Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1928 — Heidelberg, 1928

Seite: 509
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1928/0618
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
50S

2. Vorsitzende: Frau Pfr. Keußen,
Grabeng. 11

Schriftführcrin und Rcchnerin: E.
Hertweck Witwe

Erweiterter Ausschuß: 8 Damen
Frciwillige Pflegerinnen: 4
Beirat: Stadtpfarrer Keußen

Altkathol. Jugendbund.

(A.K.J.B.)

Gruppenführer: Leonh. Schaller
Jugendheim: Grabeng. 11

Altkathol. HilfAverei«.

Vorsitzender: Stadtpfarrer Keußen

Altkathol. Stekbekaffenvcrein
Deutschlands „Charitas"

gegr. 1888. Sitz Heidclberg

Geschäftsstelle: Grabeng. 11
Vorstand: Stadtpfarrer Keußen als
Vorsitzender u.5 Ver' 'fungsräte
Zahl der Mitglieder 2000 i» 100
Orten DeutschlandsMtkatholiken
und Protestanten

Obmann sür Heidclberg: H. Hii-
binger, Krahncng. 15

Jsrael. Bcerdigungsbruder-

schaft u.BikurCholim-Kasse.
Vorstand: Max Meycr

Jsrael.Frauenbundf.Deutsch-
land (Abt.: Maochenfürsorge).
Ortsgruppe Heidelberg
Vorstcherin: Frau Jos. Holland

Jsraelitischer Fraucnverein.

1. Vorsteherin: Frau Josef Holland

2. Vorsteherin: Frau Sophie Schö-
nemann

Rcchner: Ludwig Roscnbusch

Israel. Jünglingsverein.

Vorsitzcnder: Max Eisemann
Rechucr: Erust Weil

Israclitischer Unterstützungs-
vercin: <4tzluil«8 Olrnsoclim.

Vorstand: Bczirksrabbincr Dr. H.
Pinkuß

Rcchncr: David Linick

Jsrael. wcibl. BecrdiguugS-
verci«: Okorvrn Ivn<1i8okln.

1. Vorstchcrin: Frau Gustav Gut-
mann

2. Vorstcherin: Frau Sophie Schö-
nemann

Verei« zur Untcrstützung von
ortsfremdeu und arrSwärtigen
armeu Jsraeliten.

Vorst.: Bezirksrabbiner Dr. Pinkuß,
Iosef Holland, Ludw. Löwcnstcin
nnd Bcrnhard Marx
Pfleger: Willy Aeligmann
Gcschgftözimmcr: Lauerstr. 4
Geschäftsstilnden: von 1—2, 4—5

Berein für israel. Krauken-
schwestern.

Vorstand: Fritz Schlössinger
Geschäftsführer: Max Meyer
1632

Jsrael. Notgemeinfchaft.

Vorstand: Dr. H. Pinkuß

Akademischer Kranken-Verein

Vorsitzender: Der zt. Nektor
Direktor: Prof. Andreas

Bezirksverband gegcn den Al-
koholisnrns Heidelberg (E.B.)

(früherOrtßgr.d.Mäßigkeitsvercins)
1. Vorsitzender: Dr. Rudolf Ewald,
Gaisbergstr. 60

Orts-Ausschust Heidelberg für
die Angestellten-Versichernng.

Obmann: Altstndtrat Otto Bcrnh.
Nuzinger

Obmann-Stcllv.: Gcorg Meincrs
Schriftführer: Oskar Bender
Stellv. Schriftführer: Karl Nohreu,
alle in Hcidelbcrg wohnhast.
Anskunftsertcilung bei Oskar
Bendcr, Kleinschmidtstr. 9, jcdcn
Montag und Donncrstag von6'/z
bis 8 Uhr abcnds

Arbcitcr-Samariter-Bund
e. B.

amtl. anerkniiiite Sanitätstruppe
Kolonne Heidclberg
Vors.: Tbeo Hansen, Riedstraßc 2
1334

