Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1928 — Heidelberg, 1928

Seite: 491
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1928/0600
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
491

Peter Gottfried, Maria v. Graimberg, Leiterin der
sozial. Frauenschule, Landw. Jak.Güllich, Dr. Dan.
Häberle, Prof., Frau Marie Hambeck, Kfm. Hans
Hambsch, RechtSanw. Hans Harrer, Kfm. Ferd. Heck,
FaktorFranz Heilig, Caritassekretärin Maria Helm,
Arbeitersekretär Albert Hofmann, Kaufm. Ludwig
Holzbach, Schmied Marlin Jäger, Landwirt Georg
Kaltschmidt VIII, Zimmerpolier Phil. Kaltschmitt,
Rechtsanwalt Dr. Theod. Kaufmann, Bäckermeister
Karl Klebes, Kassenbeamter Frz.Kohl, Werkmeister
Gg. Kohler, Hauptlehrerin Luise Kramm, O.Post-
injpektor Hch. Kritzler, M"ler Hch.Kussel, Schreiner
Heinrich Laag, Kaufm. Emil Lacroix, Kaufmann
Ludwig Leupold, Rechtsanwalt Dr. Karl Ludwig,
Kleinrentner Bernhard Lutz, Landwirt Georg
Malzkorn, Landwirt Hch. Mampel, Gewerkschafts-
sekretär Friedrich Maurer, ^Lerkmeister Wilhelm
Merkel, Privatm. Karl Mezger, Frl. Anna Müller,
Schlosser Karl Müller, Schreiner Hch. Neudeck, Fa-

brikant Julius Neuhaus, O.Poftsckretär Otto Neu-
reither, Direktor MoritzOppenheimer, Maler Rupert
Pastötter, Dr. Otto Pseffer, Hauptschriftleiter,
städt. Beamter Willi Rausch, Kaufm. Gg. Retzbach,
Frau Johanna Richter, Waguer Fritz Sauter, Er-
pedient Leonh. Schaller, Verwaltungsobersekretar
Peter Schlebach, Sägewerksbesitzer Gg. Schmider,
Rechtsanwalt Friedrich August Schmidt, Land-
wirt Andreas Schmitt, Oberlehrer Gg. Schmitt,
Oberrechnungsrat Gustav Schneider, Prof. Herm.
Schück, Kanzleigehilfe Mich. Schüßler, Dr. Fritz
Schulze, ZeitungSverl., Gastwirt Karl Schweikardt,
Fridolin Sieferer, Direktor d.Oberrealschule, Für-
sorgerin Christine Sommer, Hutmacher Clemens
Stacke, Rechtsanwalt Frz. Ullrich, Hauptl. Markus
Vngelbacher, Landw. Pet. Voth IU, Dr. Osk. Ernst
Wachtcr, prakt.Arzt, DrogistPhil.Werner. Zimmer-
mann Wilh. Winkler, Rechtsanwalt Ferd. Wolff

vi u. Städtrsche Brhördrn

1. Haup.-verwaltung.

Rathaus am Marktplatz und Hauptstraße 191—195
3040—3050, Anruf: Rathaus
Oberbürgermeister: Prof. Dr. Ernst Walz
Bürgermeister: Fr. Wielandt u. Fr. Jos. Amberger
Ratschreiber: Karl Welker u.Hermann Kuhn
Statistische Abteilung: Dr. Ludwig Blasse
Nachrichtenstelle: Karl Hebert

1». Gemeindesekretariate.

.4. Heidelberg-Handschuhsheim, im Rathaus Hand-
schuhsherm 301

8. Heidelberg-Kirchheim, im RathauS Kirchhsim

2578

6. Heidelberg-Wieblingen, im Rathaus Wieblingen

1371

v. Heidelberg - Rohrbach, im Rathaus Rohrbach
tzNch- 2455/56

2. Ardeitsamt Heidelberg.

(Gemeinsamer öffentlicher Arbeitsnachweis für die
Amtsbezirke Heidelberg, Sinsheim und Wiesloch)

I. Hauptstelle

Augustinergasse 5 b 2040 u. 2041
H Direktion und Kauzlei

b) Allgcmeine Männerabteilung, Zentralstelle der
Arbeitsvermittlung u. Arbeitslosenversicherung für
den/gesamten Arbeitsnachweisbezirk, Wanderfür-
orge und Erwerbsbeschränktenabteilung.

II. Heugasse 3.
ch Hauptkaffe (Eingaug Heuaasse)

b) Kfm. Abtlg. und Vermittlg. technischer und freier
Berufe, Vermittlung für.Studierende (Eingang
Jngrimstraße)

III. N^rnstelle „Prinz Carl"
ab 1. Juni Plöck 32a

Hauptstraße 206 (Prinz Carls 2042 u. 2043
Fachabteilungen:

Weibliche Abteilung. Vermittlungen für Hauswirt-
schaft(einfache und höhere Berufe). Vermittlungen
für gewerbliche Berufe und Jugendliche

IV. Nebenstelle Plöck
Plöck 101 2040/2043

a) Statistische Abteilung

b) Vervielfältigungsabteilung

V. Friedrichstraße 11.

») Fachabteilung f. d. Hotel- und GastwirtSgewerbe,
Vermittlungen für alle Kategorien des Hotel- und
GastwirtgewerbeS (einfacher und gchobener Art).
d) Fachabteilung für das Musikergewerbe

VI. Hauptstelle für Berufsberatung.

Plöck 32a 2040/2043

a) Männliche Abteilung: Berufsberatuna, Vermitt-
lung von Lehr- u. Arbeitsstellen für Juaendliche

b) Weibliche Abteilung: Berufsderatung, Vermitt-
lung von Lehrstellen für Jugendliche.

VII. NebenstelleKirchheim-Rohrbach
Zentralbüro in Kirchheim, Hagellachstr. 10

0-^-2040/2043

a) Zentralstelle f. Arbeitslosenversicherung der Stadt-
teile Kirchheim und Rohrbach

b) Arbeitsvermittlung für gelernte und ungelernte
Berufe

Die Vermittlung erfolgt kostenlos und prompt.
Dicnststunden: Jedeu Wochentag von 8—12^/s vorm.
und 2'/2—-6 nachm., ausgen. Samstag nachmittags
Vorsitzender des Arbeitsnachweises: Fr. Wielandt,
I. Bürgermeister

Geschäftssührer: Fritz Bühler, Dirertor
Geschäftsführer-Stellvertr.: JoscfWolfschlag, Verw.-
Jnspektor

3. Städtische Desinfcktionsanstatt

bei der Sanitätswache.

4. Ltädtisches Forstamt: Bauamtsgasse 8
Amtstag: Freitag vormittags 10—12 Uhr
Anrus Rathaus

Vorstand: Oberforstrat Karl Krutina

5. Ltiidtischcs Fnrsorgeamt.

Hauptstraße 206 (Prinz Carl), II. Stock
-»A-: Anruf Rathaus

Vorsitzender des Fürsorgcauslchusses: Bürgermeister
Fr. Wielandt

Vorstand des Fürsorgeamts: Karl Fr. Schäfcr
Leiter deS St. Anna-Hospitals: Professor Dr.
Hammer

Verwalttmg des PfründneryauseS: Verwalter
Martin Krambs
loading ...