Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach un den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1927 — Heidelberg, 1927

Seite: 484
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1927/0556
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
484

Lejczeii: Wochenlag? von 10—1 Ukr mrtiags u. von
4—7 Uhr nachm., iin Wintcrhalbjakr bis 9 Uhr
aliends. Samstags vor liierarischen Abendcn (7 bis

10—1 Uhr miliagö ünd v. bis d-8 Uhr abends
Auskunirszeit: DochcntagS von 11—1 Uhr
Fübrnngcli: ZonntagS von 11—12 Ubr

Stüdi. Tdcaier- und Musilalicii-
dibliolhsk

Einc Trcppc koch sHinterbau)

Lcihzcii: Dienstagch Donncrstags und SaniStagS
von 10—1 Ukr mittag«

Zwei Treppen boch

Besuchszeit: SonntagS von 11—12 Ilhr

32. Städtischrs Grchkstrr.

Städi. Musikoirckior: Paul Radig, Bienenstr. :l

33. Atädtisches Theater.

vil. Handelskammer

für die Kreise Heidelberg und Mosbach.

Geichästszimmer: Leopoldstr. 1 A»»ch 2 u. 11 /ID Ured 12443
Gcofinel für dcn offentlichcn Verkehr: vorm. von 9—12 (uiid sjir Answäriige nuch »achni. von 3—ö Ubr)
Si» dcr Handelskammer: Hcidelbcrg Fren in Eberbach, FabrikbeNtzer veinrich NoÜ i>:

Lorsitzcndcr: Fabrikant Heinrich Landsricd in Heidcl- Unlcrschwarzach, Fabrikdirekror Ernsl Freund in

berg , Bammenial, FabrikantRoberiBnrckhardt inWies-

Lleüv. Vorfitzender: Aabrikdirektor Fritz Brans in loch, tkim. Philivp Wertstcin in Wicsloch, Ksni.

Heidelberg Adols Speiser in Sinsbeim, Kjm. Hermanir Berg-

Nlcchner: Bankdjleklor Hcrmann KöslerdcBarn in dolt in Eppinaen, Kfm. Salo Brann in Mosbach.

Hcidelberg > SägcwerksbesitzcrAloisMchl in Seckach, Fabrikan!

Ltzeilcre Mitglicdcr: Kfm. Ludwig Ammanii, Kkm. Albrcchr Eirich in Hardheim, Kfm. Fritz Schudcri
A!ar Eijemann, Fabrikanl Dr. Lskar Fabcr, East- in Wcrcheim

bosbesitzer Frik Eabler, Kim. Friedr. Alois Lanz, > Syndikus: Dr. i»r. Friedr. Schupp (Sprechstunden

Fabrikant Phiiipp Lefcrenz jg.. Kr'm. Georg Mei- 10—12 Ubr)

uers, Weinhändler Karl llebcrlc, Fabrikant Otto Wisjcnsch. HilfSarbeucr: Tr. H. Raich

vm. Nandwerksamt

sür die Amtsbezirkc Heidelberg, Giosheim und Wiesloch.

Gcjchäflsstelle: Märzgasse 18 1842

Sprechstundcn: 9—12 Uhr vorm. u. 3—ö Uhr nachni. Sanistog »achm. gcschlost'en
Borsitzendcr: Tapeziermcister und Stadirat Ltto Burckhardt in Heidelberg
Siellvcrlr. Vocsitzenderi Baumcistcr Leopold Friedrich in Heidelberg
Geschäflsführer: Iosef Mnrtin, Syndikus

IX. Rllgrm. Ortskrankenkaffe für den Nmtsbrrirk Heidelberg.

Bicnenstraße 8 2184 u. 2187>

Lorsitzender dss Vorftandcs: StadlratHeinrichKilger , Gcsäiäftssührung: Verwaltungs-Direktoren Ehrift.
Stcllv. Vorfitzender dcs Vorstarides: Heinrich Dörr, i Stock, Rudolf Ächr
Druckereibcsitzer ^ Hauprkassier: Fritz Treis

Ailsschuß-Borsitzender: Friedrich Helffrich, L-chuh- Zahl der Lorslandsmitglreder: 12 (8 Arbeilnehme!
machcrmeister und 4 Arbeiigeber)

X. Kirchliürr Vehördrn.
1. Lvangcl.'Protckallt. Lirche.

». Evang -prot. Dekanat des Mrchenbezirks
Heidelberg

Dekan: Sladtpsarrer Otto Schlier

b. Evang.-vrot. Ltadtvfarramt.

z. Zt.: Stadipfarrer Heimaiiii Man«

Kirchcn:

Heiliggeistkirche, Hanplstraße 189
Sl. Petcrskirchc, Plöck 70
Prvvidenzkirche, Hauptstraße 90 a
Christuskrrche, Zähringerstraße 30

Bergkirche in Schlierbach (Wvlssbrunnenweg)
Eoang. Gemeindehans im Pfaffengrund

Pfarrbezirke:

I. Bezirk sdie östl. Sladt vom Karlswrbahiihof di-
i zur Hnspel- nnd Kettengasie): Stadipfarrer Walie-

Götz ^

II. Bezirk (bis znr Schiff- nnd Sandgassc): Statv
pfarrcr Hermann Maas

> NI. Bezirk (bis zur Sophicnstraße): Dekan Otl
! Schller

IV. Bezirk (Robrb. Stadtteil): Stadtpfarrer Professo
loading ...