Stadtbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1930 — Heidelberg, 1930

Seite: 514
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1930/0595
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
514

Oech, Hermann Schiick, Hanns Schmiedel, Dr. Hans
Knüpfer, Dr. Richard Dorn, Gustav Merklein, Dr.
Gustav Löffler, Dr. Emil Vierneisel, Lic. Kasimir
Kayser, Studienrat Karl Binal, Studienrat Chri-
stian Reitter, Zeichenlehrer Chrtstian Kuch, Turn-
lehrer Josef Blattner, Turnlehrer Richard Hebert
NichtetatmäßigeLehrer: dieLehramtsasicssoreniGeorg
Schmiedsr, Roland Vulpius, Alfred Fuchs, Franz
Kunz, Dr. Emil Winter, Dr. Wilhelm Gerwig; die
Lehrer: Friedrich Gaßner, Rudolf Brünner, Ze'-"-
lehrkandioat Walter Jlzhöfer, Lehrer Erliard Frep
Zu" ^--iistleistung zugewiefen: Studienrat Hugo Lutz
(LehrcrbildungEanstaltHeidclberg), Studienrat Al-
fred Beutel (Öberrealschule Wicsloch)
Nebenamtliche Religionslehrer: Stadtpfarrer v.
Oestreicher, die Städtvikare: Hesselbacher, Erhardt,
Bccher, Haag, Kaufmann (evang), Stadtpfarrer
NorbertKeußen (altkath.s, Bczirksrabbiner Dr. Her-
mann Pinkuß, Hauptlehrer Hermann Durlacher
iifrael.)

Sekretariat: Hans Maßholder
Hausmeister: Robert Gänzler, Fritz Barth; Hilfs-
diener: Josef Schrade.

Schnlerzahl: 905

3. Mädchknrealschnlk mil Mädchenrral-
yiimnaslnm und gymnasialer Äbteilung.

Plöck 40-44 2962

Planmäßige Lehrende:

Direktor: Dr. Kurt Jacki

Profcssoren: Ernst Werner, Alfred Beuttel, Dr Eug.
Ehrmann, Hermann Rösch, Dr. Othmar Meisingcr,
Karl Kuhn, Dr. Philipp Roedel, Dr. Nudolf Horn,
Theod. Hänlein, Dr. Theod. Buri, Dr. Otto
Schcnck, Dr. Heinrich Bußmann, Georg Mathes,
Sophie Schmitt, Luise Crecelius, Dr. Georg Wat-
tendorf

Studienrat: Friedr. Neck
Zeichenlehrcr: Marie Schiick, Julius Lehmann
Turnlehrcrin: Elisabeth Blum
Hauptlehrcrinne». Elementine Bautz, Frieda Mayer,
Anna v. Scheuck, Auguste Schüler, BertaEsau,Leo-
rne Ernst, Elisabeth Lohr, Hedwig Kirschbaum,
Paula Seitz

HandarbeitSlehrerinnen: Elise Hauck, Marie Jiinker
Außcrplanmäßigc Lehrcnde:

Eaang. Religionslehrer: Dr. Wilhelm Knevels
Lehramtsassessoren: Dr. Dora Busch, Dr. Toni Bu-
cherer, Helene Preetorius, Dr. Elisabeth Miiller,
Elise Mathy, Oda Adolph
Musiklehrkandidat: Erwin Sticß
Handarbeitslehrerin: Wilhelmine Schüler
Nebenamtliche Religionslehrer:

Kirchenrat Otto Schlier, Stadtviarrer HermamiMaas,
(ev.), Geistlichcr Rat Franz Raab, Stadtpfarrer
Angust Dietrich, Prof. Dr. Richard Lossen, Kapläne
Alfbns Schwarz, Hermann Hugle (kath.), Bezirks-
rabbincrDr. HerniannPinkußu.ObcrkantorJulius
Kracmcr (isr.)

