Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach un den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1927 — Heidelberg, 1927

Seite: 477
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1927/0549
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
477

Eichlage wcrdkn durch Anzeige und Anschlag
der AbfertigungSstelle bckannl gemacht.

Meßgerälc unv FLsier, welche an einem der oben
nanntenEichtage gecichl werden sollen, müsien !pä-
lcnr in denVormitlagsstunden eingeliefert weroen.

9. Lva»g. Mege Achooau.

Zähringerftraße 18 293V >6^2691.

Kasienstunden 8—12, 2—4
6/r bei der Städt. Sparkasie u. Rhein. Ereditbank
wrstand: Oder-Finanzrat Adolf Abel
msie i Finanzinspektor Ullrich

10. Ataatl. ^orstamt.

GaiSbergstraße 33 l 673
lorstand: Lberforstineister Dr. Ludwig Barth

II. Lreisschulamt Hndklberg.

AmtSbezirke Heidelbcra, Sinsheim, Mannheim und
Weinheim)

GaiSbergstraße 51 2167

AmtStag: Mtttwoch 2—4 Uhr
Vorstand: Dr. Eduard Reitz, Kreisjchulral

12. Lolturdauamt.

Treitfchkeftraße 6 -pch. 7VV
Vorsiand: Baurat Friedrich Honikel
^ Reg.-Baumeifter: G. Fröhner
! Bauinspektoren: Eduard Hund, Hch.Heiß u. EmtlDutzi
! Bau-Obersckrcläre: Ernst Iänichen u. Karl Dauth
i Verw.-Obersekretär: Aug. Maier
! Verw.-Ässtslent: Wilhelm Kraft

13. Vrrmessuugsamt.

! Fiedrich-Eisenlohr-Str. 6 -»»^> 830

^ Dienstvorstand: Obrrgeometer Gg. Jrie»

14. Waffer- un- Ltraßeubauamt.

: Treitschkestraße 4

Oberbaurat: Phiüpp Kinzler

! 15. Lotterir-Liunrhmkr drr preuß.-Lü-d.
Llaffru-kottene.

. Guihmann Ferd., Major a.D , Hauptstr. 56
! Trvtter, VereinSbank A.-G., Akademiestr. 4

li. Reichsbehordrn.

1. ^iaau;a«ut Hribelbrrg.

. Leopoldstr. 22

Oeffenlliche Amtsstunden: DienStag, DonnerStag und
SamStag Vorm. 8—12 Uhr.
Kasienstunden: VormittagS 8—12 Uhr: am lctzten
Werklag jeden MonatS ist dic Kasie geschlossen. Post-
scheckkonto KarlSrube 1361. Bankkonto: Reichsbank.
990 u. 2613.

Vorstcher: Leo Zciser, OberregierungSrat

Dcr GeschäslSbezirk umfaßt außer dcr Stadtge-
meindeHcidelbergdieGemeinden: Dossenheim, Eppcl-
heim, Kirchheim, Leimen, Rvhrbach, Sandhaujen,
St, Jlgcn und Wieblingcn. Die übrigen Ortc der
AmtSbezirks Heidelberg gehörcn zum Finanzamt
Neckargemünd

2. Hauptzollamt.

Schiffgasie 1

Dicnststunden für den Äerkehr: 9—12°/> Uhr.
Kasienstunden: Vorm. 8>/>-12, nachm. 2'/-—4 Uhr.
Am letzlen Werktag jedcs MonalS und SamSlagS
nachlnittagr ist die Kasie geschlosien.
Vorstcher: Jos. Mollebrein, RegierungSrot
zolkamt am Güterbaynhof.
Dienststtindel! für den Verkehr: vorm, 8—12,
nachm. 2—5 -»»^> 2857 /kA" S u. d
Vorstehci: Joseph Stahl, Oberzollinspektor
Bezirkszollinsprktio« l Heidelberq.
Oberzollinspektor: Konrad

BezirkSzoktnspektioa ll Heidelberg.
Oberzollinspektor: Zobcley

3. L. Vkrsorguugsamt Hkibetbrrg.

Plöck 79 l»^> 320 Karlsruhe 28327
Zuständig für die Amtsbezirke: Mannhcim.
Heidelberg, Weinheim, Sinsheim, MoSbach, Buchen,
Adelsheim, Tauberbijchofshcim und Wertheim.

§ Dtenststundeil: Vonil.Mai bis30. Septembertäglich
, von 7 Uhr vonn. bis 5 Uhr nachm., SamrtagS nur bis
1 Uhr nachm. Bom 1.^10^! biS 30. April tägliw

bis 2 Uhr nachm.

Sprechstunden: Moniag, Miliwoch u. Freitaa vorm.
^ von 9 bis 12'., Ubr, nachm. von 2—4 Uhr.

! Leilcr: Paul Hülsemann, RcgierungSrat

I!. Berwalturrgs- u. Persoualaugeltgeuheitrn.

! Bürovorsieher: Friedrich Engelhardt, Oberverwal-
^ tungsjekrelär

H. BerforguugSaugelegeuheite».

s) Renien:

! Walter Ditrler, Rcgicrungsrat, Leopold von Beck,

! RegierungSrat

! b) Pensionen:

! Walter Dittler, RegicrungSrat

Hl. Aerztliche Bugelrgeuhette«.

Leiiendcr Arzt: Dr. Wünh o. Würthenau, Oberregic-
rungS-Medizinalrar

2. Arzt: Dr. Bcntmann, Regierunysniedizinalrat

IV. Knss«.

Kassenvorsteher: Georg Fillauer, Lberverwaltungs-
Jnspektor

ö. Vrrssrguvgsär)tlichr Uvtersuchnngsürltk.

LandhauSstraße 31

Lciter: Oberreg.-Medizinalrat Dr. von Schnrzer

O. Grthopüdlschr Vrrsorguugsstelte.

Landhausstraße 31

Lciler: RegierungS-Medizinalral Dr. o. Reneffe
loading ...