Stadt-Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Handschuhsheim, Kirchheim, Rohrbach, Wieblingen und den zu Stadt gehörenden Siedlungen sowie den Gemeinden Ziegelhausen nebst den Ortsteilen Peterstal und Leimen für das Jahr 1938 — Heidelberg, 1938

Seite: 347
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1938/0423
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Behorden und Oeretne

34-

5. Kath. StiftuugSrat
Heidelberg'HandschuhSheim

Vorfitzender: Stadtpfarrer Franz Rudolf
Mtglieder: Gärtner Karl Gnllich, Landwirt
Josef üeck, Architekt Franz Kuhn, Landwirt
Friedrich Neureither, Hauptiehrer Jgnaz
Weinmann, Verwaltungsobcrinspeklor a. D.
Kaspar Wolf

Kathol. Kirchengemeindevertretung
Heidelberg-HandschuhSheim:

Vorsttzender: Stadtpfarrer Franz Rudolf
Mtglieder: Der gesamteSüftungSrat u. weitere
24 gewählte Milgiieder

Kirchenrechner und Kirchensteuererheber: Her-
mann Höferth, Grahamstraße 10
LL' BezSp ^ 12636

g. Stadtteil Kirchheim.

Kirche: Lochheimer Str. 41
Pfarrvorstand: Frz. Grießbaum, Stadtpfarrer
Kirchendiener: Joh. Salch, Schäferg. 27

d. Stadtteil Rohrbach.

Kirche: Rathausstr. 28
Verwaltung:

Stadtpfarrer: Otto Schneider
Kirchcnsteuererheber: Willt Neugebauer, Rat-
hausstr. 33

Kirchendiener: A. Knapp, Rathausstr. 26

1 Gtadtteil Schlierbach.

Kirche: Schlierbacher Wolfsbrunnenweg 12
Pfarrkurat: ?. LukaS Bischoff 0.8.L.
StiftungSratmitglieder: Kaufmann I. Sauer,
Gg.Walter, Gregor Götzmann, Karl Brunncr
Kirchenrechner: Kaufmann Fritz Dewald

ic. Stadtteil Wiebliugen.

Kirche: Mannheimer Slr. 91
Stadtpfarrer: Joh. Schwall, Klostcrg. 13
Organist: Gust. Hofmaier, Hauptlehrer, Haupt-
straße 106

Kirchenrechner: Adolf Körner, Landw., Mal-
thesergasse 6

Kirchendiener: Gg. Pulster,Tünchermstr.,Wild-
straße 9

Akademische Behörden.

^O-5951

Führer der Unioersttät.

Rektor Professor Dr. Krieck (Philosophische Fa-
kultät)

prorektor.

Profeffor Dr. Stein (Medizinische Fakultät)
keiter der Dozentenschaft.

Profeffor Dr. K. Schmidhuber, Neckarstaden 18
teiter der Studentenschaft.
cand. med. Erich Eitze
Dekane.

Theol. Fakultät: Prof. Dr. Odenwald
Juristische Fakultät: Prof. Dr. Krause (Stell-
vertreter: Prof. Dr. Engisch)

Medizinische Fakultät: Prof. Dr. Runge (Stell-
vertreter: Prof. Dr. AcheliS)

Philosophische Fakultät: Prof. Dr. Schrade
(Stellvertreter: Prof. Dr. Güntert)

Naturw. - math. Fakultät: Prof. Dr. Becker
(Stellvertreter: Prof. Dr. Wilser)

StaatS- und Wirtschaftsw. Fakultät: Prof. Dr.
Bötticher (Stellv.: Prof. Dr. Brinkmann)

Senat.

Die Profefforen: Dr. Achelis, Dr. Becker, Dr.
Bötticher, Dr.Fehrle, Dr.Himmel, Dr.Krause,
Dr. Krüger, Dr.Kunstmann, Dr.Odenwald,
Dr. Rodenwaldt, Dr. Runge, Dr. Schmid-

i. Kath. SttfturtgSrat Wiebliuge«.

Vorsttzender: Stadtpfarrer Joh. Schwall
Mitglieder: Städt. OberrechtSrat I. F- Am-
berger, Paul Damm, Georg Kömpel, Franz
Mitsch, Hch. Speicher
Kirchenrechner: Adolf Körner

m. ErzbischSflicheS Bauamt.

Friedrich-Eisenlohr-Str. 6 hWtz- 3908
Vorstand: Fr. Bosch, Erzb. Oberbaurat

n. Pfälzer Katholische Kirchenschaffnei.

Friedrich-Eisenlohr-Str. 8 gWß-2169 v^A)19
Kassenstunden 9-12,15-17, LL^BezSp u. DtBk
Vorftand: Erzb. Oberfinanzrat Ernst Moll

7. (2Ut-)Latholische Lirchengemeiu-e.

Erlöserkirche, Plöck 44

Stadtpfarramt, Kanzlei: Kaiserstr. 5 tz»>>H>3113
Gemeindesaal: Kaiserstr. 5
Sradtpfarrer: Norb. Keußen, Kaiserstr. 5
Kirchenvorstand:

Vorsitzender: Stadtpfarrer Norb. Keußen
Stellv. Vors.: Chr. Schubert, Jula Stehberger,
El. Wolff, Karl Michel

Kirchengemeindeverjtretung:
Vorsitzender: Stadtpfarrer Norb. Keußen
Kirchendiener: A. Throm

Alt-Katholische Gemeindepflege.

