Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den Siedlungen Pfaffengrund und Pfädelsäcker sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1924/1925 — Heidelberg, 1924

Seite: 631
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1924/0719
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
631

heim geschlossen. 2. Beim Postamt in Kirchheim:AnWochentagen:von 8—12 Uhr
vorm. und Il/s—S'/s Uhr nachmittags. An Sonn- und Feiertagen: von 7'/z—8
und von ll'/ü—12'/s Uhr vormittags. 3. Postagentur in Schlierbach: An Wochen-
tagen: von 8—8'/z u. 10—12 Uhr vormrttags und von 3—5 Uhr nachmittags. An
Sonn- und gesetzlichen Feiertagen: von 8—9 Uhr vormittags. 4. Postagentur
in Wieblingen: An Wochentagen: von 8—11 Uhr vormittags und 2—5 Uhr nach-
mittags. An Sonn- und gesetzlichen Feiertagen: von 8—9 u. l/N/s—-12'/s Uhr
vormittags.

DieAnnahme von Telegrammen erfolgt: a)BeimTelegraphenamt: ununterbrochen
Tag und Nacht. b) Beim Postamt in Kirchheim an Wochentagen von 6—12 Uhr
vormittags und 2'/s—7'/s Uhr nachmittags, an Sonn- und Feiertagen von 7'/s—8 Uhr
und von 1l'/s—12'/s Uhr vormittags. e) Bei allen übrigen Postanstalten während
der Schalterdienststunden.

Außerhalb der Schalterdienststunden und während der Nacht werden beim
Postamt 1 (Rohrbacher Straße) in der Hauptschalrerhalle Einschreibbrief- und Paket-
sendungen gegen eine besondere, bei derEinlieferung zu entrichtende Gebühr angenommen.
(Pakete nur bis 10 Uhr abends, Sonntags nur dringende.)

Bei allen Postanstalten befinden sich öffentliche Fernsprschstellen.

Beim Fernsprechvermittelungsamt besteht ununterbrochener Dienst.

Amtliche Verkaufsstellen für Postwertzeichen in kleineren Mengen:

Kaufmann Joh.Schütz,AmGüterbahnhof 15
„ Friedr. Hcnn, Heumarkt

„ R. Mutschler, Hauptstr 198

„ Helene Göbel, Jngrimstr. 36

Firma C.Autenrieth Nachf., Landhausstr.16
Kaufmann Hch. Waßmer, Rohrb. Str. 91

Kaufmann Gustav Hurrle, Römerstr. 32
Firma FritzBuchenau Nachf.,Bahnhofstr.47
Kaufmann'Heinrich Sippel, Plöck 46
Franz Ehrmann, Ziegelgasse 14
Georg Meier, Bergheimer Str.

133

Die Bestellungen beim Hauptpostamt beginnen:

a) anWochentagen: sür Briefe um7'/s Uhr vormittags u. 8Uhr nachmittags;
für Postanweisungen und Geldbriefe: 8 Uhr vormittags;

für Pakets 8 Uhr vormittags und 3 Uhr nachniittags;

b) an Sonn- und Feiertagen nur für Briefe um 7'/s Uhr vormittags.

IV. Krichsbank.

Landfriedstraße 12 tzs>A> 174 19185.

Geöffnet von 9—12 Uhr.

Direktor der Reichsbanknebenstelle: Setzepfandt

V. Kreisausschutz.

Geschäftsstunden der Kreisverwaltung: vormittags 8—12 u. uachmittags 2—6 Uhr
Grabengasse 5 (Eiugang Seminarstraße) II. St.

Kreisrat: Oberbürgermeister Professor Dr.
Walz in Heidelberg, Borsitzender, Land-
gerichtsrat a. D. Dr. Engelhard in Hei-
delberg, stellvertretender Borsitzender,
Kaffenbeamter Hermann Bartels in
Heidelberg, Weinhändler Hans Hassemer
in Heidelberg, Stadtrat Georg Kalt-
schmitt VIII in Kirchheim, Stadtrat Hch.
Kilger in Heidelberg, StadtratDr.Leon-
hard, N ahrungsmi//elchemiker in Heidel-

berg, prakt. Arzt Dr. Springer in Heidel-
berg, Gutspachter Albert Gedhard auf
dem Dammhof bei Evpingen, Bürger-
meister Euaen Menges iu Rotenberg,
Bürgermeister Georg LUam Puuersr in
Mauer, Bürgermeister Sidler in Sins-
heim

Kreisverwaltungsdirektor: N. Dürr

Kreiskassier: H. Maag

cr/-e/7

120
loading ...