Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen sowie den Gemeinden Ziegelhausen und Leimen für das Jahr 1935 — Heidelberg, 1935

Seite: 526
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1935/0599
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Uerzrichuis der uw 1. Ianuar 1935 im Awtsdezirk Heideiderg

destehenden Krankenkajsen.

i.

1. Allgemeine Orts-Kranken-Kasse für die Amtsbezirke Heidelberg u. Wiesloch in Heidelberg, Wrede-

platz 3 (Leopoldstraße 29).

2. Allgemeine Ortskrankenkasse Eberbach für die Gemeinden Eberbach, Brombach, Friedrichsdorf,

Haag, Moosbrunn, Pleutersbach, Rockenau, Schönbrunn und Schwanheim

II.

1. Betriebskrankenkasse der Firma P. I. Landfried, Zigarrenfabriken in Heidelberg, Sitz in Heidelberg.

2. Krankenkasse sür die Fabrik der Firma Papier- u. Tapetenfabrik Bammental A.-G., Sitz zu Bammentol.

3. Krankenkasse für die Filialfabriken der Firma Gebr. Mayer in Mannheim, Sitz in Sandhausen.

4. Betriebskrankenkasse der Portland-Cementwerke Heidelberg und Mannheim A.G. in Heidelberg für das

Werk in Leimen, Sitz in Leimen.

5. Betriebskrankenkasse von Helmreich L Cie., Sitz in Wieblingen.

III.

1. Bäcker-(Zwangs-)Jnnungs-Krankenkasse Heidelberg.

2. Fleischerinnungs-Krankenkasse Heidelberg.

IV.

Handwerk, Handel und Gewerbe, Krankenversicherungsanstalt a. G. zu Dortmund, Zweigdirektion Baden
in Heidelberg, Märzg. 18

«adioci.

U. I«0U57kic

liskv« r«I,nsII, preirwv« un«I in Vvsler Zzusßükrung

ttsietsltrergsr 5tskj1-üktrsl1ducli-
Verlsg unct vruclcsrei L. m. t».«.
«su»»tLtrsN« SSs - Vslskoi» 2S3S
loading ...