sitz

zu Schönau b. H.

7. Krankenkasse für die Filialfabrik der Firma Gebr. Mayer in Mannheim,

Sitz in Sandhausen.

8. Betriebskrankenkasse für die beim Staatlichen Porphyrwerk Doffenheim be-

fchäftrgten Personen.

9. Betriebskrankenkasse der Portland-Cementwerke Heidelberg und Mannheim A.G.

in Heidelberg für das Werk in Leimen, Sitz in Leimen.

10. Betriebskrankenkaffe für die Fabrik der Firma S. Simon u. Co. zu Nußloch,

Sitz in Nußloch.

11. Krankenkasse für die verein. Betriebe der Fa. I. Rös'ch in Mauer, Sitz m Mauer.

12. Betriebskrankenkaffe vou Helmreich L Cie., Sitz in Wieblingen.

III.

1. Bücker-(Zwangs-)Jnnungs-Kranken- und Sterbekaffe Heidelberg.

2. Krankenkasse der Heidelberger Fleischerinnung, Sitz in Heidelberg.

Laue»' L I.eickei',7eppicbKsu;
loading ...