Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den zur Stadt gehörenden Siedlungen sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1926 — Heidelberg, 1926

Seite: 444
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1926/0501
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
444

Amtsrichter: Nobert Dicz, Dr. Friedr. Koch. Herm.
Hildenbrand, Oskar Graß, Dr. Friedrich Quenzer,
Heinrich Junker, F. Schuler, Dr. R. Altschüler,
Amtsgerichtsräte

Vcrfahrensgerichtsschreiberei: Gerichtsoberverwalter
Rittelmann, Hecker, Schmitt, Gerichtsverwalter
Siebenhaar, Knörzer, Arnold, Welschiriger, Dietz,
Justizobersekretäre Koch, Kohlweiler, Reinhard,
JustizinspektorenMüller, Klein,Justizsekretär Drä-
nert, Justizassistent Gamber
Registratur: Justizassistcnt Bauer
Exveditur: Kanzleisekretäre Stöhr, Hummel, Stoll,
Kanzleiasststentin Göhrig, Kanzlistinnen Scharf,
Strittmatter, Caspari, Reith
Gefängnis: Jnspektor Schuhmacher, Oberaufseher
Hüttner, Heiden, Ernst, Aufseher Fletschinger,
Schnaiter, Nausch

Gerichtsärzte: Medizinalrat Dr. Holl, Dr. Dörner
I u st i z k a s s e:

Kassenstunden: 9—l2 u. 3—5, Samstags 9—12

Arnold, Justiz-Oberinspektor
Heß, Justiz-Jnspektor
Koch, Justiz-Obcrsekretär
Dehoust, Justiz-Sekretär
Falschebner, Hausmeistcr

b. Notariate.

Rohrbacher Str. 17 347

Amtsgerichtsbezirk Heidelberg: I. Notar Friedrich
Schäfer, II. Herm. Becker, III. Dr. Adolf Gerber,
IV. Dr. Georg Pfreundschuh, Karl Schmidt in
Neckargemünd

Iustizinspektor: Meister

Justizsekretäre: August Haas in Neckargemünd und
Adolf Ehmann in Heidelberg

Kanzleiassistent: Jak. Rück in Hsidelberg

Bezirkseinteilung:

Notariat Heidelberg I: Die Weststadt bis Akademie-
straße und Brunnengasse, einschl. des Rohrbacher
Viertels, dazu die Vororte Wieblingen und Kirch-
heim. Die Zwangsvollstreckung in der Gemarkung
Heidelberg

Notariat Heidelberg II: Die Altstadr, d. h. der ganze
östlich der Akademiestraße und Brunnengasse gcle-
gene Stadtteil

Notariat Heidelberg III: Die nördlich des Neckars
gelegenen Stadtteile Neuenheim und Handschuhs-
Heim, sowie die Gemeinden Altenbach, Dossenheim,
Petersthal, Wilhelmsfeld und Ziegelhauscn

Notariat Heidelberg IV: Die Gemeindcn Eppelheim,
Gaiberg, Leimen, Rvhrbach, Sandhausen, St. Jlgen
und Waldhilsbach

Notariat Neckargemnnd: Die Gemeinden Neckarge-
münd, Bammental, Gauangelloch, Lobcnfeld,
Mauer, Meckesheim, Mönchzell, Ochsenbach, Spech-
bach, Wiesenbach, Allneudorf, Dilkbrrg, Heddcsbach,
Lampenhain, Mückenloch, Schönau und Wald-
wimmersbach

6. Gezirks-Sauamt.

Sophienstr. 21 HmA- 2808

Mit den 4Amtsbezirken: Heidelberg,Wiesloch,Sins-
heim und Mosbach

Vorstand: Dr. d. o. Ludwig Schmicder, Oberbaurat

H. Beamter: Dipl.-Jng. Karl Koch, Baurat

7. Domämnamt.

Rohrbacher Straße 19
Kassenstunden: 9—12
1796, Reichsbank-Giro-Conto, MV1304,
Giro-Konto 20 bei der Städt. Sparkasfe.
Vorstand: W. Erhardt, Oberdomänenrat
Kasse: I. Kuttruff, Finanzoberinspcktor, W. Schmäh,
Finanzassiftent

Buchhaltung: K. Mayer, Finanzinspektor
Kanzlei: K. Mühlbauer

8. Lichamt.

Abfertigungsstelle 6 L des Eichamts Mannhcim.
6939, Eppelh. Str. 24, Ecke Bluntschlistraße,
Dienststunden 8—12 Uhr
Befugnis zum Eichen vonFässern,Herbstgefäßen,
Handelsgewichten, Wagen bis 3000 irg Tragkraft und
Beglaubigung von Fischversandgefäßen. Außerdem
wird dieNacheichnng von Längenmaßen (mit Aus-
sHluß der Präzistonsläugenmaße), Dickenmaßen und
Maßwerkzeugen für Flüssigkeiten, Hohlmaßen und
Maßwerkzeugen f. trockene Gegenstände vorgenommen.

Eichtage werden durch Anzeige und Anschlag
an der Abfertigungsstelle bekannt gemacht.

Meßgeräte und Fässer, welche an einem der oben
genanntenEichtage geeicht werden sollen, müssen spä-
testenS in denVormittagsstunden eingeliefert werden.

9. Lvang. Pflege Zchönau.

Zähringerstraße 18 ^>^ 2930 2691.

Kassenstunden 8—12, 2—4
Girokonto ä. 65 bei der Städt. Sparkasse u. Rhein.
Creditbank

Vorstand: Ober-Finanzrat Adolf Abel
Kasse: Finanzinspektor Ullrich

10. Staati. Forstamt.

GaiSbergstraße 331 673

Vorftand: Oberforstmeister Dr. Ludwig Barth

11. Lreisschulamt Heideiberg.

(Amtsbezirke Heidelberg, Sinsheim, Mannheim und
Weinheirn)

Gaisbcrgstraße 51 -zch- 2167
AmtStag: Mittwoch 2—4 Uhr
Vorstand: Dr. Eduard Reitz, Kreisschulrat

12. Luiturbauamt.

Treitschkestraße 6 K-4 700
Vorstand: Banrat Friedrich Honikel
Reg.-Baumeister: G. Fröhner
Bauinspektoren: Eduard Hund, Hch.Heiß u. EmilDutzi
Bau-Obersekretäre: Ernst Jänichen u. Karl Dauth
Verw.-Obersekretär: Aug. Maier
Verw.-Assistent: Wilhelm Krast

13. Vermeflnngsamt.

Römerstraße'31

Dienstvorstand: Obergeometer Georg Fries,

14. Wasser- uud Ltraßcubauamt.

Treitschkestraße 4
Oberbaurat: Philipp Kinzler

15. Lotterie-Linuehmer der Preuß.-Lndd.
Llassen-Lotterie.

Guthmann Ferd., Major a.D., Hauptstr. 56
! Trotter, Vereinsbank A.-G., Akademiestr. 4
loading ...