Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1928 — Heidelberg, 1928

Seite: Bruecken013
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1928/0077
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Feste Brücken im ^eidelbergsr Ltadtgebiet


ibrer pfeiler wegen, die schweren Gutwagen
nicht zu tragen imstande sei, daß diese also
der graßten Gefabr ausgesctzt, welcher nur
durch dar Kbpacken der lvaren vorgebeugt
werden, wodurch aber auf der anderen Leite
dic vurchfuhr vcrschlagen und dieses vor-
züqliche städtische Ginsiommen zu Grunde ge-
ben würde usw."

Lchließlich ist noch ^> Zchtuß dieses recht
blugen Schreibens uvuchtcnswert i

„Lange und oft frugen mir uns, ob wir
es wagcn durften, als Knwälte der verbann-
ten stadtischen lvoblfabrt aufzutreiein Sange
wankte in uns der Entschluß unstät und
tatios. 5>ber endlich stand e; fest und in
einem Llufgeboi der lctzteu bürgerlichen llräfte
beschlosscn wir nnd jcder las in des ande-
ren Seclei Dics ist es, was wir dcm vaier-
lande, der auf Sabrhunderte gcfabrlaufen-
den städtischen lvoblfabrten, unsercn künf-
tigen Lnbcln und uns selbst schuldig sind,
und so floben wir mut- und boffnungsvoll
zu den värern des Sandcs bin/'

Die Sladtvatcr babcn das Glück gebabt,
zn erlcben, daß ibrc lvüirschc in ErsüIInng
gingcn. Ein gükigcs Gcschick woUie, das;
trotz schwerster llonnnrrenz Maltbias Maner
seinen Plan durchsctzcn und vcrwirklichen
konnic. Lr bat damit sich nnd der Stadt vei-
delberg cin unvcrgängliches Dcnknral gescizi.

Vic llosten dcr Vrückc bclicfcn sich anf
165 2dö Gnldcn 1Z llrcuzcr, cinc für jcnc
Öeuen ganz gcwaltige Summc, lvcr solltc
dafür aufkommen? Sichcr ist, daß llari
Lbcodor kcincn Pfennig daran bczabl! bat.
ür bai groszcs Sntcrcssc am vau bcwicscn,
scin cigcncs Denkmai auf dcr Vrückc crrich-
lcn lasscn, auf Kostcn dcr Stadl vcidel-
bcrg. llm dic Vusgabcn zu dcckcn, ticb zu-
nächft dic Sradt bci dcm Sudcn Scligmann
7l1000 Gnldcn zu 4 Prozcnt. Dicscr abcr
kündigtc bald 20 0«10 Guldcn, so drrfz dic
Sladt in dic größtc verlcgcnbcit gcrict.
Schlicftiich crkiärtc jich Ministcr ffrcibcrr von
bcrtling bcrcit, dcr Stadt dic 20 000
Gttldcn znr bcimzablung zu Icihcn. Lin paar
Sabrc spätcr kündigtc Scligmann dcn vcst,
was dic Sradtvärcr wicdcr in grosze Sorgcn
bracbtc. Doch auch bicr fandcn fich tccuc
Sccicn, dic dcr Stadt chcidelbcra wieder auf

die veine balfen. Sodann erlies; varl Tbco-
dor eine verordnung, die jeden ljcidelberger
Dürger zu einer Brückensteucr beraNzog.
Schließlich rourde cm Brückcuzoll erbobcn und
die Lrbevnng desselbcn verpachtct. Kuf diese
5lrt hoffte man, im Laufe der IZeitcn die
llosten zu «morkisiercn. Dies ist auch der
ffall gewescn."

vcr Vrückcnbau scibst ist uns kurz und
dcuüich berichtct in dcr an dcr llordseitc
des Tortnrvles angebrachten Lauurkunde.
lvir Icsenl

„Dcmahc bnndern Sabre war hicr cinc
gcdcckte bälzcrnc vrückc gcstanden. 2m Sabrc
1784 dcn 27. vornung fü'ortcn sic nngcbeurc
Gisfclscu biltwcg Tburfürst liar! Tbcodor
bcfahl aus dicsclbc Stcilc cinc steincrnc zn
scizcn. Sic wurdc in zwccn Sommcrn nntcr
dcr Siaatsvcrwaltung dcs ffrcibcrrn von
Gbcrndorf und >fübrtmg Samb. vabo wirki.
geb. vatb dnrch dcn vanmipckt. Matb.
Maicr glücklich crbanct im Sabrc 1788 ats
S. Sarivrins Stadt-Vircktor, 2. Sicbcn Li
Mctzgcr vürgermcistcr warcn."

5l»f Grnnd cingcbcndcn tliiwnstndin'ns bc-
richtct nns lv. vocnningcr tpsinastbcilagc
1010 znm Vcidclbcrgcr Tagcblattl dic cin-
zclncn vanpcriodcn:

.Znnächst nal Trairrcilr bcl dcm Stad:-
rai zn vcidctbcrg mit dcm projckt ani dcn
Plan, anf dic noch vorbandcncn Pfcilcr cinc
um 25 Schnb crböbtc stcincrnc Vrtckc zn
bancn. Dcr Gcdankc fo.nd allgcmcmcn Vci-
faü nnd liarl Tbc>..dor vcrordnerc gnädigfl.
dast man näbcrc vufstcitnngcn machc Man

I'tt.'lNfV Illll viuvnr. 1-/0s 1D1 r11t r,>

Guldcn das vauwcrk ausfübrcn zr> könncn.
2ndcsscn crklärkc cinc Sachvcrständlgen-Vom-
misjion, bcstcbcnd aus dcn vaumcistcrn äc
Pigagc und Dpckcrboff, dcn Plan für un-
anrfübrbar. wcil fast sämrlichc pfcilcr zcr-
irümmcr; seicn. Daraufbin machtc dc Pigagc
>''ncn Tnnvnrf, dcr abcr cbcnfalls nicht gc-
fiel, wcii cr zn obcrflächlich war. Tr bc-
rcchnctc dic Vostcn auf 150 140 000 Gub-

dcn. Dvckcrboff icinerscits woütc .«nc icichtc
bölzcrnc vrückc znm prcisc von 40 000 Gui-
dcn anffübrcn. Tr crklärtc abcr zuglcich,
dasz dicsc; lvcrk nichl imstandc sein wcrdc
allcn möglichcn Tisgängcn zu widcrstcben.
loading ...