Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den zur Stadt gehörenden Siedlungen sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1926 — Heidelberg, 1926

Seite: 448
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1926/0505
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
448

Wilh. Brenner, Werkineister Alfred Brückner, Ge-
schäftsführer Wilh. Bühler, Schreiner Jean Bürger-
meister, Architekt Hch. Damm, O-Postsekretär Jak.
Eckert, Gewerkschaftssekr. Adolf Engelhard, Eisen-
bahninspektor Georg Ernst, Frau Fanny Ferder,
MaschinmsetzerFritz Fontius, Dreher Friedr. Frey,
Buchdrucker Karl Frey, Architekt Leop. Friedrich,
Schlosser Jak. Gerlach, Prof.Leo Gerstner, Maurer
Peter Gottfried, Maria v. Graimberg, Leiterin der
sozial. Frausnschule, Landw. Jak. GMich, Dr. Dan.
Häberle, Professor, Frau Maria Hambeck, Frau
Annemarie Hasselbring, Kfm. Ferd. Heck, Faktor
Frz. Heilig, Caritassekretärin Maria Helm, Tape-
ziermeister Friedr. Horchler, Fräser Friedr. Klauditz,
Bäcker-Obermeister Karl Klebes, WerkmeisterPster
Köbler, Schuhmacher Georg Körbel, Kfm. Franz
Kohl, Landw. Jakob Kohler, O.Postinspektor Hch.
Kritzler, Fuhrmann Jakob Kühni, Kfm. Fr. A.
Lauz, Stadtpfarrer Herm. Maas, Kaufm. Lothar
Mager, Landw. Gg. Malzkorn, Landw. Hch. Mam-
pel, Maurermstr. Jak. Merdes, Kfm. Karl Mezger
seu., Frl. Auna Müller, Musiklehreriu, Fabrikant
Julius Sleuhaus, Dir. Moritz Oppenheimer, Maler

VIÄ. Städklsc

1. Mgemeine Verwaltung.

Rathaus am Marktplatz und Hauptstraße 191—195
3040-3049, Anruf: Rathaus
OberbürgerUieisier: Prof. Dr. Ernst Walz
Bürgermeister: Fr. Wielandt u. Fr. Jos. Amberger
Ratschreiber: Karl Welker, Herm. Kuhn u. Jul. Neuer
Nachrichtenstelle: Karl Hebert

1 a. Gemeindesekretariate.

4.. Heidelberg-Haudschuhsheim, im Rathaus Hand-
schuhsheim 301

8. Heidclberg-Kirchheim, im Rathaus Kirchheim

2578

6. Heidelberg-Wieblingen, im Rathaus Wieblingen
b-t- 1371

2. Ärbeitsamt Heidetberg.

(Gemeinsamer öffentlicher Arbeitsnachweis für die
Amtsbezirke Heidelberg, Sinsheim und Wiesloch)

I. Hauptstelle

Augustinergasse 5 b yWß- 2040 u. 2041
Allgemeine Männerabteilung, Zentralstelle der Er-
werbslosenfürsorge fürdengesamtenArbeitsnachweis-
bezirk, sowie Hauptkasse, Buchhaltung und Kanzlei
II. Fachabteilungen
Hauptftraße 206 (Prinz Carl) 2042
Weibl. Abteilung. Hauptstelle für Berufsberatung u.
Vermittlung von Lehr- u. ArbeitSstellen für Jugend-
liche. Kausmänuische Abteilung u. Vermittlung freier
und tschnischsr Berufe. Abteilung für das Hot'el-und
Gastwirtsgewerbe. Statistische Abteilung
Dicnststunden: Jeden Wochentag von 8—12stz vorm.
nnd 2'/s—6 nachm., ausgen. Samstag nachmittags.
Vorsitzender des Arbeitsnachweises: Fr. Wielandt,
I- Bürgermeister

