Stadt-Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Rohrbach, Wieblingen und den zu Stadt gehörenden Siedlungen sowie den Gemeinden Ziegelhausen nebst den Ortsteilen Peterstal und Leimen für das Jahr 1938 — Heidelberg, 1938

Seite: XXII
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1938/0046
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile

ChrsnvkMche FusEmmMw« Wichtigrr B«sebenhettm

XX8

1877.

1878.

1879.

1881.

1882.

1884.

1885.

1886.

1889.

1890.

189t.

1892.

1893.

1894.

1895.

1896.

1897.

1898.

1899.

1900.

1901.

1902.

1903.

7. Oktober: Einrveihung ber neue« Neckarbrücke.

16. Oktober: Eröffnung der höheren Madchenschule.
Etnführung der DampftKettmschleppschiffahrt auf drm Neckar.

30. Mai: Ankauf der Gräflich von Graimbergschen Kunst-
und Altertümersammlung durch die Stadtgemeinde.

31. Mai: Einzug des GarnisonEataillons.

21. August: Einweihung des Aussichtsturmes „Possettslust".
Ende des Jahres: Größtes Hochwasser des Neckars seit 1824.
5. April: Eimveihung des Reichspostgebäudes.

iL April: Einwerhung der erneuerten Prvvidenzkirche.

9. Mai: Erösfnung der Pferdebahn.

26. Jult: Eimveihung des aus Trümmem der Stephanskirche
erbauten Aussichtsturmes auf der vorderen Kuppe des Hei-
ligenberges.

7. November: Einweihung des neuen Hauses der Luisenheil-
anstalt sür kranke Kinder, Luisenstraße 5, in Gegemvart der
Großherzogin Luise; Erweiterung 1895.

22. März: Gmndsteinlegunq zum neuen Rathaus.

2.-7. August: 500fährige Jubelfeier der Universität.

i.Dezember: Erössnung -er Leichenhalle auf dem allgemei-
nen Friedhof.

30. März: Eröffnung der Bergbahn nach Schloß und Mol-
kenkur.

11. Mai: Erösfnung des neuen Gasthauses auf dem Kohlhof.

4. Oktober: Eröffnung der Nebenbahn von Heidelberg längs
ber Bergstraße über Schriesheim nach Weinheim.

I. Januar: Verriniqung der Gemeinde Neuenheim mit der
Stadtgemeinde Heidelberg.

7. Juni: Eröffnung -er Nebenbahn Heidclberg—Edingen—
Mannheim.

II. Juli: Enthüllung des Scheffeldenkmals auf ber Schloß-
terrasse.

Dezember: Eröffnung der Feuerbestattungsanstalt (Kremato-
rium) auf -em Fnedhof.

24. Oktober: Brand im Main-Neckar-Bahnhvf.

Fertiqstellung -es neuen chemischen LaboraLoriums der Uni-
versität.

24. Juli: Eröffnung des neuen Schlacht- und Viehhofes.

15. Januar: Eröffnung des neuen Gymnasiums.

4. Febmar: Großer Brand im Cementwerk.

1.—6. Mai: Besuch des Großherzogs und der Großherzogin.
April: Eröffnung des Landfriedschen Bürgerstifts.

7. Mai: Brand im Marstallgebäude.

September: Erweitemng der Realschule zur Ober-Realschule.
23—25.Oktober: Feier des 350jährigenBestehens desGym-
nasiums.

I. April: Entbüllung des Bismarckdenkmals.

II. August: Enthüllunq des Nadlerdenkmals.

16. November: Einweihung des Neckarstadens.

20. Juni: Eimveihung der Stemwarte in Gegenwart des
Großherzogs und der Großherzogin.

1. Mai: Eröffnung des Großherzoglichen Landqerichts.

8. Oktober: Gmndsteinlequng für die katholische St. Boni-
fattuskirche in -er Weststadt.

29. Oktober: EinMihung des Neubaues des Landfriedschen
Bürgerstifts, in Gegmwart des Großherzogs und der Groß-
herzogin.

i.Mai: Eröffnung der Stäbtischen Handelsschule.

13. Mai: Gnmdsteinlegung für die neue evangelische Kirche
in Neuenheim.

17. Juni: Feier des 500. Geburtstages von Johannes Guten-
bcrg, des Erfinders der Buchdmckerkunst.

1. Zuli: Bettiebseröffnung des Städtischen Elektrizitäts-
werkes.

Juli: Eröffnung der Personen-Dampffchiffahrt auf dem
Neckar.

16-Mai: Grundsteinlegung zur (evangelischen) Christuskirche
im Rohrbacher Stadtteil.

23. Juli: Eröffnung der elektrischen Straßmbahn Heidel-
berg—Wiesloch.

5. Dezember: Enchüllung des Dmkmaks für Kaifer Wilhelm I.

10. März: Erster Besuch des deutschm Kronprinzm Fried-
rich Wilhelm in Heidelberg.

7. Oktober: Eröffnung des elekttischm Betriebs auf -er
Straßenbahn.

1. Januar: Vereinigung der Gemeinde Handschuhsheim mit
der Stadtgemeinde Heidelberg.

I9.3anuar: Eimveihung der Bismarckfäule.

14. Juni: Grunbstemlegwg zur St.Raphaelskirche im Stadt-
teil Nmenheim.

5. —10. August: Centmarfeier der Emeuemng der Ruprecht-
Karls-Üniverfität.

6. August: Eröffnung der Stadthalle in Anwesmheit des
Großherzogs und ber Großherzogin.

1903.

