Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1929 — Heidelberg, 1929

Seite: 512
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1929/0596
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Lcsezeit: Wochentags von 10—1 Uhr mittags u. von
4—7 Uhr nachni., im Winterhalbjahr bis 9 Uhr
abends. Samstags vor literarischen Abenden (7 bis

9 Uyr) iiachm. geschlossen

Leihzeit: Montags, Mittwochs und Freitags von

10 -1 Uhr mittags und v. bis '/s8 Uhr abends
Auskunftszeit: Wochentags von 11—1 Uhr
Führnngen: Sonntags vou 11—12 Uhr

3. Srädt. Theater- und Musikalien-
bibliothek

Eine Trevpe hoch lHintcrbau)

Leihzeit: DientziagS, Donnerstags und Samstaqs
von 10—1 Uhr mittags

4. Ansstellungsziinmer
Zwei Treppen hoch

Besnchszeit: Sonntags von 11—12 Uhr

29. Ltädtisches Orchcster.

Städt. Musikdirektor: Pnul Radig, Unt. Neckarstr. 22

30. Städtijches Theater.

Jntendant: Erwin Hnhn

VII. Handelskammer

für die Kreise Heidelverg nnd Mosbach.

Geschästszimmer: Leopoldstr. 1 2 u. 11 LL Cred 12443

Geöstnet für den öffentlichen Verkehr: vorm. von 9—12 sund für Auswärtige auch nachm. von 3—5 Uvrl

Sitz der Handelskainmer: Heidelberg

Vorsitzender: Fabrikant Heinrich Landfried in Heidel-
berg

Stellv. Vorsitzender: Fabrikdirektor Fritz Brans in
Heidelberg !

Rechner: Bankdirektor Hermann Köster-de-Barr, in
Heidelbery

Wertere Mitglicder: Kfm. Ludwig Ammann, Kfm.
Max Eisemann, Fabrikant Dr. Oskar Faber, Gast-
hofbesttzer Fritz Gabler, Kfm. Friedr. Alois Lanz,
Fabrikant Philipp Leferenz jg., Kfm. Georg Mei- ^
ners, Fabrikant Otto Wetzeh alle in Heidelberg;!
Jngenienr Wilhelm Kepplcr und Fabrikant Lud-

wig Neuer, beide in Eberbach a. N., Fabrikdirekror
Ernst Freund in Bammental, Fabrikant Roberr
Burckhardt in Wiesloch, Kfm. Philipp Wettstein in
Wiesloch, Kfm. Adolf Speiser in Sinsheim, Kfm.
Hermann Bergdolt in Eppingen, Kfm. SaloBraun
in Btosbach, Fabrikant Richard Veith sr. in Adels-
heim, Fabrikant Emil Schwander in Buchen, Kfm.
Ötto Grön in Tauberbischofsheim, Kfm. Andreas
Götzetmann i. Wertheim a. M. 1 Sitz z. Zt. unbesetzt
Syndikus: Dr. iur. Friedr. Schupp (Sprechstunden
10—12 Uhr)

Wissensch. Hilfsarbeitcr: Dr. H. Rasch
Kanzleivorsteher: Peter Schuhmann

VIII. Handwerksaml

Nebcnstellc der H a n d w e r k s k a m m e r Nk a n n hei m

für die Amtsbezirke Heidelberg, Sinsheim und Wicsloch.

GeschäftSstellc: Märzgasse 18 1842

Sprechstunden: 9—12 Uhr vorm. u. 3—5 Uhr nachm. Samstag nachm. geschlossen
Vvrsitzender: Tapeziermeister und Stadtrat Otto Burckhardt, LandtagSabgeordneter, iu Hcidelberg
Stellvcrtr. Vorfitzenver: Baumeister Leopold Friedrich in Heidelberg
Geschäftsführer: Josef Martin, Svndikus

IX. Nllgem. Ortskrankenkaffe für den Nmksbezirk Heidelkerg.

Bienenstraße 8 2184 u. 2185

Vorsitzender des Vorstandes: StadtratHeinrich Kilger Hauptkassicr: Fritz Treis

Dtellv. Vorsttzender des Vorstandes: Kfm. u. Stadt- Zahl der Vorstandsmitglieder: 12 (8 Arbeimehmc.

rat .v. A. Lanz . und 4 Arbeitgeber)

Bcrwaltungs-Direktion: Christ. Stock, Rudolf Kehr I

X. Kirchliche Behörden

1. Lvangel.-ProtestMt. Lirchr.

Ä Evang -prot. Dekanat »es Kirchenbezirks
Heidelberg.

Dekan: Kirchenrat Otto Schlier

ll>. Evang.-Prot. Stadtpfarramt.

z. Zt.: Stadtpfarrer Hermann Maas

Kirchcn:

Heiliqgeistkirche, Hauptstraße 189
St. Peierskirche, Plöck 70
Providenzkirchc, Hauptstraße 90a

Christuskirche, Zähringerstraße 30
Bergkirche in Schlierbach (Wolfsbrunnenwcgi
Luthcrhaus, Kirchstraße 2
Evang. Gcmeindehaus im Pkaffeugrund

Pfarrbezirkeh

I. Bezirk (die östl. Stadt vom Karlstorbahnhof bis

zur Haspel- u. Kettengasse): Stadtpfarrer v. Tbeo-
dor Oestreicher .

II. Bezirk (bis zur Schiffgasft und Theaterstratzci:
Stadtpfarrer Hermann Maas

III. Bezirk (bis zur Sophienstraße): Kirchenrat Otts
Schlier
loading ...