Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, den zur Stadt gehörenden Siedlungen sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1926 — Heidelberg, 1926

Seite: 465
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1926/0522
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
465

Tentscher Rattonalverein der
Kreundinne« jnnger MSdchen.

Auswandererberatungsstelle sür
Frauen und Mädchen
Gcschäftsführerin: Frau A. Blanck,
Werderstr. 72

Jnternattonaler Berein der
Freundinnen jungerMädchen.

DeutscherZweig. Bad.Landesverein.

Lokalverein Heidelberg
Vorsitzende und Schriftführerin:

Frau Geh. Rat Heß
Kassiererin: Frau Emnrh Dör"--^

MSnner-Hilfsverein v Roten
Krenz -«ä 533

1. Vorsitzender: I. Bürgermeister
Fr. Wielandt

2. Vorsitzender: Apotheker Dr. Hof
Schatzmeister: Wilh. Schneider
Schristführer: H. Scherer

Mederbronner Schwefteim für
Krankenpflege.

Burgweg 1 und Schlierbach (bei der
neuen kath. Kirche)
Vorsteher: Geistl. Rat Stadtpfarrer
Franz Rav. Raab

Oberinnen: Schwester Bonfilia und
Annuntiata

Kaiserstr. 19

Borst.: Stadtpfarrer Aug. L.Dietrich
Oberin: Schwester Benigna

Schröderstr. 22

Vorst.: Stadtpfarrer Josef L. Saur
Oberin: Schwester Gundina

Kriegsstr. 6

Vorst.: Stadtpfarrer Franz Rudolf
Oberin: Schwester Julitta

Pfaffengrund

Vorsteher: Kurat Scheuermann
Oberin: Schwester Mondolph

Rotgemeinschaft Hcidelberg.

Geschäftsst.: Theaterstr. 9 2025

Geschäftsführer: Dr. Schumacher

BezirkSansschntz Heidelberg
vom Roten Krenz.

k. Vors.: Generalleutnant Neuber,

Erwin-Rohde-Srr.il a 2179

2. Vors.: Apotheker Dr. Hof

Freiwillige Sanitätskolonne
des Männerhilfsvereins vom
Roten Krenz.

Sanitätswache 215

l. Kolonnenfiihrer: Gg. Friedrich
Ueberle, Stadtrar 360

II. Kolonnenführer: Hugo Scherer
s^>3658

Kolonnenarzt: Dr.Koegel Kmf>3505
Zugführer u. Rechner: Gg. Baner

Freiwillige LanitätÄkolonne
Heidelberg-HandschnhSheim.

1. Vorstand: Adolf Schaubhut
Kolonnenarzt: Dr. Jsele

Freiwillige SanitätSkolonne
Heidelberg-Kirchheim.

l. Vorstand: Max Ebner
Kolonnenarzt: Dr. Nacke

Schweizer Unterftützungs-
gesellschaft Helvetia.

Prästdent: Dr. R. Moser
Unterstützungsgesnche werden nur
in der Herberge z. Heimar erledigt

Heidelberger Franenbund znr
Hebung der Sittlichkeit.

Vorsttzende u. Schriftführerm: Frau
DekanOdenwald,Landhausstr.23o
Rechnerin: Frau Emmy Dörner,
Mozartstr. 3

Stndentenhilfe e. B.

Ntarsiallhof 5 K«-. 3570
1. Vorsitzender: Pros. Dr. Ranke
Wirtschaftssekretär:Dr.J.H.Mitgau

Trinkerfürsorgeftelle.

(Städt. Fürsorgeamt)
Hauptstr. 206, Spreckstunde täglich
10—1 Uhr

Verein zur Bekämpfung der
Tuberknlose

Heidelberg Stadl.
Geschästsführender Vorstand: Vor-
sitzende: Bezirksarzt Medizinalrat
Dr. Holl, Frl. Therese Ouincke
Arzt der Fürsorge- u. Beratungs-
stelle: Frl. Dr. Clauß
Beirat: OberbürgermeisterProf.Dr.

Walz, Bürgermeister Wielandt
Schatzmeister: Bankbeamter Erich
Brühl

Fürsorgeschwester: Frl. Jul. Heuß,
Rohrb. Str. 61

Beratungsstunden in der medizin.
Poliklinik: Montag nnd Frcilag,
nachm. ab 3 Uhr

Berein BersorgnngshauS
Heidelberg-HarrdschuhSheim
für Mütter nnd Sänglinge.

1. Vorsitzender: Freiherr Rüdt von
Collenberg, Bödigheim b. Mos-
bach, Oberstltn. a. D.

2. Vorsitzender: Stadtpfarrer Gilg,
Heidelberg-Handschuhshcim

Schriftführerin: Frau Dekan Oden-
wald, Landhausstr. 23»
Rechnerin: Frau Fremereh, Berg-
straße 94

Verband BolkSgesnndheit.

Zentralorgamsation der Arbeiter-
vereine stir Gesundheitspfiege und
Heilkunde.

Ortsgrnppe Hcidelbcrg
Vorsitzender: E. Wichmann, Haupt-
straße 206

Berfichernngsaustalt des Lan-
desverbandes d. bad. Gewerbe-
n. Handwerkerversinignnge«.

Krankenkasse, Lebensversicherung,
Sparrentenversicherung.
Geschäftsräume: Märzg 842

Vorsitzender: Otto Burckhardt, Ta-
peziermeister und Stadtrat
Direktor: Karl Bcrgmann

Sparverei« Saxonia.

1. Vorstand: E. Wichmann, Haupt-
straße 206

Hauptkasster: Jul. Fabian, Plöck 5

SterbekassedesSparvereins

Saxonia.

Vorfland: Lor. Hofmeister, Kaiser-
straße 44

Kasster: JeanJanowskn, Gaisberg-
stratze 12

Sterbekasfe Allianz.

1. Vorstand: Franz Bub-Oberseld

2. „ : Karl Klemmer

Kassier: Aug. Kühner, Oberbadg. 3
Gelderheber: W. Baumann

Bürgerliche Sterbekasfe.

(Früher Feuerpiquetskasse)
Gegründet 1827
1. Vorstand: M. Schweikart
Geschäftsstelle: Hauptstr. 64. 66

Väckerinnungs-Kraukenkasse.

l. Vorsitzender: Karl Dannbacher
Meldestelle: Grabeng. 16

Concordta-Kranken- und
Sterbekaste.

Vorsitzendcr: Ludwig Seeliq
Kasster: Adols Mechling '

Sterbekassenverein Germania.

Vorsitzender: Otto Burckhardt
Rechner: Karl Rößler
Schristsührer: W. Beck
Diener: Hermann Müller

BegräbniSverein

Geschäftsstelle: Landhausstr. 16

Medizinalverband Heidelberg
nnd Umgebnng.

1. Vorsitzender: Aug.Schütz, Bleich-
straße 14

2. Vorsitzender: Peter Röthenmsier
Geschäftsf.: Alb. Schmidt, Plöck 52

Medizirialverbano

Heidelberg-Wieblingen.

1. Vorstand: Samuel Treiber

Allg Kranken- und Lterbekasse
der Metallarbeiter.

E. H. 29 Hamburg. Filiale: Hei-
delberg

Ortsvorstand: Albert KempfiPlöck 9
Kasstcr: Otto Koch, Ziegelg. 5

30
loading ...