Beirat:

Fricdrich Wielandt, Bürgermeister, Vorsitzender, Frau
Rechtsanwalt Harrer, Dr.Walter Hoffmann, prakt.
Arzt, Osk. Hofheinz, Hauptlehrer, Stadtrat, Frau
Richter, Stadtverordnete, Prof. Schück, Stadtver-

ordneter, Rechtsanwalt Ullrich, Stadtvervrdneter,
Frl. Anna Weber, Hauptl. a. D., Dr. Kurt Jacki'
Direktor, Prof. Ernst Werner

Vorsitzender des Elternbeirats:
Univcrsitätsprofessor Dr. Wilmanns
Sekretär: Willi Schmich

Hausmeister: Friedr. Leist; Schuldienerinnen:Henrike
Veltcn, Margarete Heidt
Zahl dcr Schülerinnen: rund 720

4. Gklverbeschule I.

Bergheimer Straße 76 4003

Gewerbeschuldirektor: I. Randoll
PlanmäßigeLehrer:StudienräteA.Moser,A.Schener-
mann, O. Molitor, K. Friedrich, A. Holzmann, O.
Fahr, G. Barth; Gewerbelchrcr E. Breun, Fach-
lehrerinnen L. Weißer, Th. Alef; Religionslehrer
Prof. A. Walter, Prof. G. A. Godelmann
Außerplanmäßige Lehrer: Gewerbeschulassessoren Dr.
R. Becker, L. Müller, K. Ganzer; Gewerbelehrer-
kandidat A. Baumann; Fachlchrerinnen E. Dörr,
F. Malsch, M.Duttenhofer; Religionslehrer (Neben-
lehrer) O. Laner, W. Schmolck, F. Keller, L. Saur,
F. Rudols, H. Haungs, H. Hugle, E. Braun,
F. Kleiner, H. Stadclhofer; Werkstattlehrer W.
Mangelsdorf, Fr. Mayer, A. Meier, P. Langer
Verwaltnng: Verivaltungs-Obersekretär W. Gold-
schmidt, Techniker H. Stöhrer, K. Kaffenberger;
Hmisinspektor F. Knörzer, Diener: A. Dornes
Schülerzahl: etwa 1200. Kursteilnehmer: etwa 220

4u. Griverlikschulc II.

Bergheimer Straße 76 4003

Gewsrbeschuldirektor: W. Binnig
PlnnmäßigeLehrcr: Studicnräte O. Konrad, E.Mat-
tern, E. Linder, G. Holzmüller, Gewerbelehrer H.
Sprenger; Fortbildungsschnllehrer I. Bechtold,
Fr. Hanser, Fachlehrer H. Winllcr
Aiißerplanmäßige Lehrer: Gewerbeschulasscssoren O.
Karchcr, Fr. Volk, W. Betsch, O. Siadelhofer, W.
Ernst; Gcwerbelelirkandidnten W. Beck, 5z. Klotter;
Gewcrbcschulpraktikaiit L. Kramer: Werkstattlehrcr
I. Biihner, I. Eisinger, I. Fritz, G. Gerhardt. I.
Jakobi, K. Klebes, P. Kranz, K. Schneider, F.
Schwarz, K. Schweikardt, A. Vogt: Dr. I. Vätb
u. K. Uwisbrod, Ncbenlehrer
Verwaltung: §iilfsbeaiiiter O. Andreas, Techniker
.H. Blischke: Hausinspektor F. Knörzer, Diener A.
Dornes

<schülerzahl: etwa !200. Kursteilnehmer: etwa 240

5. Handclsschule Heidelticrg.

Luisenstr. 1—3
Die Anstalt umfaßt:

1. Die HandelSjck.ule mit 3jährigem Lehrgang uno
10 Stunden Pflichtunterricht wöchentlich

n) sür kaufmännische Lehrlinge und Gchilfen bei
derlei Geschl echts,

i>) sür Lehrlinge und Gehilfen des Gaststätleii-
gewerbcs.

2. Die Höhere Handelslehranstalt:

u) die Höhere Handelsschule mit 2jährigei»
Lehrgang und Ganztagunterricht für Knaben
und Mädchen, die der Volksschulpflicht genügl
haben und Vorkenntnisse in einer Fremdsprache
besitzen — mit dem Abgangszeugnis ist da-:
Zeugnis dec mlttlercn Reife verbunden
loading ...