Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den Siedlungen Pfaffengrund und Pfädelsäcker sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1924/1925 — Heidelberg, 1924

Seite: 659
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1924/0747
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
659

Lparverem Zaxonia.

1. Lorstand: R. Keilhauer, Bahnhofstr. 23
!. Hauptkasfier: E. Winkler, Römerftr. 49

2. Hauptkasfier: Julius Fabian, Plöck 5

Sterbekasse des Sparvereins
Saxonia.

Lorstand: LorenzHofmeister, Kaiferstr.44
Kassier: Jean Janowsky, Leopoldstr. .18

SLerbekaffe Allianz. .

!. Vorstand: Franz Bub-Oberfeld
2. „ : Karl Klemmer

Kassier: Aug. Kühncr, Oberbadg. 3
Gelderhebsr: W. Baumann

Bürgerliche SLerbekaffe.

(Früher Feuerpiquetskasse.)
Gegründet 1827.

1. Vor'tand: M. Schweikart
Geschäftsstelle: Hauptstr. 64

Bäcker-Jnnnngs-Krankenkaffe.

Meister:

!. Vorsitzender: Ludwig Reeg
Meldestelle: Heumarkt 8

Csncordia-Kranken- u. SLerbekaffe.

Vorsitzender: Ludwig Seelig
Kassier: Adolf Mechling

Sterbekaffenverein Germania.

Vorsitzender: Otto Burckhardt
Rechner: Karl Rößler
Schriftführer: W. Beck
Tiener: Hermann Müller

Tterbe- und Verffchernngskaffe des
Landesverbanded der bad. Gewerbe-
und Handwerkervereinigungen.

Geschäftsraume: Plöck 97
Vorsitzender: Otto Burckhardr, Tavezier-
meister u. Stadtrat
Kasster: Karl Bergmann

Medieinslverband Heidelberg
! nnv UMgebnng.

: 1. Vorsitzender u. Geschäftsführrr: August
! Schütz, Bleichstr. !4
2. Vorfitzender: Petcr Röihenmeier
Hauptkaffier u. Kontrolleur: Alb. Schmidt

Mediziualberbaud

Heidelberg-Wieblingen.

1. Vorftand: Mich. Weiß

2. Vorstand: Peter Junkert
tvchriftführer: Pulster
Kassier: Ludwig Bühler

Allg. Krankeu- nnd SLerbekaffe der
Metallarbeiter.

E. H. 29 Hamburg. Filiale: Heidelberg.
Ortsvorftand: Alberi Kempf, Plock 9
Kasster: Otto Koch, Ziegelg. 5

Zentral-Kranken- n. Sterbekaffe der
Schnhmacher u. verwandter Berrrfs-
genoffen Derrffchlands (Ersatzkaffe).

Zahlstelle Heidelberg.
Bevollmächtigter: Frdr. Hiuderer, Haupt-
sttaße 86

Kafsier: Peter Haberacker

entralkrauken- undSterbekaffe der
ischler uud anderer gewerblicher
Arbeiter (Sitz Hamburg).
Bevollmächtigter: Ph. Baum, Plöck 56a
Kassier: Hermann Joos, Gr. Mantelg. 21
Schristführer: G. Klein, Alte Bergheimer
Straße 3

Zentralverbans für Paritat dsr
Heilmethoden, Volkstüml. Werbe-
grnppe der Denlschen Gesellfchaft
für Medizinalpolitik (E. V.)

Geschäftsstells: Heidelberg, Handichuhsh.
Landstr. 41

3. Vereine und Änstaiten für gemeinnutzig? Zwecke, Fachverrine.

Handels- u. Gewerbebank
Heidelberg

Eingetragene Genossenschaft mit
beschränkter Haftpflicht.
Hauptstraße 97, ebener Erde
Kassestunden vormittags 9—f/»1, nachmit-
tags r,r3—4 Uhr (Samstag nachmitlags
geschlossen)

Vorstano: Phil. Hefft, G. Sulzer, K. Hagner
Kassendieuer: Gebhard Steurer

! Kasssstunden: vorm. ^ -- 9—'1, nachm.
j '/s3--4 Uhr (Samstag nachmitrags ge-
schlossen)

, Vorstand: Jos.KunZ, HcinrichGarda,Zean
Ullmaun u. Alb. Rebfuß^

!

Spar- nud Borfchnff-Vertzin
E.G.m.u.H. Haudschnhsheim.

! I. Vorstand: Lorenz.Walk
! Rechneru. Schriftführer: H. Zimmermann

HeiSelberger Volksbarrk,

einget r a g eue Genos f e nfchaft m.it
beschränkter Haftpflicht.
Geschästsräume: Hauptstr. 113

Borschnß-Berein Kirchheim

e. G. m. b. H., Hauptstraße 22
: Direktor^Matth. Treiber

42*
loading ...