Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1932 — Heidelberg, 1932

Seite: 506
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1932/0578
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
506

Landg-nchtSiäte:Frhr.v. Dusch, Erwin Einwaechtrr
Mntcrsuchungrrichlerl, Dr. RolandErb. KarlFrisch,
Dr. BamineSberger, Wilh. Schneidcr.

Borsitzendcr der Kammer sür HandelSsachcn i Land-
gerichtSdireklor J. Gkihmar. Siellverlrcter: Land-
gerichtSrat Frbr. o. Dnsch

Handelsrichrer: Fabrikdirekior Fritz Brans, Bank-
direktor Heinrich Frcmeren, Fadrikanr Wilhclm
Landsried, Buchhänvlcr Eduard Fanst, allc >n Hei-
delberg

HandclSrichter-Srellvcrlr. i VcrlagSbuchhändler Dheo-
dor Berkenbusch, Fabrikant Dr. jur. Oskar Faber,
KIm. Friedrich Zipperer, Bankdirektor Dr. Wilhelm
Noedcl. Drogist Fcrdinand Hetlingcr, alle inHeidel-
berg, Dr. Erhard Scholt, Fabrikdireklor in Leimen

KostcnprüfungSbcamier: Aug. Rock, O.RechnungSral

Gcschäktsstelle: Joh. Dumonl, Gerichlsoberverwalter,
Karl Wiilemann, Karl Held, GerichtSoerwaltcr,
Friedrich Kogcl, Karl Geist, Iustizobcrsekreläre,
Wilh. Obcr, Kanzlciassistcnl, Kälc Pstügcr, Kanzlei-
assistenlin, Mariha Caspari, Kanzlistin, Ernst Eber-
bardt, Kanzleigehilse, Adam Bauer, Wilma Urban
und Liesel Stoll, Angestelllc, Wilh. Lackncr, HauS-
incister

3. Ltaatsallwaltschast am LanLgericht
Heidelberg.

Oberer Faulcr Pclz 4
Oberstaatsanwalt: Dr. Wilhelm Haas
I. Staatsanwalt: Ludwig Heinsheimer
StaatSanwalt: Jmmo Iutzler.

HilsSstaatSanwältc: Dr. Hans Anschütz u. Dr. Kurt
Rilter, GerichtSafsessoren

Geschasrsstellen: Leonh. Bechtold, Justizoberinspektor,
Ludwig Reinhard, Justizinspektor

4. jXmtsgericht.

Seminarstr. 3 u. Seminarstr. 2 u. 4 1507

u. Ordentl. GerichtStag im Sinne deS tz ö<X> E.PD.:

Diensrag und Freilag 9—12 Uhr
d. AmtStage derGeschäftSstellen: Dienstag und Frei-
tag, vorm. 8—12 Uhr, nachm. 2—4 Uhr. Außer-
dem ist dic Geschästsstelle täglich von 10—1 Uhr
vorm. zugänglich

c. SchöffengerichtSfitzungen: Freitags
ä. tzntgegennahme von Änmeldungen zum HandelS-
register: DienStag und Freitag
AmtSrichter: Dr. Friedr. Koch, AmtSgerichtSdirektor
und Dienstvorstand, Herm. Hildcndrand, Dr. Frdr.
Ouenzer, Emil Berrsche, F. Schuler, Dr. Friedrich
Waugner, Dr.R.Altichüler, Amtsgerichtsrätc
GeichäktSstelle sür JustizverwalrungSsachen: Arnold,
Oberrechnungsral

Verfahren» - GeschäftSstelleti: GerichtSoberverwalter:
Hccker, Schmilt, Siebenhaar', GerichtSverwalter:
Beck, Hirsch, Arnold.Dietz, Kuch.Klein, Welschinger;
Justizinspektoren: Hahn. Koblweilcr; Justizover-
sekretäre: Knaucr, Kletti, Dörner, K. Reinbard,
Kimling, Demanges Rohleder, Hug; Iustizprakti-
kant: Phil. Klein

