Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den Siedlungen Pfaffengrund und Pfädelsäcker sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1924/1925 — Heidelberg, 1924

Seite: 657
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1924/0745
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Beiräts: Dekarr Schlier, Reg.-RegisLrator
Gravius

Abtellung 4d: Mädchenfürsorge
Borsitzsnde: Frau Geh. Rat Kühne

Adteilung 4«: Marie-Luisen-Heim
Vorsitzende: Frau Major Adamy
Beirat: K. Penner

Abteilung 4 ä: Fabrikarbeiterinnenfürsorge
Vorsitzenoe: Frau Oberlandesgerichtsrat
Kupfer

Abteilung 4 s: Flickschule
VorsitzeNde: Frau Notar Lefo

Abteilung 4 k: Nähvsrein
Vorsitzende: Frau Geheimrat Gsorg Meyer
Stellvertreterin: Frau Major Koehnhorn
Beirat: W. Schneider

Abteilung 4g: Kochschule
Vorsitzende: Frau Oberlandesgerichtsrat
Kupfer

Abteilung 4ll: Hauspstege
Vorsitzende: Frl. Frieda Werner
Beirat: Oberbürgermeister Prof. Dr. Walz

Abteilung 5a: Ortscusschußz. Bekämpfung
der Tuberkulose (E.V.)
Vorsitzende: Frl.QuinckeundMedizinalrat
Dr. Holl

Abteilung 6 a: Propagandagesellschaft für
Mutterschaftsversicherung (E.V.)
Vorsitzender: Generallt. Neuber

Frauenverem vom RoLen Äreuz
für Dentsche über See

(früher Deutscher Frauenverein vom Roten
Kreuz für die Kolonien.)

1. Vorsitzende: Fran Elise Fremery

2. Vors.: Frau Geh. Hofrat Wagenmann
Schristführerin: Fräulein Dora Schöll
Schatzmeifter: Bankdirektor H. Fremcrey
Beirat: Rechn.-Rat Prof. Dr. Häberle

Hilssverein für enttassene GeisteS-
kranke in Baden.

Sitz des Vorstandes und der Hauptkasse:
Jllenau (Heil- und Pflegeanstalt), Post
Achern

Vertrauensstelle u. Nebenkasse: Heidelberg
(Psychiatrische Klinik), Voßstr. 4

Verri^ gsgerr Hansvettel.

Geschäftszimmer: Rathaus, Zimmer 8
Vorsteher: Bürgermeister Fr. Wielandt
Stellvertreter:OberbürgermeisterProf.Dr.
Walz

Rechner: Altstadtrat Fricdr. Aug. Grün
Vereinspfleger: K. Förderer

Verei;? Hexdsrge znx HsirnsL.
(Herberge zur Heimat u. Hospiz z. Hollander
Hof, Neckarstaden 22. Hausvater: Franz
Jungmsyr)

1. Vorfitzendsr: Freiherr Rüdt v. Collsnderg

2. Vorfitzender und Wirtschaftsführer: M.
Hohl

Schriftführer: R. Kehr
Rechner: Ludwig Zimmermann

St» Josephshans.

Landhausstrüße 25.

St. Josephshaus, Filiale des Mutterhauses
in Freiburg, Privatklinik
Barmherzige Schwcstern

Bezirksvereiu für JLgeudschutz u«d
GsfaugeUeufLrsorg-.

Zimmerl des AmtsgerichtsVI, atte Kaserne.
Sprechstunden täglich nachm. von 3—5 Uhr.
Vorstand: Oberamtsrichter Dr. Quenzer
Rechner: Gerichtsoberverwalter Schmitt

Kaiser-Wilhelms-SListung sür
deutsche Juvaliden.

(Bezirksverem Heidelberg.)
Vorsitzender des Bezirks-Ausschusses: Geh.
Reg.-Rat Dr. Kiefsr

Rechner des Bezirks-Ausschusses: Bank-
direktor Köster-de-Bary

Genosseuschaft freiwilliger Krauke«-
pstegsr vom Roten Krenz.

Vorsttzender des geschäftsführenden Aus-
schusses: Geh. Rat Prof. Dr. Hoops,
Klingenteichstr. 13

Medizinischer Leiter: Professor Dr. G. B.
Schmidt, Bunsenstr. 14

Krüppel-Heil- u. ErziehungSanftalt

Rohrbacher Str. 149 2997

Direktor: Prof. Dr. v. Baeyer

Lnisenheilanftalt.

Luisenstraße 5.
Vcrwaltungsrat:

Vorstand: Prosessor Dr. E. Moro
Rechner: Bankdirektor Köster-de-Bary
Oberin: Krumm

Dentscher Nationalverein der
Frenndinnen jnnger Mädchen.

Geschäftssührerin: Frau A. Blanck, Wer-
derstraße 72

Jnternationaler Verein
Frenndinnen junger Mädchen.

Deutscher Zweig. Badischer Landesverein.

Lokalverein Heidelberg.
Vorfitzende und Schriftführerin: Frau
Geh. Rat Heß

Kassiererin: Frau Emmy Dörner
loading ...