Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1929 — Heidelberg, 1929

Seite: 528
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1929/0612
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
528

Mraelitischer Unterstützungs-
verein: Osmilns OUnsotUi».

Vorstand: Bezirksrabbincr Dr. H.
Vinknß

Rechner: David Linick

Jsrael. weibl. Beerdigunas
verein: Oliowrs I<n«Iir«:l>:i.

1. Vorsteherin: Frau Gustav Gut-
mann

u. L. rsteherin: Frau Sophie Schö-
nemann

Verein zur ttnterftützung von
ortSsremden und auswärtigen
arincn Jsraeliten.

Vorst.: Bezirksrabbiner Dr. Pinkuß,
Joses Holland n. Bernhard Marx
Pfleger: Willy Seligmann
Geschäftszimmer: Lauerstr. 4
Geschästsstunden: von 1—2, 4—5

Verein sür israel. Kranken-
schwester«.

Vorstand: Fritz Schlössingcr
Geschäftsführer: Max Meyer
1632

Jsrael. Notgemeinschaft.

Vorstand: Dr. H. Pinkuß

Akademischer Kranken-Verein

Vorsitzender: Der zt. Rektor
Direktor: Prof. Dr. Jaspers

Bezirksverband gegcn den Al-
koholismus Heidelberg (E.V.)

(früherOrtsgr.d.Mäßigkeitsvercins)
1. Vorsitzender: Dr Rndolf Ewald,
Gaisbergstr. 60

Qrts-Ansschust Heidelberg fur
die Angestellten-Bersicherung.

Obmann: Direktor Fritz Schweizer
Obmann-Stellv.: Georg Meiners
Schristführer: Oskar Bender
Stellv.Schriftführer: Karl Nohren,
alle in Heidelberg wohnhaft.
Auskunstserteilung bei Oskar
Bender, Kleinschmidtstr. 9, jeden
Monrag und Donnerstag von6^/ü
bis 8 Uhr abends

Arbeiter-Samariter-Bund

e.B.

amtl. anerkaunle Sanitätstruppe
Kolonne Heidelberg 1334
Vors.: Heinrich Sattler, Kirchheim

Badischer Blindenverein

Ortsgruppe Heidelberg
Vorsitzender: Prof. Zade
Schriftführerin: Fräulein Daub
Kasstererin: Frl. Schulzc, Verkehrs-
amt

Badischer Franenverein
vom Roten Kreuz.

Zwesgverein Heidelberg
Präsidentin:FrauOberbürgermeister
Walz

Vors. Beirat: Geh. Justizrat Diefen-
bach

Stellv. vorsitz. Beirat: Oberbürger-
meister a T. Pstof. Dr. Walz
Schriftführerin: Frau Prof. Jan-
nasch

Schatzmeister: Bankdirektor Dr.
Noebel

2lbteilung 1a: Altersheim
Rohrbacher Str. 42
Frau Prot. Jannasch, Frau Geh.
Rat Wille, Herren Prof. Häberle,
K. Penner, Dir. Beringer
Abtcilnng 2a: Pflegekinder
Frau von Winning, Fräul. Knaps,
Herren Bürgermeister Wielandt,
Med.-Nat Dr. Holl
Abteiluug 3 b: Hilssschwestern u.
Helferinnen

Frl. Therese Quincke, Frau Dr.
Wolff.'Professor Gg. B. Schmidt
Zlbteilung 4 a: Wohltätigkeit
Frau Geh. Rat Seng, Frau Hofrat
Lossen, Herren Kirchenrat Schlier,
Oberregrstrator Gravius
Abteilung 4a: Marie-Lniscn-Hcim
(Gesch.-Gchilfinnen- u. Dienst-
botenheim)

Frau Major Sldamy,Hcrr K. Penner
Abteilung4g: .Kochschule, Haspel-
gasse 12

Frau Prof. Jordan, Fran Pros.
Fraenkcl, HerrenSchneider, Gn-
termann,2lrchitekiThomas, Haus-
verwaltung: Herr Leichtmynn
Llbteilung 4 d: Hauspflege
Frau Strittmatter, Herr Oberbür-
germeister a.D. Prof. Dr. Walz
Abteilung 5a: Tuberkulose-Bekämpf-
ung, siehe Verein z. Bekämpfnng
der Tuberkulose e. V.

Franenverein v. Roten Kreuz
für Deutsche über See

(frühcr DeutscherFrauenverein vom
Roten Kreuz für die Kolonien)

1. Vorsitzende: FrauEliseFrcmerey

2. Vors.: Frau Marg. Wagenmann
Schriftführerin: Frau Marianne

Bachem

Schatzmeister: Bankdirektor H. Fre-
mcrey

Beirat: Prof. Dr. Häberlc

Krauenverein v. Roten Kreuz
Heibelberg-Rohrbach

Präsidentin: i. V.: Frau Ratschrei-
ber Walter

1. Beirat: Pfarrer John

2. Beirat: Mich. Rück, Gartenstr.57

Hilfsverein für entlaffene
GeisteSkranke in Baden.

Sitz dcsVorstandes und der Haupt-
kasse : Jllenan (Heil- und Pfleqe-
anstalt), Post Achern
Vertrauensstelle u.Nebenkasse: Hei-
delberg (Psychiatrische Klinik»,
Voßstr. 4

Veretn Herberge zur Heimat

lHerberge zur Heimat u. Hospiz zum
Holländer Hof, Neckarstaden 22.
Hansbater: Franz Jungmayr)

1. Vorsitzender: Freiherr Riidt v.
Collenberg

2. Vorsitzender u. Rechncr: Ludwig
Zimmermann

Wirtfchaftsführer: Paul Vetler
Schristführcr: R. Kehr

St. Josephshaus.

Laiidhausstraße 25.

St. Josephshaus, Filiale d. Muttcr-
hnufes in Freiburg, Privatkliuik
Barmberzige Schwestern

Beiirksvereiu f. Jugendschutz
und Gefangenenfürsorge.

Zimmer 4 des Amtsgerichts (' 3, alte
Kaserne. Sprechstunden tägl. uachm.
vou 3—5 Uhr, mit Ausiiahme des
Samstags

Vorstand: Amtsgerichtsrat Schnler
Rechncr: Gerichtsoberverw. Schmitt

ReichSbund der Kinderreichen
Dcutschlanvs

zum Schutze drr Familie e. B.

Ortsgruppe Heidelberg
l. Vorsitzender: Dr.med.Hoffmann,
Bunsenstr. 10

Genossenschaft freiw.Kranken-
pfleger vom Roten Kreuz.

Borsitzender des geschäftsführenden
Ausschusses: Äeh. Rat Prof. Dr.
Hoops, Kllngenteichstr. 13
Medizinischer Leitcr: Professor Dr.
G. B. Schmidt, Bunsenstr. 14

Bad. Krüppslfürsorgevereiu
E. V.

Geschästsstellc Plöck 79 1672

1. Vorsitzender: Geh. Regieruugsrar
Hebting, Landeskommissar

2. Vorsitzender: Freihen- K. von
Gemmingen

Schriflführer: Altstadtrat Liebhold
Kasscnführer: Bankdir. Fremercy
Geschäftsführerin: Fräul. Helene
Kunst, Plöck 83 1672

Krüppel-Heil- u Erziehungs-
anstalt

Rohrb. Str. 149 2997

Direktor: Prof. Dr. v. Baeher
loading ...