Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1931 — Heidelberg, 1931

Seite: 532
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1931/0623
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
682

Altkathottscher Araueuverein
Heidelberg (E. V.)

1. Vorsitzende: Frl. FranziSka Rup-
precht

2. Vorsitzende: Frau Pfr. Keußen
Schriftführertn und Rechnerin: E.

Hertweck Witwe

Erweiterter Ausschuß: 8 Damen
Freiwillige Pflegerinncn: 4
Beirat: Stadtpfarrer Keußen

Altkathol. Fugendbuud.

(A.K.J.B.)

Gruppenführer: Waltcr Ellesser
Jugendheim: Grabeng. 11

«ltkathol. Hilfsverein.

Vorsttzender: Stadtpfarrer Keußen

Altkathol. Sterbekafseuvereiu
Deutschlauds

gegr. 1888. Sitz Heidelberg
Geschäftsstelle: Werderstr. 76
Vorstand: Stadtpfarrer Keußen als
Vorsitzender u.5 VerwaltuNgsräte
Zahl der Mitglieder 2000 in 100
OrtenDeutschlandsMtkatholiken
und Protestanten

Obmann sür Heidelberg: H. Hü-
binger, Krahneng. 15

Jsrael. Beerdiguugsbruder-
schaft u.BikurCholim-Kasse.
Vorstand: Zoseph Levi

Jsrael.Frauenbuttd f.Dentsch-
land (Abt.: Mädchenfürsorge).
Ortsgruppe Heidelberg
Vorsteherin: Frau Jos. Holland

Zsraelitischer Fraueuveretu.

1. Vorsteherin: Frau Josef Holland

2. Vorsteherin: Frau Sophie Schw
nemann

Rechner: Ludwig Rosenbusch

Jsrael. Jünglingsverein.

Vorsitzender: Max Eisemann
Rechner: Ernst Weil

Iüdischer Jugendbnud.

Vorstand i. V.: Julius Kracmer

Jsraelitischer Unterstiitzungs-
verein: övrrrilus OUusocUru.

Vorstand: Bezirksrabbiner Dr. H.
Pinkuß

Rechner: David Linick

Jsrael. weibl. Beerdigungs-
verein: Olrvrvru Luclisolru-

1. Vorsteherin: Frau Gustav Gut-
mann

2. Vorfteherin: Frau Sophie Schö-
nemann

Berein zur Unterstütznng von
ortSfremde« und auswärttge«
armen Jsraeliten.

Vorst.: Bezirksrabbjner Dr. Pinkuß,
Josef Holland u. Bernhard Marx
Pfleger: Willy Seligmann
Geschäftszimmer: Lauerstr. 4
Geschäftsstunden: von 1—2, 4—5

Berei« für israel. Kranken-
schwester«.

Vorstand: Fritz Schlössinger
Geschäftsführer: Frau Max Meyer
1632

Israel. Rotgemeinschaft.

Vorstand: Rechtsanwalt Dr. Th.
Kaufmann

Akademischer Krauken-Berein

Vorsitzender: Der zt. Rektor
Direktor: Prof. Dr. Jaspers

Bezirksverband gege« de« Al-
koholismus Heidelberg (E.B )

(friiherOrtsgr.d.Mäßigkeitsvereins)
1. Vorsitzender: Geh. Rat Prof. Dr.
Endemann, Graimbergweg 10

Orts-Ausschuß Heidelberg für
die Augestellten-Versicheruug.

Obmann: Direktor Fritz Schweizer
Obmann-Stellv.: Georg Meiners
Schriftführer: Oskar Bender
Stellv. Schriftführer: Karl Nohren,
alle in Heidelberg wohnhaft.
Auskunftserteilung bei Oskar
Bender, Kleinschmidtstr. 9, jedcn
Montag und Donnerstag von 7
bis 8 llhr abcnds

Arbeiter-Samariter-Bund
e. B.

amtl. anerkannte Sanitätstruppe
Kolonne Heidelberg 1334
Vorf.: Hauptlehrer Ries, Heidlbg.-
Ktrchheim

Badischer BÜndenverein

Ortsaruppe Heidelberg
Vorsitzender: Prof. Zade
Schriftführerin: Fräulein Daub
Kasstererin: Frl. Schulze, Verkehrs-
amt

Badischer Franenverein
vom Roten Krcuz.

Zweigverein Heidelberg
Präsidentin: Frl. Quincke
Vors. Beirat: Geh. Justizrat Diefen-
bach

Stellv. vorsitz. Beirat: Oberbürger-
meister Dr. Neinhaus
Schriftführerin: Frau Prof. Jan-
nasch

Schatzmeister: Bankdirektor Dr.
Noebel

Abteilung 1a: Altersheim
Rohrbacher Str. 42
Frau Prof. Jannasch, Frau Geh.
Rat Wille, Herren Prof. Häbcrle.
K. Penner, Dir. Beringer
Abteilung 2a: Pflegekinder
Frau von Winning, Fräul. Knaps
Herren Bürgermeister Wielandt
Med.-Rat Dr. Holl

Abteilung 3b: Hilfsschwestern n.
Helferinnen

Frl. Therese Quincke, Frau Dr.
Wolff, Professor Gg. B. Schmidr
Abtcilung 4n: Wohltätigkeit
Frau Geh. Rat Seng, Frau Hofrat
Lossen,HerrenKirchenrat Schlier,
Oberrcgistrator Gravius

Abteilung 4 c: Marie-Luisen-Heim
(Gesch.-Gehilfinnen- u. Dienst-
botenheim)

Frau Prof. Jannasch, Herren W.
Schneider, K. Penncr

Abteilung 4 k:

Frau Dr. Wolff, Frl. Horstmann
Abteilung 4g: Kochschule, Haspei-
gasse 12

Frau Prof. Jordan, Frau Prof.
Fraenkel, Herren Gutermann,
Architekt Tbomas, Hausverwal-
tnng: Herr Leichtmann
Abteilnng 4d: Hauspflege K>G-43ü2
Frau Strittmatter, Sprechstr. 1—3
Abteilung 5a: Tuberkulose-Bekämpf-
ung, siehe Verein z. Bekämpfung
der Tuberkulofe e. V.

Kranenverein v. Roten Kreuz
?ür Deutsche über See

(früher DeutscherFrauenverein vom
Roten Kreuz für die Kolonicn)

1. Vorsitzende: FrauEliseFremere»

2. Vors.: Frau Helene Panzer
Schriftsührerin: Frau Marianne

Bachem

Schatzmeistcr: Bankdirektor H. Frc-
merey

Beirat: Pros. Dr. Häberle

Frauenverei« v. Roten Krenz
Heidelberg-Rohrbach

Vrästdentin: i. V.: Frau Ratschrei-
ber Walter

1. Beirat: Pfarrer John

2. Beirat: Mich. Rück, u d. Tann-
Süaße 57

Hilfsverei« für Geisteskranke
in Baden.

Sitz des Borstandes und der Haupt-
kasse: Jllenau (Heil- und Pflegc-
anstalt), Post Achern ,

Vertranensstelle u.Nebenkaffe: Hn-
delberg (Psvchiatrisch-Neurolog.
Klinik), Vvßstr. 4
loading ...