Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen sowie den Gemeinden Ziegelhausen und Leimen für das Jahr 1934 — Heidelberg, 1934

Seite: 519
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1934/0594
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
51S

T. Neichsbank.

Landfricdstraße 12 -mA> 5041 VZss 19185
Geöfsnet von 8'/--12'/, u. 3—4
Dtrektor der RcichSbanknebenstelle: Dr. Alwin Parch-
mann

6. Keichs-Post- unb Lelegraphenbrhörde.

Postamt 1 (Havptpost).

Rohrüachcr Straße 3

Zweigpostämter: Postamt2 (Stadtpost), Grabeng. 18

Postamt 5 (Neuenherm), Schröder-
ftraße 20 a

Postamt Heidelberg - Handschuhs -
heim, K> iegsstr. 8

Pvstu...» Heidclberg-Kirchheim,
Bogenstr. 2

Postamt Heidelberg-Rohrbach, Hei-
delverger Str. 4

Postamt Heidelberg-Wieblingen,
Oberseldstr. 13

Poststelle ^: bci Rob. Hcinr. Holz-
hauer, Bergh. Str. 125

Poststelle 8: bei Frau Lina Reith
Wtw., Heidelberg-Wieblingen,
Mannheimer Str. 24
Vorsteher: Postdirektor Schumacher

relegraphenbaustelle.

keopoldstraße 1

Postagentur Heidelberg-Schlierbach.

Schlierbacher Landstraße 13 a
Vorsteher: Postagent Schmitt

Postagentnrm.e.«. Heidelberg-Psaffengrnnd.

Obere Rödt r3
Lorsteher: Postagcnt Hans Mojer

Die Postjchalter sind geöffnei: 1) An
Wochentagen: Bcim Hauptpostamt: Briefan-
nahme, Geldannabme nnd Bcrkauf von M rken
anoerer Berwaltungen lJnval.-Vernchernngsmarken,
rlngestellt.-Versicheriingsmarten.Wechjelstcucimarken
u.Einkommcnsteuermarken)8—18h,(Jnval.-Versichc-
rungsmarken ujw. zwim en 12'/» und 15 Uhr nur in
kleincn Mnigen); Paketannahmc und Paketausgnbe
8—lu. Brieiausgabe und Postlagerschalier: im
Sommer 7 18'/,, im Winier 8—18'/,. (Nach

Postjchalieischluß Annahme von Einschreibbriesen u.
Wertbriefen am Telearaphen-Schalter, von gewöhn-
lichen u. dringcndeii Paketen bis 22 ani Schlirßfach-
schalter, dann am Nachtschalter Eingaug Plöck grgen
besondere Emlaß-Gebühr von20Rps.) Beim Zweig-
postamt 2 (G rabcngass e) 8—18; hier ruht dcr
Verkauf dcr vorbezeichneten frcmden Marken von
12—15IIHr. Beim Zwe'igpostamt5(Neuenhetm)
von 8—12'/, und 14'/,— i8, beim Zweigpostami
Handschubsbeim von8—I2und 14",4—18.2) Au
Sonn- und Feiertageu: Hauptpostamt 8—9'/,
nur Eiuschreibbriefannahme u»d Brief u. Paketaus-
gabe; ohne besondere Einlieferuugsgebühr Annahiue
von gewohulichcn und dringenden Paketen am Paket-
schalter, nach 9'/,—24 am Scklictziach- bzw. Nacht-
schalter. Stadtpost u. Haudschuhsheim 8—v. Postaml
Neuenheim geichlossen. 3) Beim Postomt in Kirch-
heim: An Wochentagen oon8 12 u. I4'„—18. An
Soun- u. Feiertageu von 7'/,—8 u. van 11>/,—12>„.
4) Beim Postamt in Hcidlbg.-Rohrbach: An
Wochentagen von 8—12 u. von 15—18. An Sonn-
u. Feiertagen von 11'/,—12'5) Postagcntur in
Schlicrbach: An Wochentagen von9—12und von

15—17. An Sonn- und Feiertagen von 8—9.
6) Postamt in Wieblingen: An Wochen-
«agen von 3—12 und l4—17. An Sonn- und Feier-
tagen von 8—9 und 11'/,—12'/,- 7) Poftamt in
ZiegelhausernAn Wochentagen von 8—12 und-
14—17, an Sonn- u. Feicrtagen von 11'/,—12'/,.