Geschäftsführer: Fritz Bühler, Direktor

3. Städtische Desinfektionsanstalt.

Untere Neckarstraße 108

Wohnungsaufseher und Desinfektor: Georg Bauer

4. Ltiidtisches Forstamt: Bauamtsgasse 8
Amtstag: Freitag vormittags 10—12 Uhr
Anruf Nathaus

Vorstand: Oberforstmeister Karl Krutina

Rupert Pastötter, Dr. Otto Pfeffer, Hauptschrift-
leiter, Landw. Hch.PollichIl,Schlosser Otto Reichert,
Oberzahlmeister Wtw. Johanna Richter, Großkauf-
mann Gaston de Roos, Expedient Leonh. Schaller,
Verw.-Obersekretär Peter Schlebach, Sägemühlen-
besitzer Georg Schmider, Rcchtsanwalt Aug. Frdr.
Schmidt, stellv. Obmann des Stadtverordneten-
vorstandes, Spengler Wilhelm Schmidt, Haupt-
lehrer Georg Schmitt, Justizoberinspektor Gustav
Schneider,KassenbeamterAdamSchubach,Schneider
Karl Schug, Schreiner Jos. Schupp, Hauptlehrer
Eduard Schüle, Hauptlehrer Frz. Siber, Direktor
Fridolin Sieferer, Dr. Renö Springer, Arzt, Hut-
macher Clemens Stacke, Bäckermstr. Ludw. Stein-
brenner, Verw.-Direktor Christian Stock, Obmann
des Stadtverordnetenvorstandes, Dr. Rich. Thoma,
Univ.-Prof., Hauptl.Markus Vogelbacher, Dr. Ernst
Oskar Wachter, prakt. Arzt, Flaschnermstr. Chri-
stoph Walter, Landwirt Friedr. Weber, Frau Dr.
Marianne Weber, Dr. Hermann Weindel, Land-
gerichtsdirektor, Kaufm. Otto Werner, Zimmer-
meister Wilh. Winkler, Rechtsanwalt Ferdinand
Wolf, Frau Selma Wolff-Jaff«

;e Brhörden.

5. Städtisches Fürsorgeamt.

Hauptstraße 206 (Prinz Carl), II. Stock
^O°: Anruf Rathaus

Vorsitzender des Fürsorgeausschusses: Bürgermeister
Fr. Wielandt

Vorstand des Fürsorgeamts: Karl Fr. Schäfer
Zum Leiter desSt. Anna- Hospitals ist Prof.
Dr. Hammer bestellt.

Die Verwaltung des Pfründnerhauses ist
dem Verwalter Martin Krambs übertragen.

6. Gas-, Wasser- und Llektrhitätswerke
nebst Hallenbad.

Gaswerkstraße 8 3055

Dienststunden:

Sommerhalbjahr: Wochentags von 7—12sts und
2-5 Uhr

Samstags von 7—1 Uhr

Winterhalbjahr: Wochentags von 8—12ffs und

2-6 Uhr

Samstags von 8—1 Uhr
Kassenstunden:

Sommer- u.Winterhalbjahr: Wochentags von 8—12>/s

und 2—4 Uhr
Samstags v. 8—12 Uhr

Vorstände: Friedrich Kuckuk und Robert Herbst ,

7. Gemeindegericht.

(Bürgermeisteramt.)

Amtszimmer: Rathaus, ebener Erde, Zimmer Nr. 9.
: Anruf Rathaus

Zuständig zur Entscheidung über vermögensrecht-
liche Ansprüche, deren Gegenstand in Geld oder Geld-
wert die Summe von 60 G.-M. nicht übersteigt, zwischen
Parteien, welche hier den Wohnsitz, eine Niederlaffung
oder im Sinne der U 16. 20 der Civilprözeßord-
nung den Aufenthalt haben.

Der Gemeinderichter fungiert auch als Vergleichs-
dehörde (Schiedsmann) nach dem Gesetz vom 16. April
loading ...