Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen für das Jahr 1933 — Heidelberg, 1933

Seite: 538
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1933/0610
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
538

Böhmicke, R. Kehr, Dr. Pfeiffer,
Banksekr. Scheffner, Pfr. Strobel,
L. Zimmermann

Ev. Berein für äntzere Missio».

Vorsitzender: Pfarrer Nieden
Kassier: K. Rohrmann

Bnnd dentfcher Bibelkreike
iB. K.)

^Kreis Heidelberg)

Leiter: Vikar Hammann, Werder-
ftraße 14

Heim: Ladenburger Str. 46

Verei» christliche Kleinkinder.
Pflege.

Vorstand: Psr. Nieden, Vorsitzender
Kassier: R. Kehr
Schule: Kaiserstr. 64
Kinderpflegerin: Schwester Martha
Ratz

Verei« der Stadtmission
Heidelberg E. V.

Wichernheim Plöck 15.17
1. Vorsitzender: Stadtpfr. D. Oest-
reicher

Stadtmisstonsinspektor: I. Rieker

Mädcheu-Bibel-Kreise.

Burgweg 3

Leiterinnen: Frl. O. Kammerer,
Frl. Dr. Willareth, Frl. Heyd

Christl. Verein juuger
MLdchen

Stadtteil Neuenh., Schröderstr. 23
Leiterinnen: Diakonissen

Stadtteil Wieblingen

Leiterin: Lina Seii.h, Diakonisie,
Hostig 5

Evang. Jugendgottesdienst.

Diakonissenhaus, Kapelle, Plöck 47
Leiter: Pfarrer Nieden

Chrkstliche Kleinkinderpstege.

Kinderpflegerin: Lina Jockus, Dia-
konisse

StadtteilHandschuhsheim
Evang. Kinderschule, Mühltalstr. 15
Vorstand: StadtpfarrerVogelmann
(siehe Ev. Kinderschulverei«)
Oberschwester: Katchcn Thoma

Stadtteil Wieblingen
Ev. Kinderschule u. Krankenpflege-
verein

Vorsitzcnder: Stadtpfarrer Bähr
Rechner: Jnk. Schwarz

Stadtteil Rohrbach
Evangel. Arbeitsschule, Am Hci-
ligenhaus l4

Evangel. Diakonissenstation, Am
Heiligenhaus 14

Evangel. Kinderschule, /N Am Hei-
ligcnhaus 14

Oberschwester: Schw. Rosine Zörn

Dentscher Zentralverband für

Sonntagsfeier uud Bereins-

komitee fitr christliche Sonu-

tagsfe:"" ^ ^"den.

Vorsitzendcr: z.Zt. unbesetzt

Deutfcher Verband der

Freundinnen jungerMädche«.

Büro: Frau A. Blanck, Werder-
straße 72

Stellenvermittlung und Auswan-
dererberatung: Di u. Fr 2'/s bis
4sts 1895

Ortsverein:

Vorsitzende: Frau Geh. Rat Heß,
Röderweg 3

Stadtteil Rohrbach

Vorsttzende: Frl. Spengler, /N v. d.
Tann-Str. 48

Caritas - Sekretariat
Heidelberg.

Zweigstelle des Caritas-Verbandes
für die Erzdiözese Freiburg, ange-
schlossen an die Zentrale des Deut-
schen Caritas-Verbandes.
Geschäftszimmer: Bergstr. 66

Kath. Fürforgeverein f. Mäd-
chen, Frane« u. Ktnder (E. V ).

ZnrAusnahme der Schützlinge: St.

Paulusheim, Plankeng. 2
Büro des Vereins: Kornmarkt 5
Sprechstunden: von 9—1 Uhr

1. Vorsitzende: Frau Unterstaats-
sekretär Böhmer

2. Vorsitzende: Gräfin Maria von
Graimberg

Geistl. Beirat: Geistl. Rat Raab

Katholifcher Arbeiterverein.

Sekretariat: Bergh. Str. 59
Präses: Prof.Anton Broß,Werder-
straße 47

Katholischer Geselleuvereiu.

Vereinslokal: Augustinerg. 5
(Kolpinghans) 214
Präses: Kaplan Hermann Hugle,
Jngrimstr. 2 -»A 1610
Versammlung: Jed. Montag abend

Deutsche Jugendkraft

Gruppe „Kolping"

Präses: Kaplan Hugle
Turnhalle: Ebertschule

Kleinkinderschuleu.

^ Kath. Kleinkinderschule d. Oststadt
Vincentiushaus, Unt. Neckarstr. 5

Stadtteil Kirchheim

Schwesternhaus, /H Lochheimer
Straße 21

Kreuzbund.

Rcichsverb. abstinenter Katholiken.

Ortsgruppe Heidelberg.

1. Vorsitzender:. Theodor Büchler,
E.Jnspektor

Geistl. Beirat: Kuplan L. Hofmann
Versammlungen: alle 14 Tage

Marieuhaus A -G. Marien-
vereiu.

Altersheim f. alleinstehende Damen
und Kleinrentnerinnen
Dienstboten-Unterkunft u. Verpfleg.
Bismarckstr. 5 u. 7 u. Luisenstr. 14
Betriebsleitung: barmh. Schwestern
vom Mutterhaus Freiburg i. B.

Paramenten-Verein.

Vercinsräume: Marienhaus, Bis-
marckstraße 5

Geistl. Vorstand: Stadtpfarrer Jos.
L. Saur

Präsidentin: Frau HofratProsessor
Dr. Lossen, Rohrb. Str. 38

St. BincentiuShans.

Unt. Neckarstr. 5
Privatklinik dcr Niedcrbronner
Schwestern

Oberin: Schwester Meldana
Vincentius-Vereiu
zur Unterhaltung d. Niederbronner
Schwestern u. Unterstützung armer
Kranken

a) für die Ostftadt:

Geistl. Beirat: Geistl. Rat Raab
Vorsitzende: Frau Baurat Elisabeth
Hergt Wtw., Hauptftr. 221

d) für die Weststadt:
Geistl.Beirat: Stadtpfarrer Dietrich
Vorsitzende: Frau Hofrat Dr.Lossen,
Rohrb. Str. 38

c) sür Neuenheim:

Geistl. Beirat: Stadtpfarrsr Saur
Vorsitzende: Frau Stadtrat Jörger

Bezirksverbaud kath.Arbeiter-
«. Männervereine Heidelberg.

Sekretariat: Bergh. Str. 59—61

Kath. Bolksbüro Heidelberg.

Bergh. Str. 59—61

Kath. Jugendsekretariat.

Augustinerg. 5 (Kolpinghaus)
Arbeitsgemeinschast d. kath.Jugend,
Heidelberg (A.K.J.)

Prof. Walter, Theaterstr. 7
Heidelberg-Ost.

Kath. Jungurännerverein.
Präses: Kaplnn Eugen Braun
Präfekt: H. Fehringer, Ob. Neckar-
straße 11
loading ...