Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1929 — Heidelberg, 1929

Seite: 411
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1929/0489
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
411

Tarif der Heidelberger Straßen- u. Bergbahn A.-G.

Fahrxrrise für die Stratzenbatznlirrien.

Zahlstrecken

Einzel-

fahrscheine

Pfg-

Wochenkarten
für 12 Fahrten

Mk.

Monatskarten
zur beliebigen
Benutzung

Mk.

1-3

20

1.20

10 —

4-6

30

1.80

15.—

7—9

45

2.40

20.—

10—12

60

3.—

25.—

usw.

Ein Schein aus ,.i 8-Fahrtenheftchen, zum Preise von Mk. 1.20 berechtigt zum Befahren von
4 Zahlstrecken.

Handgepäck, welches keinen besonderen Platz beansprucht, wird frei befördert. Für jedes andere
Gcpäckstiick ist der Personenfahrpreis zu entrichten.

Nuto-Onrnlbuslinie Weflstadl-Nruenherm.

Die Wagen verkehren '/^stündlich nach 2 Richtungen und zwar:

Güteramt—Ringbrücke—Kaiserstratze—Nömerstraße—Franz-Knauff-Straße—Kronprinzenstraße —
Häusserstraße—Franz-Knauff-Straße—Römerstraße—Bahnhofstraße—Hauptbahnhof—Bismarckplatz—
Brückenstraße—Schröderftraße—Werdcrftraße—Blumenthalstraße—Quinckestraße—Jahnstraße — Ernst-
Walz-Brücke-Meßplatz—Ezernystraße—Güteramt und umgekehrt.

Die Haltestellen sind durch besondere Tafeln gekennzeichnet.

Die Oinnibns-Fahrpreile sind diefelben wie die obigen Fahrpreise der Straßenbahn.

Außerdem werden Fahrtenhefte mit 8 Scheinen zum Preise von Mk. 1.20 ausgegeben.

Umstrigstellen von Kmnibus ;ur Stratzenbahn und umgokehrt:

Kronprinzenstraße, Hauptbahnhof, Bismarckplatz, Brückenkopfstraße, Meßplatz. Ferner von Omnibus
zu Qmnibus: Güteramt.

Die auf dem Omnibus gelösten Fahrscheine berechtigen zum Umsteigen auf die Straßenbahn und
umgekehrt.

Es kommen besondere Omnibus-Fahrscheinheflchen, Wochen- und Monatskarten (s. Tarif) zur Aus-
gabe, welckc Fahrtausweise ebenfalls zur Weiterfahrt auf der Straßenbahn benutzt werden können.

Frei-Monats- und Wochenkarten, sowie die gelben Ermäßigungsheftchen, die nur für die Straßen-
bahn ausgestellt sind, gelten auf dem Omnibus nicht.

Fahrpreisr der Bergbatzn.


Für

Erwachsene

Für Kindsr
unter iv Iahrsn

Kornmarkt—Schloß.

. —.50Mk.

-.25 Mk.

Kornmarkt—Schloß und zurück odcr umgekehrt .

-.80



—.40


Kornmarkt—Molkenkur.

1.—


-.50


Kornmarkt—Molkenkur und zurück oder umgekehrt

1.60



-.80


Kornmarkt—Königstuhl.

2.—


1 —



Kor"markt-Königstuhl und zurück oder umgekehrt .

3.20


1.60



Schloß—Molkenkur.

—.50


—.25


Schloß—Molkenkur und zurück oder umgekehrt

—.80



—.40



Schloß—Königstuhl.

1.50



—.75



Schloß-Königstuhl und zurück oder umgekehrt .

2.40



1.20



Schloß—Kornmarkt.

-.50



—.25


Molkenkur—Königstuhl.

1.-



—.50


Molkenkur—Königstuhl und zurück oder umgckehrt

1.60



—.80



Molkenkur—Schloß.

— .50



—.25



Molkenkur—Kornmarkt.

1.—


—.50



Königstuhl—Molkenkur . ..

1 —



—.50



Königstuhl—Schloß.

1.50



— .75



Königstuhl—Kornmarkt.2.—

Ermäßigungs-Karten mit 32 Nummern Mk. 5.-

"

1.—

"
loading ...