Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1931 — Heidelberg, 1931

Seite: XLVIII
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1931/0064
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
XuVM

Bergleichende Darsteünng des Stärkeverhältnisses der Parteien in
Heidelberg bei den Wahlergebnissen seit LS2k.

Mitgeteilt von der Städt. Statistischen Abteilung.)

VonlOO abgegebenen
gültigen Stimmen
bei der. . . . - Wahl
cntsallcn anf

- L .

<2 O
«

I Q

8 L

V ^

-SL .

«-70

L ^-c-

<L ^

K-o-

« »"7

-ZTps

LL")

V ^

Reichs'ags-

wahl

20.6.1928

05? A

^_. 07-

w o

«? <2 sr-

----

^ 8

W ^

Komm.i.i.gen ....

6,53

10,81

11,50

7,6

6,09

9,68

11,57

9,26

8,03

10,62

10,32

Sozialdemokraten. .

28,53

25,17

16,80

23,6

28,02

23,21

24,54

25,52

23,04

18,73

17,96

U. S. P.

4,05



0,50

0.5







0,17

--

--



Zeiilriim.

16,61

16,54

15,57

16,4

16,06

16,61

15,82

14,92

16,89

14,12

13,66

Demokraten.

13,81

14,07

14,03

16,5

16,73

13.66

10,55

10,86

9,16

^ 13,91

4.44

Liberale Volkspartei

12,64

14,24

13,01

13,8

_

15,58

11,11

18,02

14,38

3,00

Dcntschn.Volkspartei

12,84



10,79

12,8



^ 14,95



9,29

5,65

3,03

2,53

Bad. Landbund . . .

3,89



2,74

1,8













Ver. bürql. Grnppen ^



19,17




_



21,31









ReichsblE.









31,15











--

Wirlschafll.Vereinig.

2,70



1,58

1,3

- !

3,08

_

2,77.

2,90





Deutsch-Völkische .

- !



^ 12,34

0,8

^ 1,31'

0,65

_

0,15'







Nationalsozialistcu .
ReicbSparlei f. Volks-



4,2

1,72


4,27

14,56

30,16

35,65

rechtu.Aufwertung









- !



5,10

3,18!

1,79

1,04

0,59

Ev. Volksdienst . . .

--











_

- i

3,42

5,01

7,24

Soustigc GruppiM .

— !



1,14

0,7

0,64

1,16



1,59

0,18>

3,38

4,61

zusammcn

100,0

100,0 !

100,0

100,0 >

100,0

100,0

100,6 ,

100,0 '

100,0

1oO,0

10t»,0

' Bei Gemeindewahl 1922: Bürgerpartei, Deutschnationale BolkSpartei, Landbund.

„ „ 1926: DeutschnationaleVolksparlei, Bnrgerl.Vereinigung,Landbundu.Einzelliandcl.

- Bci l. RcichSpräsidentcnwahl: Deulschnationale Volkspartci, Deulsche liberalc Volkspartei, Völkische Frci-
heitsbcwegung, Wirtschaftliche Bcreinigung, Landbund.

^ Bei ReichStagSwahl 4. 5.24: Haeufferbund 0,07, Bund der Geusen,0,82, RepublikanischePartei 0,25;
R eich s t ag S w ah l 7.12.24: Haeusserbund 0,03, Freiwirtschaftsbund 0,06, Deutsche Auswertungs-
und Ausbaupartei 0,56; I. Rc ich s präs id en t c nw a h I: Hcld (Bayr. Volkspartei) 0,37, Zersplittert
0,27; Landtagswahl 1925: Bad. Pächtcr- und Kleinbauernverband E. V. 0,08, Deutsche Aufwcr-
lungs- und Aufbaupartei 1,08; Reichstagswah l 1928: Linke Kommunisten 0,29, Dcmsche Bauern-
partci0,11, Christl.-nat. Bauern- und Landvollpartci 0,63, Ehristl.-soz. Reichspartei 0,18, Alte Sozial-
demokratische Partei0,34, Deulscher ReichSblock der GeschädigtenOM; Land tagswahl 1929: Cbristl.-
soziale Reichspartei 0,18; Reichstagswahl 1930: Reichspartei des Mittelständes 1,82, Kons. Volks-
partei 1,01, Bad. Bauernpartei 0,42, HauS- und Grundbesitzer 0,08, Dcutsche Bauernpartei 0,04, Polen-
Partei 0,01; Geineindewahl 1930: Biirgerbnnd 1930 4,25, Ev. Arbeiter- u. Volkspartei 0,25, Hilfs-
bund der Unterstüyungsempsänger 0,11.

Heidelberger Fremdenverkchr.

(Mitgetcilt von dcr Städt. Statistischen Abteilung.)

») Gesamtzahlen der Fremden.

Zm

Zahr


Zahl der polizeilich gcmeldcten Frcmden in


Fremde insgesamt

Gasthäuseru

Fremdenhcime

"P-S° ^!

undHsyl

Reichs-

deutsche

i

Aus-

länder

zu-

sammen ^

Rerchs-

deutsche

Aus-

läudcr

Reichs- ! Aus- >! Reichs-
>deuische i läudcr"deutsche

AuS-

länder

Reichs-

deutsche

Aus-

ländcr

1927

116653

29929

8354 ! 692! 12106

1227

18425

1087

155538

32935

188473

'1928

117S62

34616

iMl3 983! 14518

1827,

21062

1353

187441

38879

226320

1929

107154

38058

8982 j 926! 15022

1838!

24773

921

181701

42777

224478

Jn den Zugendherbergen: 1928 : 23756 Reichsdcutsche, 100 Ausländer

1929: 25820 „ 1034

' Die Fremdenzahl betrug in den Jahren: 1901: 168254; 1902:176315; 1903: 152203; 1904:141996;
1905:153115; 1906: 161728; 1907:166516; 1908:166500; 1901»: 166455; 1910:178867; 1911:
168259; 1912:175498; 1913:167719; 1914:115662; 1915 : 51953; 1916 : 58691; 1917:64116;
1918 : 81720; 1919:112615; 1920: 107972; 1921:129149; 1922: 140776; 1923: 91489; 1924:121356.
^ Für dre Jahre 1901—1924 sind die Fremden in der Herberge und im Asyl nicht mitgezählt. Jn der
Herberge waren gemeldete Fremde: 1913:12795: 1914: 9277; 1915: 2996; 1916:1883; 1917:1408;
1918:1214; 1919: 2017; 1920: 3442; 1921: 4761: 1922 : 4223; 1923 : 4000; 1924 : 4627.
loading ...