Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen sowie den Gemeinden Ziegelhausen und Leimen für das Jahr 1935 — Heidelberg, 1935

Seite: XLII
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1935/0052
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
XI.II

Bergleichende Darstellung des Etärkeverhältnisses der Parteien iu
Heidelberg bei den Wahlergebniffen seit LNiS.

VonlOO abgegebenen
gülttgen Stimmen
bei der . . .. - Wahl
entfallen auf

Bad.Natio-

naloersamml.

5.1.19

D. National-

versammlung

18.1.19

Gemeinde-

wahl

25.5.19

ReichStagS-

wahl

6.6. 20

Landtags-

wahl

30.10.21

Gemeinde-

wahl

19.11.22

Reichstags-

wahl

4.5.24


Landtaqs-

wahl

25.10.25

^ —R

S ^

Kommunisten ....





1,61

6,53

10,81

11,50

7.6

6,09

9,68

11,57

Sozialdemokraten. .

30,81

33,05

24,59


23.43

25,17

16,80

23,6

28,02

23,21

24.54

U. S. P.

1,55



4,57

10,80 4,05



0,50

0.5







Ze.. _um.

18,53

18,60

19,51

14.95

16,61

16,54

15,67

16,4

16,06

16,51

15,82

Demokraten.

38,27

34,96

23,61

18,15

13,81

14,07

14,03

16,5

16,73

13,66

10,55

Liberale Volkspartei





12,85

18,79

12,64

14,24

13,01

13,8



15,58

11,11

Deutschn.Volkspartei

10,84

13,39



12,68

12,34

_

10,79

12,8






Bad. Landbund . . .









3,89



2,74

1,8



^ 14



Ver. bürql.Gruppen'





13,01



- .

19,17







21,31

Reichsblock-.

















31,15





Wirtschaftl. Veretnig.









2,70



1,58

1,3



3,08



Deutsch-Völkische . .













^ 12 2L

0,8

1 1

0,65



Natioiialsozialiften .













j ^

4,2


1,72



Reichspartsi f. Volks-












rechtu.Aufwertnna





















5,10

Ev. VolkSdienst . . .



- !



















Sonstige Gruppen' .





1,86







1,14

0.7

0,64

1,16



zusammen

100,0

100,0

100,0

100,0

100,0

100,0

100,0

100,0

100,0

100,0

100.0

Von 100 abgegebenen
gültigen Stimmen

bei der_-Wahl

entsallen auf

Kommunisten .
Soziaidemokraten

U. S. P.

Zentrum....

Demokraten.

Liberale Volkspartei
Deutschn. Volkspartei
Bad. Landbund . . .
Ver. bürgl. Gruppen ^
Reichsblock' ....
Wirtschaftl. Versinig.
Deutsch-Völkische . .
Nationalsozialisten .
Reichspartei f. Volks-
reÄt u.Aufwertung
Ev. Volksdienst . . .
Sonstige Gruppen ^ .

zuiammen

»N «>

K §

«5k

-»-».


^2^10 ». s Al l o- L!

L Z-L^-


lZ !^ ^ ! -

9,26

25,52

0,17

14,92

10,86!

18,02

9,29

2,77

0.15

4,27

3,18^

8,03

23,04

16,89

9,16

14,38

5,65

2,90

14,66

1,79
— ! 3,42

1M 0,18

10,62

18,73

14,12
^ 13,91
3,03

10,32

17.96!

8,30

13,66! —
4,44 —

3,00
2,53

54,71

10,96

17,61

16,74

3,38

2,06

4.88




«r o<2

NZ

!-« »r

'Ä sr

s; ^

13,35! 11,00

16.58 14.72

30.16 35,65

0,5st —

1,04

5.01

3.88

0,26
86,96 41,04

7.24! -

4,61! 0.03

0,28

2,34

0,45

15,16!

3,54

3,24

7,58

15,13

2,57

1,67

7.03

37,10 45,68!

0,28 -
2,58 2,13

0,59 0,07

100,0

100,0 ! 100,0 ! 100,0 ! 108,0 j 100,0 ! 100,0 ! 100,0 ! 100,0 ! 100,0

^ Bei Gemeindewahl 1919: Freie Bürgervercinigung, Deutschnationale Partei, Freideutschcr Bürgerbund.

„ „ 1922: Bürgerparkei, Deutschnationale Volkspartei, Landbund.

„ „ 1926: DeutschnationaleVolkspartei, Bürgerl.Vcreinigung,Landbnndu.Einzelhandel

- Ber I.ReichsprLsidenrenwahl 1925: Dentschn. Volkspartci, Liberalc Volkspartci, Völk.FreiheitSbewegung,
Wirtschaftl. Vereinigung, Landbund. Bei Reichsprästdcntenwahl II. Wahlgana 1932: Wahlvorschlag
von Hindenburg (DeutscheStaatspartei, Deutsche Volkspartei, Eo. V^lksdienst, Sozialdemokraten, Zen-
trum). BeiReichstagswahIMärz33: Kampffront Schwarz-weiß-rot(Deutschn.Volkspartei, Stahlhelm).
^ Bei Gemeindewahl lui-n Bund freier Jnteressen; ReichStagSwahl 4. 5.24: Haeusferbund 0,07,
Bund der Geusen 0,82, Republikanische Partei (H25 ;ReichstagSwabl7.12.24: Haeusserbund 0,03,
Freiwirtschastsbund 0,06, Dcutsche Auswert.-u.AufbauparteiO,56; I. Reichspräsidentenwahl:
Held (Bayr. Volkspartci) 0,87, Zersplittert 0,27; Landtagswahl 1925: Bad. Pächter-und Klein-
bauernverband E. V. 0,W, Deutsche Aufwert.- u. Aufbaupartei 1,08; ReichStagSwah 11928: Linke
Kommunistcn 0,29, Deutsche Bauernpartei 0,11, Christl.-nat. Bauern- u. Landvolkpartei 0,63, Christl.-
soz. Reichspartei0,18, Alte SozialdemokratischeParteiO,34,DeutscherReichSblock derGcschädigten0,04;
LandtagSwahl 1929: Christl.-soziale Reichspartei 0,18; ReichStagSwahl 1930: ReichSpartei deS
Mittelstandes 1,82, Kons. Volkspartei 1,01, Bad. Bauernpartei 0,42, Haus- u.Grundbes. 0M, Dcutsche
Bauernpartei0,04, Polen-Partei 0,01; Gemeindewahl 1980: Bürgerbund 1930 4,25, Ev. Arbeitrr-
u. Volkspartei0,25, Hilfsbund der UnterstützungSempfänger 0,11; II. Reichspräs.-Wahl 1933: zer-
splitterte Sümmen; ReichStagswahl Juli 1932: zus. 10 kleinere Parteien; RcichstagSwahl No-
vembrr 1932: zus. 11 kleinere Partcien; März 1933: zus. 3 Parteien.
loading ...