Badischer Blinvenverein

Ortsgruppe Hcidelberg
Vorsitzcnder: Prof Zade
Schriftfüyrerin: Fräulein Kramm,
Hauptlehrerin

Kassicrerin: Frl. Schulze, Verkehrs-
amt

Badischer Franenverein

vom Notcn Krcuz»
Zwcigvciein Heidelderg
PrüstdentimFrauOberbürgcrmeister
Walz

Vors. Beirat: Gcb. Justizrat Dtcfen-
bach

Stcllv. vorsitz. Bcirat: Obcrbürgcr-
mcister Prof. Dr. Walz
Schriftfübrerin: Frau Prof. Ian-
nasch

Schatzmcister: Bankdiicktor Dr.
Noebcl

Abtcilung 1»: Alterskcim
Rohrbachei Sti. 42
Frau Vrof. Iannasck, Frau Geh.
Nnt Wille, Hericn Prof. Hädcrlk,
K. Penner, Dir. Beringer

Abteilung 2^: Pflegekmder
Frau oon Winning, Fräul. Knaps,
Herren Bürgcrmeister Wielandt,
Med.-Rar Dr. Holl
Abteilung 3b: Hilfsschwestern u.
Helferinnen

Frl. Therese Quincke, Frl. Schöll,
Herren Geh. Rat Hoovs, Genlt.
Neuber

Bbteilimg 4 a: Wohltätigkeit
Fran Geh. Rat Seng, Frau Hofrat
Losscn, Herren Dekan Schlier,
Oberregistrator Gravius
Abteilung 4c: Maric-Luiscn-Heim
(Gesch.-Gehilfinnen- u. Dienft-
botenheim)

Frau Major Adamv,HerrK.Penner
Abtcilung 4b: Hauspflege
Fran Strittmatter, Herr Oberbür-
gcrmeister Prof. Dr. Walz
Abteiluttg 5a: Tuberkiilose-Bckämpf-
ung, siche Vcrcin z. Bckämpfung
der Tubcrkulose e. V.

Fraucnvercin v. Rotcn Krenz
für Deutfche über See

lsrüher Tcukschcr Frauenverein vom
Rolcu Krcuz für oic Kolonicn)

1. Vorsitzende: Frail EliseFremerey

2. Vors.: Frau Marg. Wagenmann
Schriftsüyrerin: Frau Mariannc

Bachcm

Schatzmeistcr: Bankdircktor H. Fre-
mereu

Bcirat: Pros. Dr. Häberle

Frauenverein v. Roten.Ärenz
Heidelberg-Rohrdach

Präsidcntin: z. Zt. unbeietzt

1. Beirat: Pfr. Locckb, i. V.: Pfr.
Zimmer

2. Bcirat: Mich. Rück, Gartcnstr. 57

Hilfsverein für eutlaffene
Geisteskranke in Badcn.

Sitz des Vorstandcs und der Haupt-
kasfe: Jllenau ,Hcil- und Pflegc-
anstaltl, Post Achern
VcrtraiiknSsteUc u.Nedenkassc: Hci-
dclbcra (Pivchiatrische Klinik),
Voßstr. 4

Vercin Hervcrge znr Heimat

iHcrbcrgc znr Hcimat u. Hosviz zum
Holländer Hos, Neckarstaden 22.
Hausvatcr: Franz Iungmavr)

1. Vorsttzcnder: Frciberr Rüdt v.
Evllcnbcrg

2. Vorsitzcnder u.Wirtschaitsfüdrcr:
M. Hokfl

Schriftsübrcr: R. Kchr
Rcchner: Ludwig Zimmermann

Tt. Iosepvsvaus.

Landhausstraßk 25.

St. Iosepdsbaus, Filiale d. Mutter-
hauses in ^reidurg, Privatklinik
Barmhcrzige Scbwestern
loading ...