Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den zur Stadt gehörenden Siedlungen sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1926 — Heidelberg, 1926

Seite: 464
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1926/0521
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
464

Jsraelitifcher Frauenverei«.

1. Vorsteherin: Frau Dr. Pinkuß

2. Vorsteherin: Frau Josef Holland
Frau Gust. Gutmann, Frau Moritz

Maier, Frau Ernst Marx, Frau
Sophie Schönemann
Rechner: Ludwig Rosenbusch

Jsrael. Jüngliugsverein.

Vorsitzender: Max Eisemann
Schriftführer: Hermann Salomon
Rechner: Ernst Weil

Jsraelitischer Unterstützungs-
verein: Osiniliis 6dA8o<Ii«».

Vorstand: Bezirksrabbiner Dr. H.
Pinkuß

Rechner: David Linick

Jsrael. weibl. Beerdigungs-
Verein: Olierrru LnclisoliÄ.

Borstand: Die Frauen Gustav Gut-
mann, Emma Carlebach, Sophie
Schönemann, Auguste Schwarz-
schild

Verein zur Unterstützung von
vrtsfremden und auswärtigen
armeu Jsraeliten.

Vorst.: Bezirksrabbiner Dr. Pinkuß,
Dr. Alb. Elsasser, Josef Holland,
Ludw. Löwenstein und Bernhard
Marx

Pfleger: Heinrich Seligmann
Geschäftszimmer: Lauerstr. 4
Gcschäftsstunden: von 1—2, 4—5

Berein fnr israel. Kranken-
schwester«.

Vorstand: Max Meyer 1632

Akademischer Krankeu-Verein

Vorsitzender: Der zt. Rektor
Direktor: Prof. Andreas

Bczirksverband gegcn den Al-
koholismus Heidelberg (E.V.)

(früherOrtsgr.d.MäßigkeitSvereinS)

1. VorfitzsnderrDr. R.Ewald,Gais-
bergstraßs 60

2. Borsitzender: Dr. Fr. Kauffmann,
Reg.-Rat

Beisitzer: Ferd. Kleibrink, Kaplan,
^Blumenstr. 23

Schatzmeister: Otto Schanenburg,
Kaufmann, Lutherstr. 47

Orts-Ausschust Heidelberg für
die Angeftellteu-Versicheru»g.

Obmann: Alistadtrat Otto Bernb.
Nuzinger

Obmann-Stellv.: Georg Meiners
Schriftführer: Oskar Bender
Stellv.Schriftführer: Karl Nohren,
alle in Heidelberg wohnhaft.
Auskunftserteilnng bei Oskar
Bender, Kleinschmidtstr. 9, jeden
Montag und Donnerstaa vonüff^
bis 8 Uhr abends

Badischer Fraueuverein.

Zweigverein Heidelberg
Präsidentin: Gerta, Prinzesstn von
Sachsen-Weimar, Herzogin zu
Sachsen, Hoheit

Vizepräsidentin: Frau Oberbürger-
meister Dr. Walz

Vorsitzender Beirat: Generallentn.
Neuber

Stellv. vorsitz. Beirat: Oberbürger-
meister Prof. Dr. Walz
Schriftführerin: Frau Prof. Jan-
nasch

Schatzmeister: v. Chelius
Abteilung 1a: Altersheim
Borsitzende: Frau Jannasch
Stellvertreterin: Frau Geh. Rat
Wille

Beiräte: Professor Dr. Häberle, K.
Penner

Abteilung 2a: Pfiegekinder
Vorsitzende: Frau v. Winning
Siellvertreterin: Frl. Knaps
Beiräte: Bürgermeister Wielandt,
Med.-Rat Dr. Holl
Abteilung 3b: Helferinnenwesen
Vorsitzende: Frl. Ouincke
Stellvertreterin: Frl. D. Schöll
Beiräte: Geh.RatHoops,Generallt.
Sieuber

Abteilung 4a: Wohltätigkeit
Vorsitzende: Fran Geheimrat Seng
Stellvertreterin: Frau HofratLossen
Beiräte: Dekan Schlier, Reg.-Re-
gistrator Gravius