1904.

1905.

1906.

1907.

1908.

1909.

1910.

1911.

1912.

1913.

1914.

1915.

1917.

1918.

is. Oktvber: Einwechung ber Bvnifatiuskirche.

24. -27. Oktober: Erstes Musikfrst in der Stadthalle.

3. Januar: Einweihung der Christuskirche.

28. April: Jnbetriebnahme der Handschuhshrimer Linie der
elekttischm Straßenbahn.

16. Oktober: Konsekration der St. Raphaelskirche in Neum-
heim durch dm Erzbischof.

6. November: Eröffnung der neuen Universitäts-Btbliothek.
Einweihung der evangelischm Kirche in Wieblingen.

23. April: Eröffnung der städtischen Volksleschalle und Volks-
bibliothek.

25. September: Besuch der hiesiqen Stadt durch den Groß-
heriog Friedrich und die Großherzoqin Luise anläßlich der
Jubiläumsfeierlichkeitm im Großherzoglichm Hause. Hul-
bigungsakt in der Stadtballe. — Einweibung des Jnstituts
für experimentelle Krebsforschunq. Einweihung der verbrei-
terten neum Brücke, welcher bei dieser Gelegmheit die Be-
zeichnung „Friedrichsbrücke" beiqelegt wurde.

i.Iuni: Erösfnuna bes Bettiebs der elektrischen Bergbahn
Molkenkur—Königstuhl.

26. Auaust: Uebernahme des Veth'schen Hallenschwimmbades
durch die Stadtqemeinde.

Oktvber: Eröffmmq dcr Akademischen Lesehalle, Augustiner-
gaffe 15 (altr Universitäts-Bibliothek).

2. März: ZerÜörunq bes Dachstuhls sowie des dritten Stock-
werks des Mittelbaues und des Dachstuhls deS nördlichen
Anbaues des Rathauses durch Feuer.

26. Mai: Eröffnunq der städttschen Sammlunqen im ehe-
mals von CheliuSschen Hautt in Geqenwart des Grvßherzogs
Friedrich II. und der Großberzogin.

14. Juni: Grundsteinlequnq für die neue evangelische Kirche
im Stadtteil Handschubsheim.

1. Auaust: Entbüllung des Bunsen-Denkmals.

22. Oktober: Eröffnung der städtischen Schulzahnklinik im
Hause Bergheimer Straße 24.

9. Mai: Grundfteinlequnq für die evangelische Bergkirche im
Stadtteil Scklierbach.

3. Juli: Eröffnunqssitzung der Heidelberger Akademie der
Wissenschatten, Stiftung Heinricb Lanz. in Anwesenheit
ihres Protektors des Großberzogs Friedrich II.

31. Juli: Graf Aevpelin passiett auf seiner Fabrt von Fried-
richsbafen nach Frankfurt a. M. mit dem ReichSluftschiff
„2 II" zum erften Male die Stadt.

19. Februar: Eröffnung der elekttischen Straßmbahn Heidel-
berg—Kirchbeim.

29. Juni: Eimveihung der evanqelischen Friedmskirche im
Stadtteil Handschuhsbeim in Anwesenheit des Großherzogs
Fttedrich II. und der Großherzoain.

10. Juli: Eimveibung der evangelischen Bergkirche im Stadt-
ttil Schlierbach.

14.—20. Juli: lOOiäbriqes Sttttungsfest des Corps „Suevia".

29. Oktober: Durchschlag des Köniqftuhltunnels.

31. Oktober: Eröffnung der elektrischen Straßmbahn Karls-
tvr—Schlierbach.

11. —14. Mai: Tagung des Deutschm Handelstages und
Feier seiner bier vor 50 Jahrm erfolqtm Gründung.

26. August: Einweihung deS neum, aus Mitteln der Schen-
kung des Geh. Kommerzimrats A. Wacker erstelltm Fraum-
vereinsheims (Marie-Luifen-Httm).
i4.Juli: Eröffnung der Allgemttnm dcuttchen Pbologra-
phischm Ausstttlung (14.—28. Juli) in der Stadthalle durch
dm Großherzoq-

Sommer: Anläßlich der Erdarbeiten zur Schaffung gärt-
nerischer Anlagen auf dem Ludwiqsplatz (heute Langemarck-
platz) stößt man auf die Ruinenreste des im Jahre 1693 von
Melac niedergebrannten Augustinerklofters.

25. Mal: Eimvtthung des physikalisch-radiologischm Jn-
stituts.

30. Juni bis 5. Juli: Historische Schloßfeste zur
Sttnnerung an die Vermählung der Prinzeffin Elifabech
Stuart von Großbritannien mit dem Kurfürsten Ftteb-
ttch V. von der Pfalz.

29. Iuli: Eimveihung desDersorqungshaufeS Handschubs heim.

2. August: Beginn des Weltktteges. Große vaterländffche
Kundgebung in der Stadtballe.

8. August: Abfahtt des II. Bataillon 2. Badisches Grmabier-
Regiment 110 nach dem Krieqsschauplatz im Slfaß.

26. Juni: Enchüllunq deS „Kreuzes in Etsen" im Gattm
deS Kurpfälzischm Musmms.

31. Oktober: Jnbetttebnahme des nmen GaSwerkS.

27. Februar: lOO jährgie Gründungsftter der Heidelberger
Burschenschaft.

4. Mai: Sntfemung des Kaiser-Wilhelm-Dmkmal- behufs
Einschmelznng alS Kttegsmatettal.
loading ...