Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den Siedlungen Pfaffengrund und Pfädelsäcker sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1924/1925 — Heidelberg, 1924

Seite: 638
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1924/0726
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
638

VII. Handelskammer

für die Kreise Heidelberg und MosLach.

GeschäftZzimmer: Hauptstr. 126/28 2.

Geöffnet für den öffentlichen Verkehr: vormittags von 9—12 (und für
Auswärtige auch nachmittags von 3—5 Uhr).

Sitz der Handelskammer: Heidelberg
Vorsttzender: Fabrikant Heinrich Landfried
m Heidelb""g

Stellv. Vorsttzender: Fabrikdirektor Fritz
Brans in Heidelberg

Rechner: Bankdirektor Hermann Köster-
de-Bary in Heidelberg
Weiters Mitglieder: Kfm. Ludwig Am-
mann, Kfm. Max Eisemann, Fabrikant
Dr. Oskar Faber, Gasthofbesitzer Fritz
Gabler, Kfm.Friedr.AloisLanz, Fabri-
kant Philipp Leferenz jg., Kfm. Georg
Meiners, Weinhändler Karl Ueberle, Fa-
brikant Otto Wetzel, alle in Heidelberg;
Weinhändler Conrad Frey in Eberbach,

Fabrikbesitzer Heinrich Noll in Unter-
schwarzach, Fabrikdirektor Ernst Freund
in Bammental, Fabrikant Robert Burck-
hardt in Wiesloch, Kfm. Philipp WelL-
stein in Wiesloch, Kfm. Adolf Speifer
in Sinsheim, Kfm. Hermann Bergdolt
in Eppingen, Kaufmann Salo Braun
in Mosbach, Sägewerksbesitzer Alois
Mehl in Seckach, Fabrikant Albrecht
Eirich in Hardheim, Fabrikdirektor Her-
mann Mölle in Tauberbischofsheim, Kfm.
Fritz Schubert in Wertheim
Syndikus: Dr.jur. Friedr. Schupp(Sprech-
stunden 10—12 Uhr)

Wissensch. Hilfsarbeiter: Dr. E. Erxleben
Kanzleivorfteher: Peter Schuhmann

VIII. Handwerkskammrr-Uebenstette (Handwerks-

amt) Herdslkerg

für derr Kreis Heidelberg.

Geschäftsräume: Plöck 97 1842.

Sprechstunden: 9—12 Uhr vorm. u. 3—5 Uhr nachm. Samstag nachm. geschlosseu.

Vorsitzender: Tapeziermeister und Stadtrat Otto Burckhardt in Heidelberg
Stellvertr. Vorsttzender: Baumeister Leopold Friedrich in Heidelberg
Syndikus: Joses Martin in Heidelberg

IL. Rttgem. Ortskrankenkasse für den Nmtsbsgrk

Heidrlkerg»

Bienenstraße 8 tzm-ä- 237.

Vorsitzender des Vorstandes: Stadtrat
Heinrich Kilger

Stellv. Vorsttzender des Vorstandes: Hein-
rich Dörr, Druckereibesitzer
Ausschuß-Vorsttzender: Friedrich Helffrich,
Schuhmachsrmeister

Gesckäftsführer: Verwaltungs - Direktor
Lhrist. Stock

Hauptkassier: Rudols Kehr
Zahl der Vorflandsmitglieder: 12 (8 Ar-
beitnehmer Und 4 Arbeitgeber)

L. Kirchlrchr Behordrn.

1. Lvangel.-Kroteftani. Lirche.

s.. Evang.-proL.DekanatdesKircheit-
bezirks Heidelberg.

Dekau: Stadtpfarrer Otto Schlier

d. Eva«g -Prot. StaSLHfarraML.
Vretreter: Stadtpfarrer Max Weiß

^ l ^ ^ 6 lt!

Heiliggeistkirche, Hauptstraße 189
St. Peterskirche, Plöck 70
Providenzkirche, Hauptstraße 90 a
Christuskirche, Zähringerstraße 30
Bergkirche in Schlierbach (Wolfsbrunnen-
weg)

ösuer L l.eiekLr,1eppicbbsu; en'otze
loading ...