Stadt-Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Rohrbach, Wieblingen und den zu Stadt gehörenden Siedlungen sowie den Gemeinden Ziegelhausen nebst den Ortsteilen Peterstal und Leimen für das Jahr 1938 — Heidelberg, 1938

Seite: A16
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1938/0022
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Vor, Okv I_uciwig Hsunciül'ssi'

kkot. Län». V. rönig, Hvi«tsUr«rN

Oie 8gmmlun§en 6e8 KurpMriscken NU86UM8 ZMen
rurüek bl8 auk 6en Orafen Qraimker§. Oie8er A/Iann,
6er wie viele vor un6 nsck ikm in kleiüelberA seine
>VskIkeim3t fan6, bemükle 8ick am ^nk3n§ 6e8
vori'Aen Iskrhunüerts al8 einer 6er er8ten 6arum, 6ie Oolcumente 6er klei6elber§er Qe8ckickte ru erkslten. lkm
ist es niekt nur M 6snlcen, 6a6 6ie Kuinen 6e8 3cklo88e8 63M3l8 nickt 3b§ebrocken >vur6en, er 83mmelte
^ Sllck, VV38 ikm 3N Qrlcunüen, Qemäl6en un6 LrinnerunAsstüclcen 2u§3NAlick W3i un6 8ckuk 638 ersle lVtu-
8eum im 8cKlo6. Nn ^3krkun6ert k^ben bleim3tkor8cker 6ie8e Ke8tän6e er^snrt. Osru l<3men Kun6e 6er
frük§68ckickte, QemäI6e un6 ^eicknun^en 6er OeiclelberAer Kün^tler 3U8 6er ^eit 6er Kom^ntik, eine 8ekr
Kescktk'cke Zsmmlun^ von porrellsnen 6er Kurpfälrigcken Kr^nkentk^Ier IVlsnufslctur, ke§3te un6 8tiktun§en
sowie ^.nlcäuke ^eit^enössiscker Kunstwerlce.

8ts6t kstte rur ^.uksteUun^ sll 6ieser versckie6en3rti§en 83mmlun§88tücke 638 3lte k^rockksus in 6er
MsuptstrsKe rur Verkü§un§. Vieles mu6te in 6en i^3§3rinen sukbevvskrt vverüen un6 W3r 80 6er ^ll^emein-
Keit entMAen. >VicKtj^e ^bteilunAen wie 6ie Vor- un6 LrükAesckickte vvsren in unrulsnAlicKen Käumen
Mter^ebrsckt. Viele t6ei6elber§er 8ckienen ver§e88en ru ksben, 636 8ie ein IVlu8eum bessben.

Oss ^skr 1936 brsckte kür 6ss Kurpkälriscke IVlu8eum eine tiekeinsckneiüenüe Versn6erun§. Oie Qniversitst
»>^HEAin§ unter ^nteilnskme 6er Asnren >Velt ikre 550. )ubelkeier. vie 8ts6t sckuk sls ikre Qsbe sn 6ie Qni-
versitst un6 6ie in- un6 suslsnüiscken Qäste 6ie §ro6e ^usstellunA: l6ei6elberA, Vermscktni8 un6
^ukAs b e. Ourck 6ie kockkerri^e 8tiktun^ eine8 Oeiüelber^er Lür^ers vvsr e8 mö^Iick, su8 ^nls6 6ie8er
' ^usstellunA in einem 6em IVluseum ein völli^ neue8 Qesickt ru ^eben.

^ tm Nittelpunlct 6er neuen ^nlsAe stekt 6er Q 3 r 1 en. Lr ist einer 6er weni^en Aro6en Qsrten 6er ^ltstsüt,

6ie uns sus 6em 18. ^skrkun6ert nock üderlcommen sin6 un6 nickt verbsut vvurclen. 2Iu 6em kerrlicken slten
M Nsumbestsmt ksmen neue Llumen- un6 KssensnIsAen.

Qm 6en Qsrten §ruppieren sick in einem nsck einer stillen 8eiten8trs6e okkenen Oukeisen 6ie 6rei Qebsu6e-
komptexe 6er neuen ^nls^e: 638 slte Lsroclcksus mit seinen bleben§edsu6en, 6ie ekemsli^e 8ckule in 6er
Lckik^sWe un6 6ie neuerbsute bislle 6er Vor- un6 Krük^esckickte. Oie Lsuten 8in6 untereinsn6er verbun-
6en, 80 636 sie nsck 3u6en un6 innen eine keste
iUMrtzjt biiüen. Oss Nuseum kst üsmit 6ie 6oppeIte
wie vor6em:

^uSsteltunA: „bleicleiberA, Vermscktnis un6
^ 5 AmA keue XVe§e insbesonäere m 6er ^rt,

wrx M eO Mems — 6ie VerpflicktunA ttejäeibersss
» ErFiMon un6 6ie Qedunäendeit
WjsmMrÜAerL. 8ck3kksv8 un6 Lebens in 6er
»^/ SuÄükrte un6 bei sller Nsnni^kslti^-

6rLser Linkeit unterstellte.

F M M-r j-<k- Ookum-nt ein-

en Aroken russmmenksnA, 6s6urck

kkot. LSm. V. XLmg, 8«iri»u»«rg
loading ...