Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1931 — Heidelberg, 1931

Seite: XXV
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1931/0039
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XXV

'.5. Okt. 1906. Eröffnung der Kleinkinderanstalt in der Vangerowstraße.

24. Nov.1906. Einweihung des neuen Schulhauses in der Vangerowstraße.

90.-31.Mail907. Besuch der Stadt Heidelberg durch die Teilnehmer der Studienreise englischer Muni-
zipalbeamten.

1. Juni 1907. Eröffnung des Betriebs der elektrischen Bergbahn Molkenkur-KöNigstuhl.

13. -16.Aug. 1907. VII. Jnternationaler Pbystologen-Kongreß.

26. August 1907. Uebernahme des Veth'schen Hallenschwimmbades durch die Stadtgemeinde.

5. Oktober 1907. Allgcmeine Trauerfeier aus Anlaß des am 28. September 1907 erfolgten Hinscheidcns

des Großherzogs Friedrich I.

Oktober 1907. Eröffnung der Akadeimichen Lesehalle, Augustinerg. 15 (alte Universitäts-Bibliothek).

2. März 1908. Zerstörung bes Dachstuhls sowie des III. Stockwerks des MiitelbaueS und des Dack-

stuhls des nördlichen Anbaues des Rathauses durch Feuer.

26. Mai 1908. Eröffnung der ftädtischen Sammlungen im ehemals von Cheliusschen Hausc in Gegen-
wart des Großherzogs uud der Großherzogin Friedrich II.

14. Juni 1908. Grundsteinlegung für die neue evangeu,u-e Kirche im Stadtteil Handschuhsheim.

1. August 1908. Entyullung oc-. Bunsen-Denkmals.

31. Aug.—5. Sept. 1908. III. Jnternationaler Kongreß sür Philosophie.

22.Oktober 1908. Eröffnung der städtischen Schulzahnklinik im Hause Bergheimer Straße 24.

28. März 1909. Besuch der Stadt durch Großherzog Friedrich II. sowie durch den König Georg von

Sachsen.

9. Mai 1909. Grundsteinlegung füc die evang. Bergkirche im Stadtteil Schlierbach.

I. —3.Juli1909. Besuch der Staöt durch Großherzog Friedrich II. und die Großherzogin Hilda.

3. Juli 1909. Eröffnungssitzung der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Stiftung Heinrich
Lanz, in Anwesenheit ihres Protcktors des Großherzogs Friedrich II.

31. Juli 1909. Graf Zeppelin passiert auf seiNer Fahrt von Friedrichshafen nach Franksurt a. M. mit
dem Reichsluftschiff „2 II" zum ersten Male die Stadt.

7.—10.Aug.l909. X. LLerrheinisches Kreisturnfest (in Anwesenheit des GroßherzogS Friedrich II. am
8. August).

19. August 1909. Gedenkfeiern zu Ehren des 100 jährigen Geburtstags des Pfälzer Dichters Karl Gott-
fried Nadler.

6. —II.Sept. 1909. X. Hauptversammlung des Deutschen Forstvereins.

19. Febr. 1910. Eröffnung der elektriscben Srraßenbahn Heidelbcrg-Kirchheim.

29. Zuni 1910. Einweihung der evangelischen Friedenskirche im Stadteil Handschuhsheim in Anweien-

heit des Großherzogs und der Großherzogin Friedrich II.

10. Juli 1910. Einweihuug der evangelischen Bergkirche im Stadtteil Schlicrbach.

14. —20. Juli 1910. lOOjähriges Stiftungsfest des Eorps „Suevia".

16.—19. Juli 19l0. Hauptversammlung des Flottenbundes dentscher Frauen.

6.—11. Okt. 1910. 9. Generalversammlung dcs Bundes deutscher Fraucnvereine.

22.-25. Okt. 1910. 25jäh>iges Jubiläum des Bachvereins in Anwesenheit des Großhcrzogs.

29. Okt. 1910. Durchschlag des Königstuhltunnels.

3l.Okt. 1910. Eiöffnung der elektrischen Straßenbahn Karlstor-Schlierbach.

24. März 1911. Fcier des 75jähiigen Bestebens der Oberrealschule.

II. —14. Mai 1911 Taguug des Deutschen Handelstages und Feier seiner hier vor 50 Jahren ersolgten

Gründung.

18. Juni 1911. Feier aus Anlaß des lOOjährigen Todcstages des Großherzogs Karl Friedrich(IO.Junt).
26. Aug. 1911. Einweihung des neuen, aus Mitteln der Schenkung des Geb.Kommerzienrats A.Wackcr
erstellten Frauenvereinheims (Marie Luiscn-Heim).

3.—8.Sept.1911. Tagung derJnternationalenVereinigung für vergleichendeRechtswissenschaft undVolks-
wirtschaftslehre.

22.-25. Okt. 1911. 47. Tonkünstlerversammlung des Aügemeinen Dcutscken Musikvereins (Zentenarieier
für Franz Liszt) in Anwesenheit des Großherzogs und der Großherzogin.

16. Nov. 1911. Nachts 10 Uhr 26 Min. Ein 6—8 Sekunden andauerndes Erdbeben.

30. Zanuar 1912. Der Bürgerausschuß bewilligt 780« >00 Mk. zum Umbau, bezw. Neubau des Rathauscs.
16., 23. u.27.Fcbr.u. II.März 1912. Erstmalige Gcmeindrwahleu nach dem Verhältniswahlsystcm.
16.-19.Mai19l2. 19. Hauptversammlung der deulschen Bunsengesellschaft in Anwesenheit dcs Großher-

zogs am 17. Mai.

28.Juni-1.Juli 1912. XIII. Kongreß für Volks- und Jugendspiele in Anwesenheit dcs Großherzogs
um 29. Zuni.

1. Juli 1912. Eröffnung der bis 1. September dauernden Ausstellimg Frankenthaler Porzellane aus
Heidelberger Privatbesitz in den städtischen Sammlungen.

11. Juli 1912. Der Bürgerausschuß bewilligt eiuen Zuschuß von einer Million Mark zu den Koswn

des Nenbanes eines akademischen Krankenhauses nnd einen Betriebszuschuß von
50000 Mark jährlich.

14. Juli 1912. Eröffnung der Allgcmeinen deutschen Photographischen Ansstellung (14.—28. Juli)
in der Stadthalle durch den Großherzog.

s1.-23.Sept. 1912. Große Gartenbauausstellung mit Binderei, Obst- u. Gemüseschau.

6 —9. Okt. 1912. Erster Kongreß des Verbandes für interriationale Verständigung.

Sommer 1912. Anläßlich der Erdarbeiten zur Schaffung gärtnerischer Anlagen auf dcm Ludwigs-
platz üößt man auf die Ruinenreste des im Iahre 1693 von Melac niedergebrannien
Augustinerklosters.
loading ...