Stadt=Adreßbuch der Kreishauptstadt Heidelberg und Umgebung — Heidelberg, 1939

Seite: XXX
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1939/0055
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XXX

Statistik der Stadt Heidelberg 1937/38

10. Me kestordenen nach soüesursachen

Todrsursachen

... . j darunter

inSgesamt ^ OrtSfremde

iu:ro

..... . . l darunter

tn-sefamt I OrtSfremde

18

inSgesamt

darunter

Ortsfremds

Typhus unb Paratyphus.



1

1

2

1

Masern.





8

5





Scharlach.

2

2

3

2

1

1

Keuchhusten.

5

2

11

11

11

8

Diphtherie.

5

4

15

8

12

9

Grippe .

35

10

12

4

28

8

Luberkulose.

18l

130

212

163

247

206

Krebs.

257

128

227

107

287

122

Auckerkra,»./^..

28

9

30

15

29

14

Gehirnschlag .

90

20

7,

14

77

21

Herjkrankheiten .

143

36

191

58

137

49

Bronchitis.

24

7

26

7

19

6

Lungenentzündung.

79

36

96

49

111

65

Darmkatarrh unter l 2ahr.

12

6

8

6

19

17

Blinddarmcntzündung..

30

17

21

8

17

14

Nierenentzündung.

35

15

44

22

27

8

Ficberhaste Fehlgeburt.

7

6





3

2

Sonstige Aufälle der Schivangcrschaft.

7

6

16

14

14

13

Frühgeburt . ......

35

19

23

18

42

22

Angeborene Mißbildungen, Lebensschwäche.

47

24

61

31

56

37

Altersschwäch«..

74

2

125

16

125

12

Selbstmvrd. ..........

35

14

18

5

41

11

Mord und Totschlag.. .

6

2

2







Derunglückung.

oo

50

56

33

74

47

Plötzlicher Tod und nicht genau angegebene Ursachen.

23

11

42

12

111

27

Alle übrigen Todesursachen (ohne Totgeborene).

321

174

205

103

240

132


1561

730 I

1529

717

1730

852

III. 6runästück8-, Mohnungs- unü gaumarkt

1. 6runübeschwechsei

Iahr

Kauf

oder Tausch

Freiwillige

Versteigerung

Schenkung

Nachlaß,
Erbgang usw.

Zwangs-

versteigerung

Enteignung

Sonstiger

Fläche

Zahl

Fläche

Zahl

F^chc

Zahl

Fläche

Z-Hl

Fläche

Zah!

Fläche

Z-Hl

Fläche

Zahl

1934

495040

541

8 482

10

18 899

11

431 190

283

22 218

31

6 556

5

365 351

258

1935

649810

780





164 396

96

1 176 693

412

29 880

34





403124

242

1936

2 260 674

885

5 477

4

35 306

21

703 154

592

5b 875

48





196173

247

1937

1 330102

946





62 668

57

I 014 091

377

143 421

84



383 939

284

2. Mohnungsdestanä

Stand am Iahresende

Wohnhäuser

Sonstige Gebäude

Zahl der bewohnten Gebäude

insgesamt

dartn enthaltene Wohnungen

1928

7 488

174

7 662

20 306

1929

7 635

177

7 812

20 752

1930

7 767

182

7 949

21 284

1931

7 339

186

8025

21 587

1932

7 958

186

3144

21 720

1933

7 978

136

8164

21 797

1934

8159

188

8 347

22186

1935

8320

188

6 503

22 569

1936

— 8509

189 —

8698

- 23 009—

1937

8 632

189

8 821

23 278

3. kautätigkeit

»1 Ilie ersteilten wohngedäuile nach «lauherren unil gräßendloffen d) Zu- unä kldgong on wohnungen


Zugang

Abgang

Reinzugang j


«

Zugang

Abgang

Rein-

zugang

Wohngebäude

Wohngebäudemit

. Wohnungen

ZL



Wohnungen mit.

.. Wohnräumen

-- S
L Z o r-

L ^

insgesamt

durch

Wohnungen

ZD

K

Dem.

Bau-

ver-

etntg.

n

NZ

1

2

Z

4

5-8

9-l2

13-s-

1

2

3

4

5

6

7-8

9-lv

ii-f-

1932

121

20


101

111

5

4


1



2

11S


1SS2

156


3

5

115

19

4

9

1


17

23

133

674

1333

42

42



24

7

11





22

20


1933

143


1S

29

54

rs

5

10

3

3

71

66

77

626

1934

185

106


79

132

U

15

2

3



4

181


1934

441

1

2S

147

117

95

24

17

10

2

172

52

389

1833

1935

162

156

6


54

61

41


6



1

161


1SR

3S4


»

94

174

47

26

19

9

5

59

11

383

1697

1936

1S9

157

32


72

74

N

4

6




189


1936

448


11

92

186

89

40

21

3


71

8

440

1SS0

1SS7

123

111


12

50

40

22

4

6


1


123


1937

270


b

7S

74

54

25

27

4

2

6

1

269

1207
loading ...