Kaiserstr.5 3113

Alt-Katholische Kircheusteuerkafse.

Frau Anna Boße, Ketteng. 13

Att-Katholischer SterbebeihilfSverein
„Lharitas".

Gegründet 1888. Sitz Heidelberg.
Gcschäftsstelle: Kaiserstr. 5

8. Lhristkn ohne Londerdekenntnis.

Rohrbacher Straße 87

Versammlung: Sonntaa, vorm. 11 Uhr und
DienStag, abends 8 Uhr

XIII. dniverNtät

huber, Dr. Schmitthenner, Dr. Schneider,
Dr. Schrade, Dr. Stein sowie Dr. Adler und
cand. med. Erich Eitze

Immatrikulationsausschuß.

Der Rektor, der Prorektor, der akademische
Disziplinarbeamte

Universitäts-Archiv.

Vorstand: Prof. Dr. Preisendanz

ssreffestelle der Universität.

Grabeng. 14 5951

Leiter: Dr. Adler

Universitäts-Disziplinarbehörde.

Der Dreier-Ausschuß besteht aus dem Rektor,
dem Leiter der Dozentenschaft und dem Leiter
der Studentenschaft

Disziplinarbeamter: RechtSbeirat Professor Dr.
Krüger

Geschäftszimmer: Alte Univerfität, Zimmer 14
«k-»5§51

Abteilung für Auslandswiffenschaft, Austausch-
dienst und Ausländerbetreuung (Auslands-
abteilung)

Alte Univerfität, Grabeng. 1 4250

Leiter: Prof. Dr. Rodenwaldt; Stellvertreter:

Dr. Clafsen
Angealiedert sind:

») Ferienkurfe für Ausländer und
b) Akadem. AuSlandsstelle Heidelberg, E.B.

9. vie LhrltteageweifflchsN.

Bewegung für religiöse Erneuerung.

Gemeinderaum: Schröderstr. 12
Gottesdienst Sonntag vorm. 10 Uhr
Wohnung der Pfarrer in der Christengemein-
schaft Heidelberg: Johanna Dofiein, Moltke-
straße 7IV, Karl Schutz, Schloßberg 11V

10 veutiche Slaubeokbelveguug.

Ortsttng Heidelberg.
GeschäftSstelle: Hauptstr. 20

11 freireligiSie csackergeweimie Vaäeu.

Körperschaft öffentl.RechtS, staatlich anerk. 1845

Vorstand: Gg. Nollcrt, Westl. Lesfingstraße 36
Lehrer: Frau Else Sticht, M Grenzhöfer
Weg 16

Meldungen und Anftagen bei Rechncr Aug.
Kühner, Hauptstr. 66

12. Israelitische «emris-r.

Bezirks-Rabbiner: Ulrich Steuer, HandschuhSh.
Landstr. 8 Hmf- 4565

Vorsitzender des Synagogenrats: Sally Gold-
scheider, Häusserstr. 28 gmO, 5479
Mitglieder des SynagogenratS: Eugen Fisch,
Simon Hochherr, Dr. Hermann Müller, Pro-
fessor S. Rotheimer

Oberkantor: Lehrer Julius Kraemer, Untere
Neckarstraße 54 g?O, 5182
Lehrer u. Kontor: R. Jacob, Hauptftr. 87
Rechner: R. Jacob, Hauptstratze 87
Kirchensteuererheber: Frau E. Sichel, Lauer-
straße 4 tztzO» 6436

Synagogenverw.: Willy Seligmann g>»O» 6436

Jsraelit. Gemeindevertretung.
Obmann: Gustav Basnizki

13 vie heiirskwee heiäei-ekg.

Heumattt 3

Oeff. Vers. Sonntag abends 8 Uhr
Bibelstd. Freitag abends 8 Uhr

Sprechstunden des LeiterS:

Vorm. v. 8—10 Uhr, abdS. v. 6—Uhr

Universitäts-Sekretattat.

(Altes Universitätsgebäude, Grabeng. 1)
Sekretariatsvorstand: OberrechnungSrat Oßfeld

Universitäts-Raffe und Vuästur, zugleich Aaffe
der kandes-Sternwarte.

(Grabeng. 14)

Vorstand: Oberrechnungsrat Oßfeld

Ehrensenatoren der Univerfität Heidelberg.

Dr. Adolf Müller, Deutscher Gesandter a. D.
in Bern

Dr. Karl Bosch, Geh. Kommerzicnrat, Prof.,
Generaldirektor der I. G. Farbenindusttte
A.-G. in L'hafen

Heinrich Fremerey, Bankdirektor in Heidelberg
Karl Gromer, Fabrikant in KarlSruhe
Dr. Friedrich K. Freudenberg, Fabttkant in
Weinbeim

OttoBühring.Fabrikant,Berlin-Charlottenburg
Dr. Ernst Walz, Oberbürgermeister a. D. in
Heidclberg

Dr. Friedrich BergiuS, Generaldirektor in
Heidelberg

Helnrich Stoeß, Kommerzienrat in Heidelberg
Hans Freytag, a.o. Gesandter i. R. in Wiesbaden
Dr. Fttcdrich Glum, Generaldirektor, Prof.
in Berlin

Dr. Theodor Lewald, Exc., StaatSsekretära. D.
in Berlin

Dr. Karl Gruber, Profeffor in Darmstadt

23*
loading ...