Regiskalur: Justizsekretäre: Dränert u. Bauer
Kanzlei: Kanzlciobersekrelär: Fahrbach,Kanzleisekre-
läre: Stöhr, Hummcl, Stvll; Kanzleiasnstenien:
Wünsch, Lauer: Kanzleiasffstenlinnen: Schmidr,
Scharf; Kauzlistinnen: Slrittmatter, Nonnen-

macher, Gciger

GefängniS: ZnspektorDurlenhöscr;ObcraufseherVet-
tcr, Hütwcr, Heiden, Ernst; Aufscber Fletschinger,
Becher

GcrichtSarzr I: Medizinalrat Dr. Pfunder
> II: „ Dr. Herzog

Justizkasse:

Kasscustundcn: 9—>2 u. 3—5, SaniSlagS S—1L
Arnold, OberrechnungSrat
Heß, Zustiz-Jnspeklor
Koch, Iustiz-Insvcklor
Dehoust, Iustiz-Sckretär

HauSmeister: FaUchebner, Oberwachlnicister, Rething,
Hilfswachlmeistcr

4». Ärbeitsgkricht Hcidclbkrg.

Seminarstr. 3 1507 u. 1508

Sprcchstunden: vorm. 9—12 Uhr (ausgcn. SamStag)
Vorsitzendcr: Dr. Fricdr. Qucnzer, Amlsgcrichlsrat
Geschästrstelle: Petcr Hecker, Gerichisobcrverwalter,
Dörner, Justizobersekretär

5. Notariatk.

Rohrbacher Slr. 17 tz»^> 347
.4. Heidelderg: I. Oberjustizrat Fiicdrich Schästr,
II. Justizrat Longin Kcller, III. Jnftizrai Dr. Adoll
Gcrber, IV. Justizrat Tr. Augusl Fritz
Iusüzinjpektor: Friedrich Meister
Zustizsekretär: Peter Gambcr
Justizasfistcnlen: Valentin Maßholder, Heinrich
Gcnthner, M. Hagelslein
Kanzleiasfistent: Zakob Rück

BezirkSeinteilung:

Notariat Hcidclberg I: Die Altstadt, d. h. der ganzc
teil H.-Rohrdach

Notnriai Heidelberg II: Die Weststadt bi« Sophien-
slraßc etnschl. des Rohrbacher BicrtelS, dazu dcr
Vororl Wieblingen. Die ZwangSvollskeckung in
der Gemarkung Heidelberg südlich deS Neckar», je-
doch ohne dcn Stadtleil H.-Kirchheim
Notanat Heidelberg III: Die nördlich des Ncckar»
gelegencn Stadtteile Neucnheim und Handschuhs-
h«lm unddieZwangSvollskeckung aus diescn Staot-
tcilen. sowie die Gemeinden Altenback, Doffenheim,
Eppelheim. PcterSthal, Wlhelmsfeld und Ziegel-
hausen

Nolariat Heidelbcrg IV: Staditeil H.-Kirchheim,
die Gemcindcn Leimcn, Sandhausen, St Zlgen,
Nußloch

8. Neckargemünd: Zustizrat Karl Schmidt 126
Zustizjeketär: August Haa«

Notariat Neckargemünd: Dic Gemeinden Neckargc-
münd, Mmeudorf, Bammental, Dilsberg, Gaiberg,
Gauangelloch, HcddeSbach, Lompenhain.Lobcnfeld,
Mauer, Meckesheim, Mönchzell, Mückenloch, Ochsen-
dach, Schönau, Spechbach, Waldhilsbach, Wald-
wimmcrSbach und Wiesenbach

6. LkMks-Lauamt.

Sophienstr. 21 3201/02

Mit den 4 AmrSbezirken: Heidclberg.MoSbach, Sins-
heim und Wiesloch und Schloßvcrwaltung
(Schloßkaffe 1634)

Vorstand: Dr. b.c. Ludw. Schmiedcr, Reg.-Oberbaurat
ll. Beamter: Dipl.-Jng. Karl Koch, Reg.-Baurat
loading ...