Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den Siedlungen Pfaffengrund und Pfädelsäcker sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1924/1925 — Heidelberg, 1924

Seite: 644
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1924/0732
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
644

zewsky, Geh. Rat Dr. Bartholomae.
O.H.P.: Geh. Rat Dr. v. Duhn, Geh.Rat
Dr. Braune, Geh. Rat Dr. Wille, Geh.
Hofrat Dr. Brandt, Dr. Freiherr von
W-rldberg, Dr. Hülsen, Geh. Hofrat Dr.
Waag, Prof. Dr. Altmann, Prof. Dr.
Sillib. A.P.: Dr. Cartellieri, Dr. Wild,
Dr. Ruska, Dr. Ehrenberg, Dr.Walleser,
Dr. Fehrle, Dr. Hedicke, Dr. Boucke. Dr.
Windelband, ^r. Schmitthenner. Dz.:
Dr. v. Bubnoff, Dr. Krause, Dr. Roth-
acker, Dr. Schroeder, Dr. Wahle, Dr.
Baethgen, Dr. Zimmer, Dr. Salin, Dr.
Schweitzer, Dr. Waffenschmidt, Dr. Her-
rigel, Dr. Götze, Dr. Gumbel, Dr. Frank,
Dr. Halbig, Dr. Wehrle, Dr. Glockner,
Dr.L-chramm. Akad. Musikdirektor: Dr.
Herm. Poppen. Lektoren: Dr. Pfeiffer.
Dr. Lewis, Dr. E. Gecstner. Mit Lehr-
kursen beauftragt: Prof. Rissom, Pros.
Dauer, Prof. Dr. L. Gastner, Dr. Graf,
Sophie Söllner, M. Winkler. Zu Lehr-
kursen zugelassen: Th. Waldraff, Hans
Godeck, Maria von CampenhauserOgeb.
Bassermann

Naturwissenschaftlich-mathe-
matische Fakultät.

O.P.: Geh. Rat Dr. Lenard, Geh. Rat Dr.
Wolf, Geh.HofratDr.Wülsina,Pros.Jost,
Geheime Hofrat Dr. Salomon-Calvi, Dr.
Herbst, Dr. Liebmann. J.O.P.: Geh.
Hofrat Dr. Valentiner, Geh. Nat Dr.
Ty. Curtius. H.P.: Geh. Hofrat Dr.
Koehler, Geh.HofratDr.L>orstmann, Dr.
L. Koch, Geh.Hofrat Dr. V.Goldschmidt,
Geh. Hofrat Dr. Bernthsen., Geh. Reg.-
Rat Dr. Rasch, Geh. Oberpostrat Strecker.
Etatmäßige A.P.: Dr.Trautz,Dr.Becker,
Dr. Stollo, Dr. Müller, Dr. Rosenthal.
A.P.: Dr. Glück, Dr. Mohr, Dr. Kopff,
Dr. Bopp, Dr. Msrton, Dr. Lieske, Dr.
Wilke. Dz.: Dr. <Lpek, Dr. Röhrer, Dr.
Sternbero Dr. Vogt, Dr. Taube, Dr.
Schmidt/Dr. Wilser, Dr. v. Ubisch, Dr.
Rüger, Dr. Tomascheck. Mit Lehrkursen
bcauftragt: Dr. v. Mayer.

Universitäts-Nusikdirektor.

Dr. Hermann Poppen

Universitäts-Bibliothek.

(Plöck 107)

Direkror: O.H.P. Dr. Sillib
Lesesaal geöffner:

Täglich morgens von 9—1! Uhr und nach-
mittags von 3—7 Uhr, Samstag nach-
mittags geschlossen

Ausleihzimmer geöffnet:
Täglich morgens von ?1—1 Uhr u. außer-
dem Mittwochs nachmittags von 3—5
Uhr.

Samstags nachmittags bleibt die Biblio-
Lhek geschlossen

Akademische Lesehalle.
Augustinerg. !5.

Geöffnet an den 5 ersten Wochentagen von
8Uhr morgens bis8Uhr abends, Sams-
tags von8—lUhr und4—6Uhr, Sonn-
tags von 11—1 Uhr vormittags

Archäologisches Fnstitut.
(Grabeng. 3)

Augustinerg. 7 und Neues Kollegienhaus

Aegyxtologisches Inftitut.

Schulg. 6

Geöfftret Donnerstags von 2—5 Uhr und
Sonntags von 10—12 Uhr

Botanischer Garten.
(Verlängerte Mönchhofstraße)

Er ist Werktags von 8—12 und von
2—4 Uhr (im Sommer 5 Uhr), Sonn-
tags von 10—12 Uhr geöffnet.

Die Gewächshäuser können täglich (auch
Sonntags) von 10—12 Uhr besichtigt
werden; Eintritt für Studierende frei

Die Bestchtigung der übrigen akademischen
Jnstitute und Sammlungen sowie der
Kliniken ist nur mit besonderer Erlanb-
nis der Direktoren gestattet.

Sonftige Seminare und Fnstitute.

Evang.-Prot. theol. Seminar:
u) Praktisch-theol. Seminar, Schulg. 2
b) Wissensch.-theol. Seminar, Akademie-
gebäude, Karlstr. 4
Iuristisches Seminar, Augustinerg. 9
Seminar f. rechtswirtschaftl.u.rechtsoergl.

Studien, Augustinerg. 9
Jnstitut f. geschichtliche Rechtswissenschaft,
Neuenh. Landstr. 8:

a) RomanistischeAbtlg.(Papyrusinstitut),
Gaisbergstr. 101

b) Deutschrcchtl. Abtlg., Augustinerg. 9
PhilosophischesSeminar,Seminarlenhaus,

Augnstinerg. 15

Jnstitut f. Sozial- u. Staatswissenschaften,
Seminarienhaus, Augustinerg. 15
Philologisches Seminar und Proseminar,
Augustinerg. 7

Deutsches Seminar, Seminarienhaus, Au-
gustinergasse 15

Englisches Seminar, Seminarienhaus,
Augustinerg. 15

Lsuer' L l.eicker'.'leppicbbsu;
loading ...