DieAnnahme vonTelegrammen cr-
folgt: a) Beim Hauptpostamt: ununterbrocken Tag
und Nacht, nach Schließung des Haupreingangs am
Nachtschalter Eingang Plöck. b) Beim Postamt in
Kirchheim an Wochemagcn von 6—12 und 14'/, bis
19'/,, an Sonn- u. Feiertagen von 7'/,—8 und von
1l'/,—12'/,. o) Beim ZweigpostamtHandschuhsheim
an Wochentagen vou 7—19. ä) Bei allenübrigen
Po^nstalten währrnd dcr Schalterdienststunden.

Allgemeine Auskunft in Post- und
Telegraphen-Angelegenheiten Schalter 3 7297.

Bei allen Postanstalten befinden sich ostentlichk
Fernsprechstellen.

Beim Fernsprechvermittelungsamt besteht un-
untcrb.ochener Dienst.

Berzeichnis der Stratzenbrieskasten.

Alte Brücke

(Karlstor)
Bahnhofstr. 29
Bahnsteig 2
Belfortstr. 1
Bcrgheimer Str. 45*

85*

.. 11?

153

Bergstr. 4
„ 2b
.. 106

Ecke Bcrg- und Gabels-
bei gerstraße
Bienenstr. 2
Blmnenthaistr. 9*
Biückenstr. 21*
Gaisbergstr. 63
Grabeng. 18*
Graimbergweg 2
Güterbahnhof (Haupt-
gebäude)

Hanbsckuhsh. Landstr.10
Hauptbahnbof,Bahnsteig
Lyauptstr. 47*

97*

191 (Rathaus)*

„ 209

„ 221

Ecke Hausackcr- u. Wolfs-
bruunenwcg
Kaiserstr. 42
Ecke Keplcr- u. Blumm-
thalstraße
Keltevg 8

Ecke Ladenburger u. Kep-
lerstiaße
Landfriedstr. 12
Leopoldstr.

Mittermaierstr. 12
EckeMönchhof-u.Erwin-
Robde-iLtraße
Ecke Mönchhof-u.Kepl er-
strake

Ecke Mönchhos- und
Wilckensstraße
* Früh- und Spätleerung,

Neckarstaden 66 (Hollän-
der Hof)

Neuenpeimer Landstr. 36
Neue Schloßftr. 18
Ecke Römer- und Kron-
prinzenstraße
Römerstr. 16
Rohrbacher Str. 11
45

„ 84*

Schießtorstraße
Schloß (Station)

„ (Schloßhof)
Schröderstr. 20a
Scminarstraße 3
Sophienür. 2*

Uferstraße 18
Uferstratze 66
UniversitötSplatz*
Untere Neckarstr. 1
Voßstraße
Werderstr. 80
Wievl. Landstr. 40
Wredeplatz*
Zähringerstraße (Eckc
Landhausstr.)

Ecke Zähringer- und Rö-
merstraße (Christus-
kirche) *

Ziegcibäuser Landstiaße,
Aufgang Stauwekr
Zwingerstr. 21

Jm Stadtteil
H a nd s ch u h § b e im:
Am Nebenbahnhof
„ Rathau«

Dossenheimer Landstr. 8
Ecke Handschubsbeimer
Lavdstr u.Bültengasse
Ecke Kavellenwea und
Siei benstraße
Kriegsstr. 8 (PosthauS)
Mühimlstr. 45
Pfädelsäcker (Torbogen
Michaelsgasse)

6—7 und 22-23
loading ...