Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1933 — Heidelberg, 1933

Seite: XLIII
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1933/0047
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Xl.HI

Bergleichende DarfteÜnng des Stärkeverhiiltnifses der Parteien in
Heidelberg bei den Wahlergebnifsen feit 1SIS.

(Mitgeteilt vom Statistischen und Wahlamt.)

PonlOO abgegebenen
gültigcn Strmmen
Ferder ...-Wahl
eutfallen auf

Bad. Natro-
nalversamml.

5.1.19

D. National-

versammlmrg

19.1.19

^ 2

W ^

K

Landtags-

wahl

30.10.21


-SL^.

n

^ «<7<r

K ^

I. Reichsprä-!

stdentenwahl j

29.3.25 !

?!

«2

Gemeinde-

wahl

14.11.26

Kommunisten ....







1,61

6,53

10.81

11,50

7.6

6,09

9,68

11,57

Sozialdemokraten. .

80,81

33,05

24,59

23,02

28,53

25,17

16,80

23,6

28,02

23,21

24,54

U.S.P.

1,55



4,57

10,80

4,05



0,50

0,5







Zentrunr.

18,53

18,60

19,51

14,95

16,61

16,54

15,57

16,4

16,06

16,51

15,82

Demokraten.

38,27

84,96

23,61

18,15

13,81

14,07

14,03

16,5

16,73

13.66

10,55

Liberale VolkSpartei





12,85

18,79

12,64

11,24

13,01

13,8

15,53

11,11

Deutschn.Volkspartei

10,84


12,68

12,34


10,79

12,8



^ 14,95

Bad. Larrdbund . . .









3,89

_

2,74

1,8





Ver. bürgl. Olruppen'





13,01





19,17









21,31

Reichsblock".

















31,15





Wirtschaftl.Vereinig.









2,70



1,58

1,3



3,08



Deutsch-Völkischc . .













! 12,34

0,8

j 1,31

0.65



Nationalsozialiften .
ReichSpartei f. Voiks-







4,2

1,72


rechtu.Aufwcrtung





















5,10

Ev. Volksdrenst . . .























Sonstige Gruppen " .





1,86







1,14

0,7

0,64

1,16



zusammen

100,0

100,0

100,0

100.0

100,0

100,0

100,0

100,0

106,0

100,0

100,0

Von 100 abgegebencn
güitigen Stimmcn

bei der_-Wahl

entfallen auf

-


<71


o

. 50

L-Z^

» L«r
>S L-«


! «

! <7 § O

.V

^ l>-

> o c<2

s;

!

»5t

^ A
. '

»5t ,2

KL^.i

Kommunisten .
Sozialdemokraten

U. S. P.

Zentrum....
Demokraten . .
Liberale Volkspartei
Deutschn.Volkspartei
Bad. Landbund . . .
Ver.bürgl. Gruppen'

Reichsblock".

Wirtschaftl.Vereinig.
Deutsch-Völkische . .
Nationalsozialistcn .
Reichspartci f. Volks-
recht u.Aufwertung
Ev. Volksdienst . . .
Sonstige Gruppen^ .
zusammen

9,26

8,03

10,62

10,32

8,30

10,96

25,52

23,04

18,73

17,86



17,61

0,17










14,92

16,89

14,12

13,66



16,74

10,86

18,02

9,16

14,38

^ 13,91

4.44

3,00

_

3,38

2,06

9,29

5,65

3,03

2,53



4,88









54,71



2,77

2,90







0,26

4,27

11,56

30,16

35,65

36,96

41,04

3,18

1,79

1,04

0,59


0,28



3,42

5,01

7,24



2,34

1,59

0,18

3,38

4,61

0,03

0,45

100,0 >100,0 !1»0,0 '100,0

13,35

16,58>

15,16

3.54

3,24

7.58

0,28>

2,58

0.59

100,0 ! 100,0 - 100,0

^ Bei Gemeindewahl 1919: Frcie Bürgervereinigung, Deutschnationale Partei, Freideutscher Bürgerbund.

„ „ 1922: Bürgerpartei, Deutschnationalc BoMpartci, Landbund.

„ „ 1926: DeutschnationaleVolkspartei,Bürgerl.Vereinigung,Landbundu.Einzelhandcl.

^ Bei I. Reichspräsidentenwahl 1925: Deutschnationale Volkspartei, Deutsche liberale Volksparlei, Völkische
Freiheitsbewcu.tNg, Wirtschaftliche Vereinignng, Landbund. Bci Reichspräsidentenwahl U. Wahlgang
1932: Wahlvorschlag von Hindenburg, sür welchen eintraten Deutsche Staatspartei, Denische Volks-
partci, Ev. Volksdienst, Sozialdemokraten, Zentrum.

^ Ber Gcmeindewahl 1919: Bund freier Jnteressen; Reichstagswahl 4. 5.24: Haeusscrbund 0,07,
Bund der Geusen 0,82, Republikanische Partei 0,25; Rei ch st a g S w ab l 7.12.24: Hacusserdund 0.03,
Freiwlrtschaftsbund 0,06, Deutsche Aufwert.-u. Aufbaupartei 0,56; I. R e ich spras id entenw ah l:
Keld (Bayr. VolkSpartei) 0,37, Zersplittcrt 0,27; LandtagSwahl 1925: Bad. Pächter- uud Klein-
bauernvcrband E. V. 0,08, Deutsche Aufwert.- u. Aufbaupartei 1,08; Reichstagswah! 1928: Linke
Kommunisten 0,29, Deutsche Bauernpartei0,11, Christl.-nat. Baucrn- u. Landvolkparter 0,63, Ehristl.-
soz. Reichspartei 0,18, Alte SozialdemokratischeParlei0,34,DeutscherReichSblock dcrGcschädigten0,01;
Landtagswahl 1929: Chrrstl.Foziale Neichspartci 0,18; ReichStagSwahl 1930: ReichSpartei des
Mittelstandes 1,82, Kons. VolkSvartei 1,01, Bad. Bauernpartei 0,42, HäuS- u.Grundbes. 0,08, Dcutsche
Bauernpartei 0,04, Polen-Partei 0,01; Gemeindewahl 1930: Bürgerbnnd 1930 4,25, Ev. Arbeiter-
u. Volkspartei0,25, Hilfsbund der Unterstützungsempfänger 0,11; II. Reichspräs.-Wahl 1932: zer-
splriterte Siimmen; ReichstagSwahl Julr 1932: zus. 10 kleinere Parteien; RerchStagswahl No--
bember 1932; zus. 11 kleincre Parteien.
loading ...