Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1931 — Heidelberg, 1931

Seite: XLVIII
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1931/0064
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XuVM

Bergleichende Darsteünng des Stärkeverhältnisses der Parteien in
Heidelberg bei den Wahlergebnissen seit LS2k.

Mitgeteilt von der Städt. Statistischen Abteilung.)

VonlOO abgegebenen
gültigen Stimmen
bei der. . . . - Wahl
cntsallcn anf

- L .

<2 O
«

I Q

8 L

V ^

-SL .

«-70

L ^-c-

<L ^

K-o-

« »"7

-ZTps

LL")

V ^

Reichs'ags-

wahl

20.6.1928

05? A

^_. 07-

w o

«? <2 sr-

----

^ 8

W ^

Komm.i.i.gen ....

6,53

10,81

11,50

7,6

6,09

9,68

11,57

9,26

8,03

10,62

10,32

Sozialdemokraten. .

28,53

25,17

16,80

23,6

28,02

23,21

24,54

25,52

23,04

18,73

17,96

U. S. P.

4,05



0,50

0.5







0,17

--

--



Zeiilriim.

16,61

16,54

15,57

16,4

16,06

16,61

15,82

14,92

16,89

14,12

13,66

Demokraten.

13,81

14,07

14,03

16,5

16,73

13.66

10,55

10,86

9,16

^ 13,91

4.44

Liberale Volkspartei

12,64

14,24

13,01

13,8

_

15,58

11,11

18,02

14,38

3,00

Dcntschn.Volkspartei

12,84



10,79

12,8



^ 14,95



9,29

5,65

3,03

2,53

Bad. Landbund . . .

3,89



2,74

1,8













Ver. bürql. Grnppen ^



19,17




_



21,31









ReichsblE.









31,15











--

Wirlschafll.Vereinig.

2,70



1,58

1,3

- !

3,08

_

2,77.

2,90





Deutsch-Völkische .

- !



^ 12,34

0,8

^ 1,31'

0,65

_

0,15'







Nationalsozialistcu .
ReicbSparlei f. Volks-



4,2

1,72


4,27

14,56

30,16

35,65

rechtu.Aufwertung









- !



5,10

3,18!

1,79

1,04

0,59

Ev. Volksdienst . . .

--











_

- i

3,42

5,01

7,24

Soustigc GruppiM .

— !



1,14

0,7

0,64

1,16



1,59

0,18>

3,38

4,61

zusammcn

100,0

100,0 !

100,0

100,0 >

100,0

100,0

100,6 ,

100,0 '

100,0

1oO,0

10t»,0

' Bei Gemeindewahl 1922: Bürgerpartei, Deutschnationale BolkSpartei, Landbund.

„ „ 1926: DeutschnationaleVolksparlei, Bnrgerl.Vereinigung,Landbundu.Einzelliandcl.

- Bci l. RcichSpräsidentcnwahl: Deulschnationale Volkspartci, Deulsche liberalc Volkspartei, Völkische Frci-
heitsbcwegung, Wirtschaftliche Bcreinigung, Landbund.

^ Bei ReichStagSwahl 4. 5.24: Haeufferbund 0,07, Bund der Geusen,0,82, RepublikanischePartei 0,25;
R eich s t ag S w ah l 7.12.24: Haeusserbund 0,03, Freiwirtschaftsbund 0,06, Deutsche Auswertungs-
und Ausbaupartei 0,56; I. Rc ich s präs id en t c nw a h I: Hcld (Bayr. Volkspartei) 0,37, Zersplittert
0,27; Landtagswahl 1925: Bad. Pächtcr- und Kleinbauernverband E. V. 0,08, Deutsche Aufwcr-
lungs- und Aufbaupartei 1,08; Reichstagswah l 1928: Linke Kommunisten 0,29, Dcmsche Bauern-
partci0,11, Christl.-nat. Bauern- und Landvollpartci 0,63, Ehristl.-soz. Reichspartei 0,18, Alte Sozial-
demokratische Partei0,34, Deulscher ReichSblock der GeschädigtenOM; Land tagswahl 1929: Cbristl.-
soziale Reichspartei 0,18; Reichstagswahl 1930: Reichspartei des Mittelständes 1,82, Kons. Volks-
partei 1,01, Bad. Bauernpartei 0,42, HauS- und Grundbesitzer 0,08, Dcutsche Bauernpartei 0,04, Polen-
Partei 0,01; Geineindewahl 1930: Biirgerbnnd 1930 4,25, Ev. Arbeiter- u. Volkspartei 0,25, Hilfs-
bund der Unterstüyungsempsänger 0,11.

Heidelberger Fremdenverkchr.

(Mitgetcilt von dcr Städt. Statistischen Abteilung.)

») Gesamtzahlen der Fremden.

Zm

Zahr


Zahl der polizeilich gcmeldcten Frcmden in


Fremde insgesamt

Gasthäuseru

Fremdenhcime

"P-S° ^!

undHsyl

Reichs-

deutsche

i

Aus-

länder

zu-

sammen ^

Rerchs-

deutsche

Aus-

läudcr

Reichs- ! Aus- >! Reichs-
>deuische i läudcr"deutsche

AuS-

länder

Reichs-

deutsche

Aus-

ländcr

1927

116653

29929

8354 ! 692! 12106

1227

18425

1087

155538

32935

188473

'1928

117S62

34616

iMl3 983! 14518

1827,

21062

1353

187441

38879

226320

1929

107154

38058

8982 j 926! 15022

1838!

24773

921

181701

42777

224478

Jn den Zugendherbergen: 1928 : 23756 Reichsdcutsche, 100 Ausländer

1929: 25820 „ 1034

' Die Fremdenzahl betrug in den Jahren: 1901: 168254; 1902:176315; 1903: 152203; 1904:141996;
1905:153115; 1906: 161728; 1907:166516; 1908:166500; 1901»: 166455; 1910:178867; 1911:
168259; 1912:175498; 1913:167719; 1914:115662; 1915 : 51953; 1916 : 58691; 1917:64116;
1918 : 81720; 1919:112615; 1920: 107972; 1921:129149; 1922: 140776; 1923: 91489; 1924:121356.
^ Für dre Jahre 1901—1924 sind die Fremden in der Herberge und im Asyl nicht mitgezählt. Jn der
Herberge waren gemeldete Fremde: 1913:12795: 1914: 9277; 1915: 2996; 1916:1883; 1917:1408;
1918:1214; 1919: 2017; 1920: 3442; 1921: 4761: 1922 : 4223; 1923 : 4000; 1924 : 4627.
loading ...