Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Wieblingen, Rohrbach und den zur Stadt gehörenden Siedlungen sowie den Gemeinden Ziegelhausen nebst dem Ortsteil Peterstal und Leimen für das Jahr 1937 — Heidelberg, 1937

Seite: 487
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1937/0559
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
487

Handels-Firmkn und -Gesellschaften

Wolff Alfred, 2.: Alfred Wolff Witwe Elisab.
aeb. Ege, Buchhandlung, Prok.: Wilhelmine
Wolff

Wolff Erich, Hirsch-Apotheke, 2.: Erich Wolff,
Apotheker

Wolff B. L Netter Nachf., 2.: Richard Quer-
ner u. Franz Frank, Eisen- u. Metallwaren,
Prok.: Georg Neff

Wolfhard G., 2.: Gg. Wolfhard, Kolonialwaren

Wvllthan Kurt, 2.: Kurt Wollthan, Farben
u. Lacke

WüstLudwig, 2.: Georg Wüst Wtw.Lina geb.
Stange, Korbwaren

Aachmann Ludwig, 2.: Ludw.Aachmann,Bücher-
u. Zeitschriftenvertricb, Prok.: Magd. Aach-
mann, geb. Dvrzbach

Aeitler Otto, Rvsenapotheke, Hdlbg.-Hhm., 2.:

Otto Ieitler, Apotheker
Zenger Karolina, 2.: Gevrg Zenger Ehefrau
Karolina geb. Scholl, Lebensmittel
Ziegler Karl, 2.: Karl Aiegler, Möbelhandlung
Ziehank Kurt vorm. Eugen Hütter, 2.: Kurt
Diehank, Buchhandler

Zimmermann Gebr., Gesellsch. m. beschr. Haftg.,
Gesch.: Hugo Zimmermann, Sisenwaren und
Kohlen

Ainser L Co., 2.: 2akob Lulay
Aipperer Friedrich, 2.: Friedr. Zipperer, Manu--
fakturwaren, Prok.: Friedr. Zipperer Ehefrau
Aolk Zohann, Möbelspedition, 2.: 2oh. Aolk
W'twe Anna geb. Mozin
Zwintscher Alfred, 2.: Alfr. Awintscher, Phar-
mazeutische Präparate, Prok.: Ernst Schwö-
rer, Kfm.

Tarif der Heidelberger Straßen- u. Bergbahn A.-G.

Straßenbahn-Fahrpreise.

Zahlstrscken

Einzel-F:

für

Erwachsene

chrscheine

für Kinder
bis 10 Jahre

Wochenkarten

für

12 Fahrten

Schüler-

Wochenkarten

für

12 Fahrten

Monats-

karten


Pfg-

Pfg-

Mk.

Mk.

Mk.

1-2

20

l




3

25

!

1.20

1.—

10 —

4

30

1




5-8

40

20

1.80

1.50

15.-

9—12

60

30

2.40

2.—

20.-

13—16

80

40

3.—

2.50

25.—

usw.

Außerdem werden Fahrtenhefte mit 6 Scheinen zum Befahren von je 4 Zahlstrecken zu Mk. 1.— ausgegeben.

Gepäckbefördrrung.

Handgepäck, welches keinen besonderen Platz beansprucht, wird frei befördert. Für zadlnngS-
pflichtiges Gepäck ist der Kinderfahrpreis zu entrichten. Ein Gepäckftück, welches mehr als einen Platz
einnimmt, ist doppelt zu berechnen.

Fghrpreile drr Bergbahn«

Kornmarkt—Schloß.

Für

Envachsens

. —.25Mk.

Für Kindsr
v.4—lüJahren

—.15 Mk.

Kornmarkt—Schloß und zurück oder umgekehrt .

. —.10



—.20



Kornmarkt—Molkenkur.

. —.50


-.25


Kornmarkt—Molkenkur und zurück oder umgekehrt

. —.80



—.40



Kornmarkt—Köniastubl.

. —.90

,'t

—.45



Kornmarkt—Königstuhl und zurück oder umgekehrt

1.60


—.80



Schloß—Molkenkur..

—.25


—.15


>swloß—Molkenkur und zurück oder umgekehrt

. —.40


—.20



Schloß—Königstnhl.

. —.75



—.40



Schloß-Königstnhl und zurück oder umgekehrt .

1.20



—.60



Schloß—Kormnarkt.

. -.25



—.15



Molkenkur—Köniqstuhl.

. -.50



—.25


Molkenkur—Königstuhl und zurück oder umgekehrt

. —80



—.40


Molkenkur—Schioß.

. -.25


—.15



Molkenkur—Kornmarkt.

. —.50


—.25


Königstuhl—Molkenkur.

. —.50



—.25



Königstuhl—Schloß.

. -.75


-.40



Königstuhl—Kornmarkt.

. —.90


—.45


Fahrscheine für Hin- und Rückfahrt sind 3 Tage einschl. deS Lösungstages gültig.
Ermäßigungs-Karten mit 48 Nummern zum Preise von Mk. 4.80.
loading ...