Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1929 — Heidelberg, 1929

Seite: 509
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1929/0593
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
509

Peter Gottfried, Maria v. Graimberg, Leiterin der!
sozial. Frauenschule, Landw. Jak.Güllich, Dr. Dan.
Häberle, Prof., Frau Marie Hambeck, Kfm. Hans j
Hambsch, Rechtsanw. Hans Harrer, Kfm. Ferd. Heck,!
FaktorFranz Heilig, Caritassekretärin Maria Helm, !
Arbeitersekretär Albert Hofmann, Schmied Martin!
Iäger, Landwirt Georg Kaltschmidt VIII, Zimmer-
polier Phil. Kaltschmitt, Rechtsanwalt Är. Theod.
Kaufmann, Bäckermeistcr Karl Klebes, Kassenbe-
amter Frz. Kohl, Werkmeister Gg. Köhler, Haupt- ^
lehrerin Luise Kramm, O.Postinspektor Hch. Kritz-
ler, Eisenbahninspektor Otto Kuhn, Maler Heinrich
Kussel, Schreiner Heinrich Laag, Kaufmann Emil!
Lacroix, Gärtnermeister Jakob Lenz. Kaufmann!
Ludwig Leupold, ^-chtsanwalt Dr. Karl Ludwig, !
Kleinrentner Bernhard Lup, Landwirt Georg!
Malzkorn, Landwirt Hch. Mampel, Gewerkschafts-!
sekretär Friedrich Maurer, Werkmeister Wilhelm
Merkel, Privatm. Karl Mezger, Frl. Anna Müller,

Schlosser KarlMüller, Schreiner Hch.Neudeck, Fa-
brikant Jul.Neuhaus, Direktor Moritz Oppenheimer,
Maler Rupert Pastötter, Dr. Otto Pfeffer, Haupt-
schriftleiter, städt. Beamter Willi Rausch, Kfm. Gg.
Retzbach, Frau Joh. Richter, Wagner Fritz Sauter,
Expedient Leonhard Schaller, Verw.-Obersekretär
Peter Schlebach, Sägewerksbesitzer Gg. Schmider,
Rechtsanwalt Friedrich August Schmidt, Land-
wirt Andreas Schmitt, Oberlehrer Gg. Schmitt,
Oberrechnungsrat Gustav Schneider, Prof. Hernr.
Schück, Kanzleigehilfe Mich. Schüßler, Dr/Fritz
Schulze, Zeitungsverl., Gastwirt Karl Schweikardtz
Fridolin Sieferer, Direktor d. Oberrealschule, Für-
jorgerin Christine Sommer, Hutmacher Clemens
^mcke, Rechtsanwalt Frz. Ullrich, Hauptl. Markus
Vogelbacher, Landw. Pet. Voth III, Dr. Osk. Ernst
Wachter, prakt.Arü, Drogist Phil. Werner, Zimmer-
mann Wilh. Winkler, Rechtsanwalt Ferd. Wolst

VI st. Städlische Vehörden.

1. Haupt-Verwaltung. !

Rathaus am Marktplatz und Hauptstraßc 191—195
3040—3050, Anruf: Rathaus
Oberbürgermeister: Dr. Karl Neinhaus
Bürgermeister: Fr. Wielandt u. Fr. Jos. Amberger !
Ratschreiber: Karl Welker u. Hermann Kuhn
Registratur: Ludw. Breitinger
tstatistische Abteilung: Dr. Ludwig Blasse
Nachrichtenstelle: Karl Hebert

1 a. Gemeindesekretariate.

ü.. Heidelberg-Handschuhsheim, im Rathaus Hand- l
schuhsheim 301

L. Heidelberg-Kirchheim, im Rathaus i Kirchheim

2578

0. Heidelberg-Wieblingen, im Rathaus Wieblingen

1371

I». Heidelberg - Rohrbach, im Rathaus Rohrbach i
2455/56

2. ^rbeitsamt Heidetderg.

--4 2040—2043

I. Hauptstelle: Augustinergasse o b !

a) Vorsitzender und Kauzlei

b) Allgemeine Männerabteilung

Zentralstelle der Arbeitsvermittlung für den ge-
iamten Arbeitsnachweisbezirk sHeidelberg, Sins-
heim, Wiesloch und die hessischen Orte: Neckar-
steinach, Neckarhausen, Hirschhorn,Jgelsbach,Dars-!
berg, Grein und Langental)

Wande^.'vfürsorge und Abteilung für Erwerbs-
beschränkte

c) Arbeitslosenversicherung Heidelberg-Stadt ^

II. Heugasse ^3.
a- Hauptkassc (Eingang Heugasse)

d) Abtlg. sür Angestellle, Vermittlung für kaufm. u.
techn. Büroangestellte, freie Berufe, Studierende,
männl. u. weibl. (Eingang Jngrirnstraße)

III. Hauptstraße 206 (Prinz Carl) ^

Wcibliche Abteilung, Vermittlung für Hauswirtschafl
(einfache und höhere Berufe), Vermittlung für ge-
werbliche Bernfe und Jngendliche

IV. Theaterstraße 9 und
V. Friedrichstraße 11.
Arbeitslosenversicherung Abtlg. Heidelberg-Land

VI. Plöck 32s. (Hinterhaus, ebener Erde)
Fachabteilung tür das Hotel- und Gastwirtsgewerbe,

Vermittlung für alle Kategorien des Hotel- und
Gastwirtsgewerbes (einsacher und ^hobener Art)

VII. Plöck 32a (HinterhauS, eine Treppe)
Hauptstelle für Berussberatung

g) Männliche Abteilung: Berussberatung, Vermitt-
lung von Lehr- u. Arbeitsstellen sür Jugendliche

b) Weibliche Abteilung: Berussberatung, Vermitt-
lung von Lehrstellen für Jugendliche.

c) Eignungsprüfungen

VIII. Hd lb g.-Ki rchheim, Hagellachstr. 10
Nebenstelle Kirchheim-Rohrbach
Vermittlung sür gelernte und ungelerntc Berufe
Die Vermittlung ersolgt rasch, kostenlos u. unparreiisch
Vorsitzender: Dr. Otto Kocks
Stellvertreter: Fritz Bühler

3. Städtische DesinfektionsLnstatt

bci der Sanirätswache.

4. StädtischkS Forstamt: Bauamtsgasse 8
Amtstag: Freitag vormittags 10—12 Nhr
Anruf Rathaus
Vorstand: Oberforstrat Karl Krutina

5. Ztädtisches Fürsorgeamt.

Hauptstraße 206 (Prinz Carl), ll. Stock
tzWß-: Anruf Rathaus

Vorsitzender des Fürsorgeausschusses: Bürgermeisrer
Fr. Wielandt ^

Vorstand des Fürsorgeamts: Karl Fr. Schäfer
Leiter des St. Anna-Hospitals: Professor Dr.
Hammer

Verwaltung des Pfründnerhauses: Verwalter
Martin Krambs
loading ...