Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den zur Stadt gehörenden Siedlungen sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1926 — Heidelberg, 1926

Seite: XXIV
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1926/0033
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XXIV

19. Okt. 1903. Emweihung der Bonifaliuskirche.

24. -27. „ 1903. Erstes Mußkfest in der Stadthalle.

31. „ 1903. SOjährigss Theaterjubiläum.

3. Januar 1904. Einweihung der Christuskirche.

28. April 1904. Jnbetriebnahme der Handschuhsheimer Linie der elektr. straßenbahn.

18. Mar 1904. Einweihung des Ersatzschulhauses I nebst Turnhalle.

8.—13. Aug. 1904. 3. internationaler Mathematiker-Kongreß.

19.—23. Sept. 1904. 57. Hauptversammlung des Evangelischen Vereins der Gustav-Adolf-Stistung.

26. Jan. 1905. Erste Sitzung des Kaufmannsgerichts.

1. April 1905. Feier der 90. Wiederkehr des Geburtstages des erllen Reichskanzlers Fürst Bismarck.

7.-9. Mai 1905. Feiern der Stadt und Universität anläßlich der 100. Wiederkehr des Todestages von

Friedrich Schiller.

1. Juli 1905. Ueberga-g ^er elektrischen Straßenbahn Heidclberg-Wiesloch in das Eigcntum der Stadt
Heidelberg.

Sommer 1905. Dem früheren Museumsgebäude wird die Bezeichnung „Neues Kollegienhaus" bcigelegt.
16. Okt. 1905. Konsekration der St. Räffaelskirche in Neuenheim dnrch den Erzbischof.

6. Nov. 1905. Eröffnung der nenen Universitäts-Bibliothek.

2-^ April 1906. Eröffnung der städtischen Volksiesehalle und Volksbibliothek.

1. Juli 1906. Uebergang deS von Cheliusff'chen Anwesens Hauptstraße Nr. 97 in das Eigemum der
Stadtgemeinde Heidelbcrg.

25. Sept. 1906. Besuch' der hiesigen Stadt durch J.K.H. den Großherzog Friedrich und die Großherzogin

Luise anläßlich der Jubiläumsfeierlichkeiten im Großherzoglichen Hause. Huldigungs-
akt in der Stadthnlle. — Einweihung des Jnstikuts für sxperimentelle Krebssorichung.
Einweihung dcr verbreiterten neuenBrücke, welcher bei dieser Gelegenheit die Bezeichnung
„Friedrichsbrücke" beigelegt wurde.

15. Okt. 1906. Eröffnung der Klcinkinderanstalt in der Vangerowstraße.

13. Nov. 1906. Ucbergang der Mvlkenkur in das Eigentum der Stadtgemeinde.

24. Nov. 1906. Einweihung des neuen Schulhauses in dcr Vangerowstraße.

30. -31.Mai1907. Besnch der Stadt Heidelberg durch die Teilnc'hmer der Studienreise englischer Muni-

zipalbeamten.

1. Juni 1907. Eröffnung deS Betriebs der elektrischen Bergbahn Molkenkur-Königstuhl.

13. -16. Aug. 1907. VII. Jntcrnationaler Physiologen-Kongreß.

26. Auguft 1907. Uebernahme des Velh'schen Hallcnschwimmbades durch die Stadtgemeinde.

5. Oktober 1907. Allgemeine Trauerfeier aus Änlaß des am 28. September 1907 crsolgten Hinscheidens
Seincr Königlichen Hoheit dcs Großherzogs Friedrich I.

Oktober 1907. Eröffmmg der Akademischen Lesehalle, Augustinerg. 15 (alte Universitäts-Bibliothek).

2. März 1908. Zerstörung des Dachstuhls sowie des III. Stockwerks des Mittelbaues und des Dach-

stuhls deS nördlichen Anbaues des Rathauses durch Feuer.

26. Mai 1908. Eröffnung der städtischen Sammlungen im ehemals von Cheliusschen Hause in Gegen-

wart Ihrer Aöniglichen Hoheiten des Großherzogs und der Großherzogin Friedrich II.
14. Juni 1908. Grundstcinlegung für die neue evangelische Kirche im Stadtteil Handschuhsheim.

1. August 1908. Enthüllung des Bunsen-Denkmals.

31. Aug.—5. Sept. 1908. III. Jnternationaler Kongreß sür Philosophie.

22.Oktober1908. Eröffnung der städtischcn Schulzahnklinik im Hiause Bergheimer Straße 24.

28. März 1909. Besuch der Stadt durch Seine Königliche Hoheit Großherzog Friedrich II. sowie

durch Seine Majestät den König Georg von Sachsen.

9. Mai 1909. Grundstcinlcgung für die evang? Bergkirche im Stadtteil Schlierbach.

1—3.JuIi1909. Besuch der Stadt durch Jhre Königlichcn L>oheiten den Großhcrzog Friedrich II.
und die Großherzogin Hilda. ^

3. Zuli 1909. Eröfsnungssitzung der Heidelbergcr Akademie dcr Wisienschaften, istrftung Heinrich

Lanz, in Anwesenheit ihres hvhen Protektors Seiner Königlichen Hoheit de4 Groß-
herzogs Friedrich II.

31. Juli 1909. Graf Zeppelin passiert aus seiner Fahrt von Friedrichshafen nach Franksurt a. M. mit
dem Reichsluftschifi II" zum ersten Male die Stadt.

10.Aug.1909. X. Obcrrheinisches Kreisturnscst En Anwesenheit L-einer Königlichen Hoheit des Groß-
herzogs Friedrich II. am 8. August).

19. Augnst 1909. Gedcnkseiern zu Ehren des 100 Mrigen GeburtstagS des Psalzer Dichters Karl Gott-
fried Nadler.

6—11.ScpL. 1909. X. Hauptversammlung des Deutschen Forstvereins.

!0. Nov. 1909. Gedenkfciern zu Chrcn des 150. GeburtstagS des Dichters Friedrich Schiller.

19. Febr. 1910. Eröffnung der clektrischen Straßenbahn Hetdelberg-.Kirchheim.

29. Juni 1910. Einweihung der evongelischen FnÄenskirche im Stadleil Handschuhsheim m Anwesen-

heit Jhrer Königlrchen Hoheiten des GrvßhcrzogS und der'Großherzogin Friednch II.

10. Juli 1910. Einweihung der evangelischen Bergkirche im Stndttcil Schlierbach.

14. —20. Juli 1910. lOOjähriges StismngSfest deS Eorps „Suevia".

16—19. Juli 1910. Hauptversammlung deS FloLLeubundeS deutscher Frauen.

b.—11. Okt. 1910. 9. Generalversammlung dcs Bundes deutscher Frauenvereiue.

22.-25. Okt. 1910. 25jähriges Jubiläum des Bachvcreins in Anwesenheil Seiner Königlichen Hohcit
des Großherzogs.

29. Okt. 1910. Turchschlag des Königstuhltunuels.
loading ...