Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den Siedlungen Pfaffengrund und Pfädelsäcker sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1924/1925 — Heidelberg, 1924

Seite: 680
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1924/0768
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
680

Ab 10 Uhr abends werden an Sonn- und Feiertagen doppelte Fahrpreise
erhoben. — Zeitkarteninhaber haben einenZuschlag inHöhedes einfachenFahrpreises
nachzuzahlen.

Ein Schein aus den 8-Fahrtenheftchen, zum Preise von Mk. 1.20 berechtigt
zum Befahren von 4 Zahlftrecken.

Handgepäck, welches keinen besonderen Platz beansprucht, wird frei befördert.
Für jedes andere Gepäckstück ist der Personenfahrpreis zu entrichten.

Fahrpreisr der Brrgbahn.

Kornmarkt—Schloß.

Für

Erwachsene

—.50 Mk.

FUr Kjnder
unter lo Jahrsn

—.25 Mk.

Kornmarkt—Scdloß und zurück oder umgekehrt .

-.80 „

—.40


Kornmarkt—Molkenkur.

1-- „

-.50


Kornmarkt—Molkenkur und zurück oder umgekehrt

1.60 „

—.80


Kornmarkt—Königstuhl.

2.- „

1 —


Kornmarkt—Königstuhl und znrück oder umgekehrt .

3.20 „

1.60


Schloß—Molkenkur..

-.50 „

—.25


Schloß—Molkenkur und zurück oder umgekehrt

-.80 „

—.40


Schloß—Königstuhl..

1.50 „

—.75


Schloß—Königstuh! und zurück oder umgekehrt .

2.40 „

1.20



Schloß—Kornmarkt.

-.50 „

—.25


Molkenkur—Köuiqstuhl.

1.- „

—.50


Molksnkur—Königstuhl und zurück oder umgekehrt

1.60 „

—.80


Molkenkur—Schloß.

.50 „

—.25


Molkenkur—Kornmarkt..

1-- .

—.50


Königstuhl—Molkenkur.

1-- „

—.50


Königstuhl—Schloß.

1.50 „

-.75


Königstuhl—Kornmarkt.

2.- „

1 —


Ermäßigungs-Karten mit 32 Nummern Mk. 5.—

Lsuer L l.eieker.leppicbksu;
loading ...