Abteilung 4o: Marie-Luisen-Heim
Vorsitzende: Frau Major Adamy
Beirat: K. Penner

Abteilung 4o: Flickschule
Vorsitzende: Frau Notar Leso
Abteilung 4b: Hauspflege
Vorsitzende: Frl. Frieda Werner
Beirai: Oberbürgermeister Professor
Dr. Walz

Abteilung 5a: Ortsausschußzur Be-
kämpfung der Tuberkulose (E.V.)
Vorsitzende: Frl. Quinckc und Medi-
zinalrat Dr. Holl

Frauenverein v. Rolen Kreuz
für Deutfche über See

(srüher Deutscher Frauenverein vom
Noten Kreuz sür die Kolonien)

1. Vorsitzende: FrauElise Fremerey

2. Vors.: Frau Geh. Hosüat Wagen-
mann

Schriftführerin: Frau Bachem
Schatzmeister: Bankdirektor H. Fre-
merey

Beirat: Rechn.-RatProf.Dr.Häberle

Hilfsverein für enttafsene
Geisteskranke in Baden.

Sitz des Vorstandes und der Haupt-
kasse: Jllenan (Heil- und Pflege-
anstalt), Post Achern
Vertrauensstelle u.Nebenkasse: Hei-
delberg (Psychiatrische Kltnik),
Voßstr. 4

Bereiu gegen Hausbettel.

Geschäftszimmer: Rathaus,Zimm.8
Vorstehcr: Bürgermstr.Fr.Wielandt
Stellvertretcr: Oberbürqermeiüer
Pros. Dr. Walz

Rechner: Altstadtrat Fricdr. Aug.
Grün

Veremspfleger: K. Förderer

Verein Herberge zur Heimat

(Herberge zur Heimat u. Hospiz zum
tzolländer Hof, Neckarstaden 22.
Hansvater: Franz Jungmayr)

1. Vorsitzender: Freiherr' Rüdt^ v.
Collenberg

2. Vorsitzender u.Wirtschaftsführer:
M.Hohl

Schriftführer: R. Kehr
Rechner: Ludwig Zimmermann

St. Jofepyshaus.

Landhausstraße 25.

St. Josephshaus, Filiale d. Mutter-
hauses in Frciburg, Privatklmik
Barmherzige Schivestern

Bezirksvereiu f. Jugeudschutz
uud Gefangenenfürsorge.

Zimmer l des Amtsgerichts VI, aite
Kaserne. Sprechftunden tägl. nachm.
von 3—5 Uhr.

Vorstand: Amtsgerrchtsrat Schuler
Rechner: Gerichtsoberverw. Schmitt

Reichsbund der Kinderreichen
Deutschlands

znm Schntze der Familie e. B.

Ortsgruppe Heidelberg
1. Vorsitzender: Dr.med. Hoffmann,
Bunsenstr. 10

Genofseufchaft freiw.Kranken-
pfleger vom Roten Krenz.

Vorsitzender des geschäftsführenden
Ausschuffes: Geh. Rat Prof. Dr.
Hoops, Klingenteichstr. 13
Medizinischer Leiter: Prosessor Dr.
G. B. Schmidt, Bunsenstr. 14

Bad. Krüppelfürsorgeverein
E. V.

Geschäftsstelle Plöck 83

1. Vorsitzender: Geh. Regierungsral
Hebting, Landeskommissar

2. Vorsitzender: Freiherr K. von
Gemmingen

Schriflsührer: Altstadtrat Liebhold
Kassenführer: Rentamtsdir. Andrs
Geschäftsführerin: H. Kunst

Krüppel-Heil- «. ErziehnngS
anftalt

Rohrb. Str. 149 2997

Dircktor: Prof. Dr. v. Baeyer

Luisenheilanstalt.

Univ.-Kinderklinik, Luisenstr. 5
Verwaltungsrat:
Direktor: Professor Dr. E. Moro
Oberin: Emilie Krnmm
loading ...